Zum Inhalt springen

FIAE - Pflichtenhefterstellung als Abschlussprojekt?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

G'morning, ladies and gent's!

Hat schon mal jemand von euch ein Pflichtenheft als Abschlussprojekt gewählt anstelle eines "Entwicklungsprojektes", also anstelle einer zu entwickelnden Software?

Laut IHK Köln ergeben sich aus der Ausbildungsordnung drei AP-Möglichkeiten:

1.) "Klassisches Entwicklungsprojekt" - Software planen, entwickeln, testen, einführen

2.) Pflichtenheft erstellen - mit Analyse der Kundenanforderungen, Planung von Testszenarien und Einführung

3.) "Realisierungsprojekt" - geplante Software entwickeln

Bei meiner AP es sich um die Erstellung eines Pflichtenheftes drehen und ich bin neugierig, wer damit Erfahrungen gesammelt hat und worauf ich da speziell achten muss...

Es gibt ein dickes Hand-out als .PDF der IHK Köln, aber vielleicht weiß ja jemand Dinge, die dort nicht drin stehen ^^

MfG,

Kraizee

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja, mindestens eine konkrete Frage habe ich.

Ein Schwerpunkt liegt auf dem "Entscheidungsprozess"...

Bei FISIs ist mir das halbwegs klar: Warum habe ich zur Absicherung meines Servers vor Viren Software A eingesetzt und nicht Software B? Das kann ich z.B. dadurch begründen, dass Software A andere/mehr/chicere Features hat als Software B.

Aber wo liegt der Entscheidungsprozess bei der Erstellung eines Pflichtenheftes? Soll die Frage lauten: "Warum erstelle ich ein Pflichtenheft?" oder "Warum erstelle ich ein Pflichtenheft nach Schema F?" - Das erschließt sich mir nicht und damit, befürchte ich, fehlt mir in meinem Projekt eine konkrete Problemstellung, zu der ich einen Entscheidungsprozess durchführen muss :-\

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wir benutzen zur Arbeitszeiterfassung eine Programm, dass ein Azubi vor etwa acht Jahren geschrieben hat. Darin hält jeder Angestellte seine Arbeitszeiten und Sonderzeiten (Urlaub, Krankheit, etc.pp.) fest und wie viel Zeit er für welches Projekt aufgebrachthat.

Mittlerweile ist diese Software sowohl optisch als auch technisch völlig veraltet - wurde mit Delphi 4 entwickelt, benutzt eine Interbase-Datenbank - und soll entsprechend aktualisiert werden. Da aber eine Portierung des Quellcodes zu einer neueren Version von Delphi mit ner ganzen Menge Aufwand verbunden ist, die Datenbank technologisch auch nicht auf dem neuesten Stand ist und noch einige neue Features erwünscht sind, soll die Stand-Alone-Anwendung in eine andere Software von uns integriert werden.

Diese Software benutzen wir erst seit kurzer Zeit zum Erfassen unserer Geschäftsprozesse, Unternehmensresourcen usw. Weil hier die Projekt von Angestellten betreut werden, haben wir teilweise eine doppelte Datenverwaltung, in der Zeiterfassung und im "ERP" (wird einem echten ERP nicht ganz gerecht, aber es kommt dem nahe).

Da unser ERP-System wesentlicher aktueller ist (sowohl technisch als auch optisch), und damit wir die redundante Datenverwaltung nicht weiter benötigen, soll diese Zeiterfassung ins ERP integriert werden.

Ich hoffe die Situation ist jetzt etwas klarer. Sonst einfach nachfragen, bitte!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung