Zum Inhalt springen

Sinnvolle Dateiablage in einem Unternehmen


Empfohlene Beiträge

Guten Morgen,

bestimmt kennt jeder das Problem einer sinnvolen Dateiablage in einem Unternehmen. Wie realisiere ich das am besten und wie halte dieses für den

Nutzer einfach, um nicht jeden Monat wieder ein Dateichaos vorzufinden?

In unserem Unternehem haben wir ca. 80 Nutzer in 9 verschieden Abteilungen. Jede Abteilung bekommt Ihr eigenes Netzlaufwerk zugewiesen, wo eine gewisse Ordnerstruktur mehr oder weniger vorgegeben ist. Das Dateivolumen beträgt ca. 70.000 (größtenteils Dokumente). Mein Chef würde gerne jede Datei mit Änderungsdatum als Namen versehen, z.B. 140708_RezeptCola. Das händisch für 70.000 Datein zu ändern wäre astronomisch.

Vielleicht hat jemand Erfahrung, wie man den Nutzer dazu bekommt Dateien in den richtigen Ordner abzuspeicher und 70.000 Datein gem. Vorgabe umzubennen. Vielleicht gibt es auch bessere Vorschläge dem Chaos Herr zu werden.

Freue mich auf Antworten

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, aber ich schließe mich den Vorrednern an. Wenn ihr eine Strukturierung benötigt, dann müsst ihr auch die wirtschaftlichen Mittel für ein solches System bereitstellen. Entweder ihr entwickelt es in Eigenregie, was sehr teuer und zeitaufwendig wird, oder ihr kauft eine fertige Lösung und passt sie auf eure Bedürfnisse an.

Für 0 Euro werdet ihr aber keine Lösung erhalten, die den Anforderungen genügt.

Phil

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

schreibt euch doch ein kleines Programm, welches euch die Dateien automatisch umbenennt:

Hab leider keine Entwicklungsumgebung grade zur Hand, aber ich erklärs mal: (Bsp=VB.NET)

erstellt 2 Arrays mit identischen Grössen (am besten dynamisch).

array 1 wird mittels einer schleife mit allen dateinamen (mit pfad) im string-format gefüllt.

nun eine for-schleife laufen lassen (die zählervariable (i) der schleife dient als index für das array). der dateiname wird nun in 2 hilfsvariablen (hilf1,hilf2) aufgeteilt. in einer 3. variablen(datum) speichert ihr das änderungsdatum der in array(i) angegeben datei. nun schaut ihr mit substring nach, ob in hilf2 der string "datum.tostring" enthalten ist. wenn ja, speichert den string aus array1(i) in array2(i). wenn nein, speichert ihr in array2(i) den folgenden string: hilf1.tostring&datum.tostring&hilf2.tostring

nach der forschleife einfach eine weitere schleife, welche alle Dateinamen aus array1 umbenennt in die namen aus array2

Dies ist zwar nicht der optimalste quellcode, aber würde funktionieren. und es kostet deine firma fast nichts. diese software einfach in regelmässigen Abständen laufen lassen. Natürlich würde ich noch Fehlerabfragen hinzufügen (z.b. falls datei gerade geöffnet), aber ohne Entwicklungsumgebung wollte ich das jetzt nicht machen :)

Beispiel um Änderungsdatum von Dateien zu bekommen:

Dim xTime As Long = File.GetLastWriteTime(xFile).Ticks

"xFile" wäre hier der Dateiname

Beispiel um Dateien umzubenennen:

dim fileold,filenew as string

fileold="C:\bla.txt"

filenew="C:\blub.txt"

File.Move(fileold, filenew)

Auch wenn dieses Tool funktionieren würde, schliesse ich mich den Anderen an, dass eine profesionelle Lösung eher zu empfehlen ist.

Gruß

Die Lady

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung