Zum Inhalt springen

Lokaler Server mit Domaine verknüpfen


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi,

Bei mir zu haus hab ich auf dem Computer einen Web-Server und FTP-Server (verwende XP mit Xampp) installiert und würde ihn nun gerne mit einer meiner Subdomains verbinden.

Die Internetfunktionalität habe ich gestern bereits überprüft - FTP und HTTP funktionieren einwandfrei.

Wenn ich jetzt aber meiner Domaine einfach sage, sie soll mit meiner IP verbinden,bringt das ja nichts, schließlich bekomme ich jedes mal eine neue IP zugewiesen. Jetzt hab ich irgendwann mal gehört, dass man das über DNS machen kann, damit kenne ich mich allerdings mal überhaupt nicht aus.

Vielleicht kann mir da einfach einer weiterhelfen.. Irgendwie muss es ja lösbar sein.

Vielen dank schoneinmal im vorraus, Heinrich Sandmeyer

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich wuerde mir eine DynDNS-Adresse besorgen und dann einen CNAME-Eintrag einrichten.

Der CNAME-Eintrag sollte dann so sein, das die Subdomain foo.bar.org per CNMAE auf foo.dyndns.com zeigt.

CNAME Resource Record - Wikipedia

Ich kann ihm da nur zustimmen da ich selbst eine längere zeit einen ftp server gehostet habe. DynDNS selbst ist auch leicht einzurichten.

MFG

Rafzahn

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Falls du eine dyn.pl oder lir.dk Endung haben möchtest kannst du dich dort auch anmelden.

Falls du wie ich mal annehme eine dynamische IP hast, würde ich dir zu auch wie die anderen hier zu DynDNS raten, da es recht einfach ist. Und man meist nur im Router die Einstellungen eingeben muss, damit die IP auf der DynDNS Seite updated wird.

MFG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann ihm da nur zustimmen da ich selbst eine längere zeit einen ftp server gehostet habe. DynDNS selbst ist auch leicht einzurichten.

MFG

Rafzahn

Falls du eine dyn.pl oder lir.dk Endung haben möchtest kannst du dich dort auch anmelden.

Falls du wie ich mal annehme eine dynamische IP hast, würde ich dir zu auch wie die anderen hier zu DynDNS raten, da es recht einfach ist. Und man meist nur im Router die Einstellungen eingeben muss, damit die IP auf der DynDNS Seite updated wird.

MFG

Ihr habt meinen Beitrag nicht zu Ende gelesen.

Er soll sich erst eine dyndns-Adresse erstellen, die dann auf seine IP-Adresse zeigt und dann diese dyndns-Adresse als CNAME-Eintrag mit einer Subdomain seiner eigtl. Domain verknuepfen.

Beispiel: Seine dyndns-Adresse ist foo.dyndns.com

Diese dyndns-Adresse traegt er jetzt in der Zonefile als CNAME-Eintrag zusammen mit einer Subdomain (bar.seinedomain.de) ein, so dass die Adresse bar.seinedomain.de aufloest zu foo.dyndns.com

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung