Zum Inhalt springen

Intel Matrix Storage Manager bei P5B-E


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

ich habe ein Asus P5B-E Board, und komme einfach nicht in die bios Konfiguration für den Intel Matrix Storage Manager.

Das Board hat ein AMI Bios und dort habe ich schon im Main Menu die IDE Configuration auf RAID gesetzt.

Laut der Anleitung muss ich im bios POST nur ctrl+l drücken.

Leider funktioniert das nicht.

Es erscheint nur einmal ganz kurz die Überschrift:

Intel® Matrix Storage Manager Option ROM v.6.0.0.1017 ICH8R wRAID5

Copyright....

egal wo ich die tastenkombination eingebe, nie komme ich dort herrein.

Ich möchte dort ein Raid 1 für 2 IDE Platten erstellen.

Kann mir da jemand weiterhelfen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kenn das Board nicht genau, aber:

Intel® Matrix Storage Manager Option ROM v.6.0.0.1017 ICH8R wRAID5

Copyright....

Dann CTRL+I drücken, sollte tun

Ich möchte dort ein Raid 1 für 2 IDE Platten erstellen.

Kann das Board überhaupt IDE-RAID? Die neueren Board haben nativ nur SATA und SATA-RAID. IDE wird über einen Addon-Controller gemacht, der oft nur "normale" Sachen kann und auch nicht von Intel ist und daher auch nicht über CTRL+I erreichbar ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

laut Bios Beschreibung steht da unter Intel ICH8R Southbridge Raid: Controller that allow you to configure IDE and Serial ATA Hard disk drives as Raid Sets.

Im Handbuch auf http://dlsvr02.asus.com/pub/ASUS/mb/socket775/P5B-E/g2952_p5b-e.pdf steht auf Seite 11 nix von IDE-RAID. Hätte mich auch überrascht. Intel setzt auf SATA.

D.h. IDE-RAID geht nur mit dem JMicron-Controller, der auf dem Board drauf ist. Gemäss Handbuch Seite 144 kommt man ins Menü über CTRL+J (jot), nachdem es ein JMicron-Controller ist. Seitennummern beziehen auf die Nummerierung unten im Acrobat Reader, nicht die *****-Nummerierung im PDF selbst.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

Hab ein QuadGT, ebenfalls mit JMicron.

Das "CTRL-I" zeigt er nur an, wenn du wirklich mind. 2 S-ATA Laufwerke angeschlossen hast.

Was du im BIOS meintest mit "IDE" im Main-Menu bezieht sich glaub ich darauf, wie der Controller die Platten darstellt. Bei "IDE" emuliert er sie als IDE-Platten obwohls S-ATA ist, was dazu führt, dass du z.B. bei der Win-Installation keine zusätzlichen Treiber einbinden musst. Wenn du dort auf "RAID" stellst, musst du genau das nämlich bei der Installation tun. Und ich gehe davon aus, dass dein Board eh nur 1 IDE-Anschluss hat, was die Sache mit dem RAID irgendwie überflüssig macht, denn schon bei Brenner hat man damals immer gesagt, die sollen nicht am gleichen Kabel hängen wie die HDDs, da es sonst zu Flaschenhälsen kommen kann (kannst ja nicht beide Geräte gleichzeitig übers gleiche Kabel mit Daten versorgen).

Gruß chill3r

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung