Zum Inhalt springen

möchte Ausbildung im IT-Bereich machen, doch ITA nicht bestanden


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Ich habe eine Ausbildung zum Informationstechnischen Assistenten gemacht, aber leider die Abschlussprüfung, dank mehrer privater wieauch schulischer Probleme nicht bestanden (ich kann die Prüfung nicht wiederholen).

Mir ist es wichtig, dass ich eine Ausbildung im IT-Bereich machen kann,

z.B. eine Ausbildung als Fachionformatiker Systemintegration, da ich mir nichts anderes als Beruf vorstellen kann und auch meine Stärken in dem Bereich liegen.

Ich hab nur das Problem, dass dank der nichtbestandenen Abschlussprüfung mich kaum ein Betrieb für eine weiter Ausbildung in dem Bereich nimmt.

Hat da jemand von euch ne Idee, wie ich meine Chancen eine Ausbildung im Bereich Informatik zu finden erhöhen kann ? Oder was es sonst noch in dem Bereich an Ausbildungen gibt ? :confused:

Danke schon mal !

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hmmm..ich glaube da gibt es nur eine Möglichkeit.

Bewirb dich vor allem bei kleinen Unternehmen. Ruf da vielleicht vorher schon an und sprech sie genau auf das Problem an.

Mir wurde z.B. gesagt ich sei zu alt um noch eine klassische Ausbildung machen zu können und mit Kind sei das eh schwer...bla bla

also habe ich mich am gleichen Tag nach meiner Wutentladung bei einigen Firmen telefonisch auf ihre Anzeigen gemeldet.

Erst habe ich kurz gesagt was ich gemacht habe und gefragt ob es für sie ein problem sei, dass ich älter sei usw... alle waren über meine direkte Art verwundert und wollten meine Unterlagen.

Jetzt habe ich einen Ausbildungsvertrag. :-)

Mach dich nicht nieder. Wenn du anrufen solltest sei positiv in der Stimme und erklär du hattest private Gründe, die jetzt vorbei sind, die du gerne in einem persönlichen Gespräch erklären möchtest und das diese privaten Probleme jetzt keinen Einfluss mehr auf die Ausbildung haben. (Sag nicht "haben würden", das mögen Arbeitgeber nicht) Und schieb den Grund nicht auf deine Lehrer, denn es wird ungern gesehen, wenn man bei Gesprächen oder generell, Anderen die Schuld am eigenen Versagen gibt. Wichtigste Regel, mach nie Andere schlecht. Egal wie locker eine Vorstellungsgespärch auf dich wirken kann. Das ist nämlich eine Falle und du wirst getestet wie du tickst. Und wenn du sagen solltest, du hattest Probleme mit dem Lehrern können deine Gesprächspartner denken, dass du ein schwieriger Mensch bist und das kann Streß in der Zusammenarbeit geben.

Man sollte immer höflich und nie zu lässig oder cool sein. Wenn man eine optimistische Ausstrahlung hat, wirkt man sehr angenehm für sein Gegenüber.

Arbeitgeber reagieren meistens recht offen, wenn man auf sie offen und ehrlich zugeht. Das heißt auch mal Farbe bekennen und sagen das man daraus gelernt hat und das sich das nicht auf eine Ausbildung auswirkt.

Ich wünsche dir viel Glück und hoffe, dass noch viele Tipps dazu kommen.

Und aus jeder Niederlage lernt man.

Ich hatte einige, zum Glück. Denn genau dadurch bin ich genau in der Firma gelandet, in der ich von Anfang an arbeiten wollte.

:-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung