Zum Inhalt springen

Fragen zum Mainboardkauf!


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Möchte mein altes mATX Board gegen ein vernünftiges ATX Board ersetzen und hätte gerne folgende Fragen beantwortet:

1. Welchen Chipsatz sollte das Boarb am besten haben? Schwanke zwischen NVIDIA nForce 570 SLI und NVIDIA nForce 590 SLI.

2. Sollte ich wegen meiner Grafikkarte ein Board nehemn dessen SLI Chipsatz 2x 8 Lanes oder 2x 16 Lanes unterstützt.

Mein System:

AMD Athlon 64 X2 5000+ (AM2)

2 GB RAM

Geforce 7950 GX2

Ich bin da nicht so der Experte und wollte wissen ob ihr mit den Fragen was anfangen könnt! Könnt ihr mir was empfehlen?

Folgende Boards hab ich im Auge:

nForce 590 SLI

- Foxconn C51XEM2AA (16 Lanes) 124 €

- Asus M2N32-SLI Deluxe (16 Lanes) 149 €

nForce 570 SLI

- Foxconn N570SM2AA (16 Lanes) 77 €

- Asus M2N-SLI Deluxe (8 Lanes) 104 €

- MSI K9N SLI Platinum (8 Lanes) 102 €

Danke schon mal!

Gruß

Slawo

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

wenn es unbedingt ein SLI board sein muss, also du später evtl eine zweite graka einbaun willst dann kommst du an den 16 lanes nicht vorbei.

dafür muss es aber nicht der 590er chipsatz sein!!

ein gutes board mit 2x 16 lanes und 570er ist das MSI K9N SLI Platinum udn das ist für unter hundert € zu haben

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

wenn es unbedingt ein SLI board sein muss, also du später evtl eine zweite graka einbaun willst dann kommst du an den 16 lanes nicht vorbei.

Entschuldigt bitte meine unqualifizierten Zwischenwurf, aber ist die GF 7950 GX2 nicht ohnehin schon "2 Grafikkarten"?

Meines Wissens benötigt diese Karte von sich aus bereits beide SLI-Slots?

Ist diese Aussage korrekt, SNIGI? (du solltest es ja wissen! :))

Falls dem so ist, dann könnte man denken, dass zwei Lanes mit jeweils 16x durchaus vorteilhaft wären. Immerhin stünde rein theoretisch(!) die doppelte Bandbreite zur Verfügung, was ja eigentlich nicht verkehrt sein kann...

Die Frage ist, ob die Karte diese Bandbreite überhaupt ausnutzt! :rolleyes:

Bei einer Mittelklasse-PCIe-Karte hätte ich vermutet, dass die Lanes nicht wirklich viel ausmachen. Da deine Grafikkarte allerdings im Quasi-SLI-Verbund läuft und auch nicht grade die langsamste Karte ist könnte es durchaus drin sein, dass bei 2x 8 Lanes ein Geschwindigkeitsverlust entsteht.

Ich geh mal auf die Suche, evtl gibt es Benchmarks, die 2x8 vs. 2x16 Lanes vergleichen...

Kurz zum Board:

Für mich persönlich käme da nur ASUS in Frage...bin allerdings "vorbelastet", insofern also nicht wirklich repräsentativ! :D

Greetz,

S.E.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Laut Alternate hat die MSI K9N Platinum nur 2x 8 Lanes!

ich weiß ja ncith bei welchem alternate du nachgesehn hast, bei meinem alternate steht

Besonderheiten:

SLI Chipsatz (unterstützt 2x 16 Lanes),

Unterstützung für NVIDIA GX2 Grafikchips

hier nochmal der link ALTERNATE. Hardware - Software - Entertainment

p.s. K9N Platinum und K9N SLI Platinum sind unterschiedliche mainboards, letzteres hat 2x 16 lanes

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Entschuldigt bitte meine unqualifizierten Zwischenwurf, aber ist die GF 7950 GX2 nicht ohnehin schon "2 Grafikkarten"?

naja stimmt halb...

es sind zwei grakas, sieht aus wie ein sandwich :-) eine belegt aber nur einen PCIe Slot,

man könnte also theoretisch, und damit wird seitens NVIDIA auch mit geworben, zwei 7950 GX2 einbauen, die per SLI Bridge verbinden und hätte dann sozusagen QUAD SLI, vier Karten auf zwei slots

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antworten!

@ott: Hast natürlich recht mit den 2x16 Lanes hab mich mit dem sehr ähnlichen Board von Asus vertan!

Ich hab mir mal die Bewertungen der Gamestar angeschaut und da steht das Foxconn C51XEM2AA relativ weit oben in der Rangliste! Auch wenn die Marke mir kein Begriff ist....kommen die Boards bei Bewertungen gut weg.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die taiwanische Hon Hai Precision Industry, mit einem Jahresumsatz von rund 30 Milliarden Euro einer der größten Computer-Hardware-Hersteller weltweit, will in den kommenden fünf Jahren umgerechnet 3,7 Milliarden Euro in den Aufbau neuer Fabriken in Vietnam investieren. Der Konzern, der in Europa unter dem Namen Foxconn auftritt, fertigt unter anderem Komponenten für OEM-Kunden wie Intel, Apple, Sony und Dell.

heise online

Also auch wenn der Anbieter recht unbekannt ist steckt da eine bekannte Firma hinter mit namhafen Kunden. Die meisten Intel Boards stammen von denen.Davon mal abgesehen ist Foxconn laut Wikipedia Marktführer im Bereich Mainboards.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung