Zum Inhalt springen

Pc Wird Nach Eigenbau Viel Zu Heiß... Weiß Nicht Weiter


 Teilen

Empfohlene Beiträge

hallo miteinander,

da ich von diesem forum auch begeistert bin,

dachte ich mir, dass ich mich mal an euch wende.

hab riesen probleme mit meinem pc, die ich unbedingt

in den griff bekommen sollte, ansonsten hab ich ein sehr

sehr großes Problem.

ich hoff, dass ihr damit kein Problem habt, wenn ihr in einem anderen forum nachlasen müsst, aber bevor ich alles wieder neu schreib und mich wiederholen muss.

http://www.forumdeluxx.de/forum/showthread...e=5%3Cbr%20/%3E

schaut doch bitte mal dort und ich bitte um eure Hilfe.

vielen vielen dank

anbei eine gekürzte Version (Zusammenfassung)

Hallo miteinander,

ok dann fang ich mal an.

anbei mein System:

MIDI Sharkoon Rebel9 Economy schwarz o.NT (#700915) 29,99 €

ZUB Lüfter 120x120x25 Scythe Slip Stream 800 (#291333) 7,80 €

Netzteil Enermax 425W MODU82+ EMD425AWT (#310651) 64,79 €

S775 MSI P45 Neo2-FR GSA 4D2 FSB1600 P45 (#11927) 105,55 €

Core2 Duo E8400+BOX 2x3,00Ghz 6MB 1333 (#20956) 129,75 €

Alpenföhn Groß Clockner div.Sockel 120mm Lüfter (#260489) 29,90 €

DDR2 4096MB KIT PC1000 G.Skill CL5-5-5-15 (#35260) 71,90 €

PCIe 512MB HD4870 Sapphire LRTL (#502555) 203,69 €

SATAII 750GB Samsung F1 HD753LJ 32MB 7200 U/MIN (#407269) 69,90 €

DVDB SATA Samsung SH-S203D/BEBN schwarz bulk mit Software (#351433) 19,97 €

Logitech Optical MX518 Refresh Gaming-Grade USB,PS2 (#120744) 27,50 €

Cherry eVolution Stream schwarz USB,PS2 (#11050cool 14,95 €

Wärmeleitpaste Arctic SilverV 5 3,5 gr. Spritze (#260274) 4,50 €

Vista Ultimate 64bit

link mit BILDERN

Index of /pc

nachdem der pc das erst mal an war, ging er aufeinmal aus bzw. schaltete ab, aber er war noch an und tft bekam noch ein signal aber das bild war schwarz. später bemerkte ich, dass es um Temperatur. probleme handelt und vorallem BIOS und everest+Temperatur Core verschiedene Temperatur. anzeigen.

BIOS 25 grad

everest+Temperatur Core 47 grad (nur pc an mit vista sonst nichts)

also eindeutig zu warm ohne belastung.

aufjedenfall wird er zu heiß bei belastung, schaltet bei 60 oder 65 grad ab,

und das war schon, alles er eine etwas größere datei entpacken musste oder

als ich prime95 getestet hab.

gut an was kann es liegen?

zuviel wärmeleitpaste?

CPU kühler alpenföhn liegt nicht richtig auf (achja noch eine bemerkung, der alpenföhn ist recht groß, dies hat große probleme beim anschließen gemacht, ich muss ganz links den kühler (ist glaub der spannungswandler) auf dem msi steht zur seite drücken damit ich den fön einrasten lassen kann und sie berühren sich auch weiterhin bzw. der pin up drück kopf vom fön mit spannungswandler) bild se oben link.

ok dann gestern kühler runter und wärmeleitpaste wieder runter(muss ich diese mit alkohl entfernen, eigentlich ja nicht, weil sie noch neu ist und mit fingern wurde ja nichts berührt wegen fett)

dann wirklich nur einen punkt auf CPU und hauchdünn verteilt, alpenfön wieder drauf, sitzt sogar besser wie beim letzten mal. pc wieder gestartet und schlechter wie vorher.

im einfachen vista einsatz ohne etwas zu machen schon bei fast 50 grad und stieg dann von allein auf 60 grad, ohn dass etwas gemacht wird.

tja nun weiß ich nicht weiter und hab ein Problem. keine ahnung und ein haufen geld.

jetzt stellt sich natürlich bei mir eine frage.

BIOS zeigt nur 25 grad an, aber in echt sind es ca. 45 rum.

wer steuert nun den CPU kühler!?!? und nach was richtet er sich?

nach dem falschen wert im BIOS oder nach was?

andererseits schaltet der pc richtig ausm beim zu heiß werden,

dann sollte dies ja passen. aber ich frag mich gerade, ob der fön richtig

vom mb gesteuert wird!?!?! vlt. kühlt er nicht richtig, weil er immer meint es

ist alles richtig laut BIOS Temperatur.

was kann man noch machen? keine ahnung... original Lüfter aufbauen,

nur darf ich da wohl den kompletten pc auseinander nehmen,

weil ich evtl. die halterung des lüfters entfernen muss und da das mb rausholen

damit ich das wegbekomm.

was habt ihr für ideen!?!?

hat jemand ander das mb mit dem fön!?

grüße matthias

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich hoff, dass ihr damit kein Problem habt, wenn ihr in einem anderen forum nachlasen müsst, aber bevor ich alles wieder neu schreib und mich wiederholen muss.

Das ist keine sehr nette Sitte. Ich werde auf jeden Fall nicht erst Probleme auf einem anderen Forum nachlesen und schauen, was dort nicht schon an Problemlösungsversuchen gestartet wurde.

Ausserdem funktioniert dein Link zu den Kollegen von Forumdeluxx nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also was mir beim ersten Bild gleich aufgefallen ist: Du hast das MB mit Prozessor und Kühlerhalterung ins Gehäuse eingebaut, aber der Kühlkörper fehlt noch. Ich geh also davon aus du hast den dann einfach da draufgesetzt und festgeschraubt. Ich denke das ist keine besonders gute Methode, denn der Kühler sollte schon gut sitzen und der Kontakt zwischen Prozessor und Kühlkörper sollte auch dicht sein. Deswegen ja die Kühlpaste, die du (dünn bis sehr dünn, Beilage beachten!) auf den Prozessor aufträgst.

Ich persönlich halte es für nicht gut, wenn du das so eingebaut haben solltest und würde das für die Hitzeprobleme verantwortlich machen.

Was aber auch sein könnte ist: Ein BIOS-Fehler. Also Fehler insofern, dass die Temperaturwerte vom BIOS falsch ausgelesen werden. Ja, nicht lachen, das hat ich bei meinem Rechner so. Nach dem Zusammenbau war der IMHO auch viel zu warm und ich hab den mehrfach aus und wieder eingebaut. Bis ich auf der MB-Herstellerseite ein Update fürs BIOS gesehen hab, wo gesagt wurde, dass die Temperatur im BIOS-Screen viel zu hoch angezeigt wird.

Ok, da lief der Rechner trotzdem, also nicht wie bei dir...

EDIT:

Da ja dein Lüfter zu groß ist würd ich mir einen anderen nehmen! Nur weil Person X sagt der Alpenföhn ist super toll musst du den nicht kaufen, wenn der nicht auf dein MB oder in dein Gehäuse passt.

Bearbeitet von JesterDay
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hey,

dankeschön für deine antwort.

ja das hast du richtig erkannt. wurde erst am schluss eingebaut, da er eben recht groß ist. vom gehäuse passt er rein. aber er macht große probleme beim anschliessen. da musste den kühler ganz links an der seite wo msi drauf steht zur seite drücken, sonst hätte ich ihn gar nicht befestigen können.

http://bkfhk.bk.funpic.de/pc/DSCN2275.JPG

die idee mim bios hatte ich auch, nur eben andersrum. dass das bios behauptet die temperatur sei ok und deshalb kühlt er nicht.

ist ein bios update schwer? oder sollt ich dies lieber lassen und erst einmal mit dem original kühler versuchen. hoff nur nicht, dass ich komplett alles ausbauen muss aus dem pc, damit ich den original einbauen kann.

achja soll ich dann beim wechsel neue wlp auftragen und die alte entfernen, naja alt ist relativ, die von gestern. hab gerade 100% alk aus apotheke geholt. könnt ich dann reinigen, aber muss normal nicht sein.

ok dann mal vielen dank

gruß matthias

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hey chief,

sorry wenn du dich damit irgendwie angegriffen fühlst.

aber soll nicht bös gemeint sein, aber ich weiß gerade einfach nicht weiter und

mag von vielen leuten rat einholen oder was spricht dagegen?

damit ich die ursache komm, wende ich mich halt an möglichst viele.

sorry

aber weiß gerade einfach nicht weiter

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also aus deinen Antworten kann ich erkennen, dass du das mit dem Rechner wohl zum ersten mal machst. Dagegen ist ja nichts zu sagen, aber auf jeden Fall solltest du nie irgendwelche Kompoenten auf dem Mainboard verbiegen. Wenn es nicht anders geht dann hast du eindeutig was falsches gekauft.

Ich kann das von hier (und wohl auch vor Ort) nicht sagen, aber vielleicht hat deine Verbiegeaktion auch schon irgendwas beschädigt oder gelöst, was für das Problem mitverantwortlich ist. Oder die verbogene Komponente drückt dennoch gegen den Kühlkörper und der liegt somit nicht richtig auf.

Da du den mitgelieferten Kühler noch hast meine Empfehlung: Bau das Board aus, mach den anderen Kühler drauf und bau wieder alles ein. Und nochmal: Nichts verbiegen dabei!

Wenn der Lüfter dann zu laut ist kannst du dir immernoch überlegen einen anderen zu kaufen. Dann aber nicht einen der irgendwo als besonders gut und leise angepriesen wurde, sondern vorallem einen der erstmal auf dein Board passt. Danach kommt Leistung und Lautstärke.

Und in dein Gehäuse muss das natürlich auch alles passen.

Auf jeden Fall hast du dann gleich noch gelernt, dass man Teile nicht nur so nach Empfehlung von irgendwem kauft, sondern auch darauf achtet, dass die zusammenpassen ;)

Kühlpaste entfernen... also es schadet auf jeden Fall nichts. Lieber einmal zuviel als einmal zu wenig.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

jo am besten bau ich wohl erst mal den original lüfter von e8400 ein.

memtest lass ich gerade laufen, ist bei pass 16% und jetzt ist error gekommen. moment...

bei test 5 zeigt er 20 erorrs an, aber was müsst ihr da genau wissen? er sagt bei cached 4 GB sind bei 16% pass 33 Errors

wollt ihr genau angaben und welche?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

so nun hab ich prime95 mit dem torture getestet.

bin mir ehrlichgesagt nicht mehr sicher ob es überhaupt am cpu bzw. kühler etc liegt.

ich hab von msi ein tool, und dieses hat temp. im normalbetrieb also nur pc an mit 37 grad gezeigt.

aber dann bei dem prime test, wieder plötzlich bild weg und etwas wird sehr laut und kühlt wie ein weltmeister. dachte immer es se das NT, aber dem ist nicht so.

es hat sich voll nach der grafikkarte angehört.

wie heiß dard die werden? kann sie defekt sein oder bekommt sie da unten zu wenig luft?

denn der kühler war eigentlich kühl und nicht warm.

und nur die grafikkarte ging aufeinmal so ab und kühlt ohne ende.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ JesterDay: defekter RAM war schon dabei:

http://forum.fachinformatiker.de/windows-betriebssysteme/118200-vista-bringt-blaues-bild-installation.html

Man muss wirklich die vielen Threads im Auge behalten, da die Informationen nicht gerade stringent geliefert werden.

[OT]Man könnte es ja mal mit einer Wünschelrute ausprobieren[/OT]:floet:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

so ich hab nun ein paar 2 bilder von den temps gemacht bei

tempcore, msi core und everest

http://bkfhk.bk.funpic.de/pc/temp1.jpg

http://bkfhk.bk.funpic.de/pc/temp2.jpg

dann wollt ich von prime den torture starten, aber dieser hat nicht wirklich gestartet weil er einen fatal error gebracht hat, aber kann damitnichts anfangen. schauts euch mal an.

http://bkfhk.bk.funpic.de/pc/prime_torture_results.txt

so mit einem ram hab ich memtest gemacht da kamen 7 error nach 17%

wollt gerade den anderen noch testen, aber irgendwei kommt jetzt aus heiterem himmel kein bild mehr auf monitor und weiß nicht warum. muss jetzt mal an diesem tft probieren, hoff doch mal nicht, dass mir die grafikkarte abgeschmiert ist :-(

aufjedenfall bekomm ich solangsam das gefühl, dass die temp. vom system und cpu so einigermaßen passen müssten. fühlen sich au net warm an, nur die graka ist gut warm.

wird wohl eine unendliche fehlersuche, wäre fast das sinnvollste alle komponenten zurück zu schicken oder wie werde ich da noch fündig.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

dann wollt ich von prime den torture starten, aber dieser hat nicht wirklich gestartet weil er einen fatal error gebracht hat, aber kann damitnichts anfangen. schauts euch mal an.

http://bkfhk.bk.funpic.de/pc/prime_torture_results.txt

Was ist an

Hardware failure detected, consult stress.txt file.
nicht zu verstehen?

Was steht in der stress.txt drin?

In dem System scheint der Wurm drin zu sein. Ob ein Garantieaustausch nach dem Verbiegen des Mainboard-Kühlkörpers noch möglich ist, stelle ich mal in Frage. Normalerweise fällt Grobmotorik nicht unter Garantie.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

das komische ist, dass ich die stress.txt nicht finde.

deshalb hab ich diese datei geupped

das teil ist nich verbogen, weil es auf einer solche feder befestigt ist.

also es geht automatisch wieder zurück.

also nicht direkt verbogen.

jetzt hab ich gerade ein anderes problem, ich bekomm kein bild mehr aufeinmal.

muss mal an anderen monitor anschliessen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

das teil ist nich verbogen, weil es auf einer solche feder befestigt ist.

also es geht automatisch wieder zurück.

also nicht direkt verbogen.

Du weißt aber schon warum das so befestigt ist? Um das ganze auf das Teil untendrunter zu drücken und somit zu kühlen (bzw die Hitze davon abführen). Genauso wie dein Kühler auch fest auf der CPU sitzen sollte und nicht irgendwie zur Seite gebogen.

Ich sag einfach mal: Lass das jemand machen der weiß was er tut. :mod: :eek

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.
 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung