Jump to content

noame

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    62
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über noame

  • Rang
    Reg.-Benutzer
  • Geburtstag 01.01.1990

Letzte Besucher des Profils

1.125 Profilaufrufe
  1. Ein anderer, eventuell einfacherer, Ansatz: Ich hänge die Variablen aneinander. Ganz einfach so: baum blume bär baum blume bär baum blume bär baum blume bär baum blume bär baum blume bär Und setze dann immer erst nach einem und dann nach drei Wörtern einen "cut". Also Beispielsweise für eine Wordlist einen Zeilenumbruch. Dann sähe die Wordlist ungefähr so aus: baum blume bär baum blume bär baum blume bär baum blume bär baum blume bär baum blume bär baum blume bär baum blume bär baum blume Vorgehen mit mehr als drei Wörtern: Erst nach einem Wort den "cut" setzen, und anschließend nach $x Wörtern. Wobei $x die Anzahl der gesamt zur verfügung stehenden Wörtern ist. Damit habe ich alle möglichen Kombinationen aus verschiedenen Wörtern. --- Jetzt muss noch mit eingebracht werden: - Wörter dürfen sich wiederholen. (Beispiel: baumbaumbaum, baumbaumblume) - Trennzeichen müssen mit einbezogen werden. (Beispiel: baumbaum baum, baum-baum.baum)
  2. Ich bin nun ein wenig weiter. Ich habe zum testen die Variablen noch statisch festlegen lassen. Später werden sie vom User eingegeben. Das folgende Script ist mein erster Ansatz und ich hoffe das mir auf dieser Basis jemand weiter helfen kann. Vielen Dank schon einmal. #!/usr/bin/env bash clear #remove existing dev file rm dev.txt #get informations #write informations into dev.txt firstname=1 echo $firstname >> dev.txt lastname=2 echo $lastname >> dev.txt birthday=3 echo $birthday >> dev.txt birthmonth=4 echo $birthmonth >> dev.txt birthyear=5 echo $birthyear >> dev.txt #declare array #write values into array declare -a infos0 mapfile -t infos0 < dev.txt declare -a infos1 mapfile -t infos1 < dev.txt #for every element of array for (( i = 0 ; i < ${#infos0[@]} ; i++)) do #show content of element echo "Element [$i]: ${infos0[$i]}" done #declare variable declare password #for every element of array0 for (( i = 0 ; i < ${#infos0[@]} ; i++)) do #store removed array element in variable removed_value=${infos1[0]} #show removed element content echo removed_value=$removed_value #define array element to remove pos=0 #remove element from array infos1=(${infos1[@]:0:$pos} ${infos1[@]:$(($pos + 1))}) #add removed element at end of array infos1=("${infos1[@]}" $removed_value) #write content from first element of password in variable word=${infos0[$i]} #for every element of array1 for (( i = 0 ; i < ${#infos0[@]} ; i++)) do #combine variable and element of array1 password=$word${infos1[$i]} echo password: $password #for every element of array1 for (( i = 0 ; i < ${#infos0[@]} ; i++)) do #combine variable and element of array1 password=$password${infos1[$i]} echo password: $password done done done
  3. Leider nein. ich schau mir mal den Binärbaum an, kenne ihn nicht.
  4. Das stimmt, dann wäre vielleicht eine Begrenzung auf eine bestimmte Anzahl Wörter nötig. Per Parameter am besten, aber hardkodiert reicht auch. Den Parameter kann ich mir selbst basteln.
  5. Doch, es darf sich auch alles wiederholen. Also ginge Beispielsweise auch: baumbaumbaum baum.baum-baum; baum.bär.baum usw.
  6. Hallo, ich brauche einen Wordlist Generator geschrieben als Bash Script, welcher folgendes tut: Verschiedene Werte Abfragen und in ein Array schreiben. Also zum Beispiel Wort1? Wort2? etc. Außerdem sollen verschiedene Sonderzeichen verwendet werden, welche am besten auch beliebig definiert werden können. Anschließend sollen diese Werte in jeder beliebigen Kombination ausgegeben bzw. weggesichert werden. Beispiel: Wort1: baum Wort2: blume Wort3: bär Mögliche Sonderzeichen: + - : . #Ausgabe soll dann sein: baum baumblume baumblumebär baum.blumebär baumblume.bär baum.blume.bär baum.blume.bär. .baum.blume.bär .baum.blume.bär. .baum.blume. blume.baum.bär .blume-baum-bär. Die Ausgabe hier ist lange nicht vollständig aber ich denke am Beispiel ist erkennbar was der Sinn ist. Jede mögliche Kombination aus allen oder einzelnen Werten soll erstellt werden. Kann mir dazu jemand einen Ansatz geben?
  7. noame

    Apache unknown subdomains

    Problem habe ich glaube ich damals gelöst in dem ich die Datei 000-default.conf wieder erstellt habe und dort den default vHost eingetragen habe.
  8. noame

    Apache unknown subdomains

    Hallo, ich habe einen apache reverse-proxy vor verschiedenen anderen apaches sitzen. Ich habe eine "Hauptdomain" -> www.x.de Und eine Subdomain -> mail.x.de Wenn ich nun unbekannt.x.de aufrufe möchte ich eine Custom 404 Page anzeigen lassen. Das funktioniert leider nicht. Im Netz finde ich verschiedene Lösungen, unter anderem diese: Einen vHost in der Datei 999-default.conf wie folgt definieren: <VirtualHost *:80> ServerName null ServerAlias * Redirect 404 PATH </VirtualHost> <VirtualHost *:443> ServerName null ServerAlias * Redirect 404 PATH </VirtualHost> Kann mir jemand helfen? Die vHosts sind alle in verschiedenen Dateien konfiguriert.
  9. Hallo, gibt es irgendeine Möglichkeit eine Verbindung per SSH auf einen PC herzustellen der sich in einem anderen Netzwerk befindet, wenn ich keine Möglichkeit habe den Router zu konfigurieren? Das ganze visuell (dazu Grafik im Anhang): Es soll eine SSH Verbindung zwischen Client 1 und Client 2 hergestellt werden. Es besteht keine Möglichkeit Router 1 oder Router 2 zu konfigurieren.
  10. Nein, nicht das ich mich erinnern könnte... Das einzige was läuft ist auch das Mac OS... Wenn ich das Windows starte ist es immer schon gesperrt, würde also eher Richtung Mac suchen
  11. Hallo, leider wird mein Konto immer noch gesperrt...
  12. noame

    AD Client und Server Sync dauer

    Hallo, ich habe einen Mac und habe in einer Windows 7 VM das AD Verwaltungstool installiert. Nun habe ich das Problem dass, wenn ich mit diesem Tool auf der Win VM etwas ändere oder einen neuen User anlege, die Änderungen erst am nächsten Tag auf dem Domain Controller wirksam werden. Beispiel: Ich lege jetzt einen User mit dem AD Verwaltungstool auf der Win VM an. Alles geschieht sichtbar ordnungsgemäß und es gibt keine Fehlermeldung und keine Ungewöhnlichkeiten. Der User ist angelegt und wird mir in der OU angezeigt. Jetzt gehe ich per RDP auf den Domaincontroller und öffne mit dem AD Verwaltungstool die OU. Der User wird nicht angezeigt. Gleiches Problem beim ändern von Gruppenzugehörigkeiten etc. Einer 'ne Idee was das sein könnte?
  13. noame

    psexec GUI

    Hallo, ich habe eine GUI für PSexec geschrieben und dachte ich teil sie mal mit euch. Im gleichen Ordner wie die GUI muss sich die psexec.exe befinden. Reupload bitte nur nach vorheriger Absprache und mit Erwähnung meines Namens.
  14. noame

    Kostenlose Kommerzielle Remotesoftware

    VNC würde ich nur verwenden wenn sich der Zielcomputer innerhalb des gleichen Netzwerkes befindet. Mein Zielcomputer ist allerdings in einem anderen Netzwerk (Homeoffice). Ich suche sowas wie TeamViewer, nur eben kostenlos

Fachinformatiker.de, 2018 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung