Zum Inhalt springen

Wie wohl fühlt Ihr Euch?!


Gast darek_dcp
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

wollte mal fragen wie wohl Ihr Euch nach der AP, sei es Sommer 07 oder wann auch immer, in Euren jetzigem Beruf bzw. bei Eurem jetzigen Arbeitgeber fühlt.

Sind Eure Befürchtungen, die Ihr eventuell vorerst hattet eingetroffen oder ist alles ganz anders gekommen? Habt Ihr mittlerweile wieder den Arbeitgeber gewechselt oder wie lange seit Ihr schon dabei?

Wie ging es am Anfang denjenigen, die schon länger im Beruf stehen?

Also ich habe die SP07 als Fisi abgeschlossen und bin nach 3 monatiger Übernahme aus dem öffentlichen Dienst in einem Großunternehmen gelandet.

Hatte mir zuvor schon nen riesen Kopf gemacht was auf mich zukommen wird (System-, Netzwerkadministrator mit Aussendienst), vor Allem weil ich dann doch schon ziemlich schnell beim Kunden, fern meiner Heimat eingesetzt werden sollte.

Doch letztendlich kam alles anders und ich sitze immer noch im alten guten Berlin und warte ab, wann das nächste Projekt beginnt.

Somit arbeite ich mich momentan eigentlich nur in irgendwelche Themen ein, was auf die Dauer dann doch schon recht ermüdend ist.

Zum Schluss, ebenso jetzt habe ich eigentlich keine große Angst mehr vor dem Ungewissen, sondern lasse alles recht locker auf mich zukommen.

Würde mich interessieren wie es bei euch aussieht!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe ebenfalls im Sommer diesen Jahres meinen Aschluss zum Fisi gemacht.

Habe danach einen unbefristeten Vertrag in der Firma bekommen, in der ich meine Ausbildung gemacht habe.

Nach einem 3Wöchigem Urlaub habe ich dann auch einmal meine Kündigung bekommen. (wegen Kunden Magel ist meine Stelle gestrichen worden..) Da habe ich schon nicht schlecht gestaunt.

Allerdings gings dann recht schnell und 2 Wochen später hatte ich dann schon einen neuen Vertrag in der Hand.

Nun bin ich im Inhouse Support tätig(voher hatte ich mit externen zu tun), verdiene wesentlich mehr, und bin mit meiner Umgebung hier sehr zufrieden :-)

Bisher mache ich meinen Beruf sehr gerne und habe auch Spaß daran.

Der Arbeitgeberwechsel war in meinem Fall auch eher Glück im Unglück.

Im großen und ganzen kann ich mich also nicht beschweren :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja da wirst Du es bestimmt etwas ruhiger haben als ich...

Denn bei mir wird es so sein, dass ich dann durch ganz Deutschland reisen werde, um bei den Kunden Projekte durchzuführen oder um die Wartungsverträge zu erfüllen...

Da hast Du ja wirklich Glück gehabt.

Ich war nach der befristeten Übernahme genau 2 Tage Arbeitslos, bis ich dann bei meinem neuen Arbeitgeber angefangen habe!

Im großen und ganzen ist die Atmosphäre ganz ok, aber ich denke mal, dass ich diesen anstrengenden, auf mich zukommenden Job, sprich Reisen usw., erstmal 1-2 Jahre machen werde und mir dann was neues suchen werde, ausser ich ich sage dann, dass ich da so reingewachsen bin, dass ich mir was anderes nicht mehr vorstellen kann.

Man weiß ja nie ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung