Jump to content

SuRReal2k

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    4
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hallo zusammen, meine Projektarbeit behandelt das Thema Monitoring, wo auch ein Server angeschafft wurde. Beispielkosten: Projektkosten 10000€, davon Server für 3000€. Nun müsste bei der Amortisationsrechnung (Einsparungen: 3000€/Jahr = 3,3 Jahre) zusätzlich die Abschreibung berücksichtigt werden, richtig? Das Projekt ist allerdings kein firmeninternes, sondern ein Kundenauftrag. Ob und über welchen Zeitraum der Kunde die Hardware abschreibt, bleibt letzten Endes ihm überlassen, oder? Zur Frage: Muss in der Dokumentation während der (statischen) Amortisationsrechnung dennoch die Abschreibung aufgeführt werden? Ich stehe gerade total auf dem Schlauch... Gruß SuRReal2k
  2. So war das nun nicht gemeint Lektüre betreffend Linux/Ubuntu im allgemeinen - nicht das Fachgespräch. Sodass ich mich in die Materie wirklich vernünftig einarbeiten kann. Etwas Zeit bis zum Fachgespräch habe ich ja noch und möchte die Zeit sinnvoll nutzen.
  3. Hey, also erstmal vielen Dank für die Antworten. An und für sich waren für die Konfiguration und Installation von Zentyal keine Nennenswerten Linux Kenntnisse erforderlich - bis ich auf das Backupproblem gestoßen bin. Ich habe bislang das Durchführen eines Abschlussprojektes so betrachtet, dass bewiesen bzw. nachgewiesen werden soll dass der Prüfling sich auch mit bislang unbekannten Themen auseinander setzen kann. Das ich da wahrscheinlich übers Ziel hinausgeschossen bin kann und will ich auch gar nicht abstreiten. Nur denke ich allmählich auch, dass mir im Fachgespräch wahrscheinlich das Genick gebrochen wird und ich eine Ehrenrunde drehen darf... . Edit: Ich spiele gerade weiter mit rsync herum und werde tatsächlich doch schlau aus der Syntax und Schreibweise. Ich denke ich werde es dann doch wohl irgend wie hinbekommen. Eine Abschließende Frage hätte ich dann aber doch noch: Welche Lektüre könnt ihr mir im Hinblick auf das Fachgespräch empfehlen? Ich hoffe die Frage ist in Anbetracht meiner Situation nicht allzu unverschämt
  4. Hallo zusammen, ich muss zugeben, dass ich seit doch einiger Zeit stiller Leser des Forums bin. Nun habe ich allerdings ein kleineres Problem mit meiner FiSi Dokumentation und benötige eure Hilfe: Ich setze eine Serverumgebung mittels Zentyal auf und habe nun festgestellt, dass die Bordeigenen Mittel zur Datensicherung schlichtweg ungenügend sind. Lediglich die Konfiguration (DNS, DHCP etc) können damit gesichert werden und das nur manuell. Emails und Nutzdaten werden somit gar nicht gesichert. Nun bin ich seit einigen Stunden auf der Suche nach einer alternativen Backupsoftware und werde einfach nicht fündig. Mangels Linuxkenntnisse sind Optionen wie RSync und ähnliches in der vorgegebenen Zeit nicht umsetzbar. Nun zur Frage: Wird es von den Korrektoren drakonisch bestraft wenn ich diesen Punkt als "nicht innerhalb der vorgegeben Zeit umsetzbar" markiere? Schließlich ist eine Datensicherung das A und O einesjeden Administrators und meiner Ansicht nach könnte damit das gesamte Projekt als Fehlgeschlagen angesehen werden. Gruß SuRReal2k

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung