Zum Inhalt springen

E- Market Super Artikel.


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo Kollegen,

ich habe mir gerade die neue Ausgabe der E-Market gekauft. Es ist ein Fachmagazin für Online Marketing und E-Commerce.

Und was finde ich da einen tollen Artikel über Ausbildung in den neuen IT-Berufen.

Der Beitrag ist eigentlich nicht schlecht bis auf eine Aussage eines IHK Mannes aus München. Der gute Mann heisst Heinz Wiegand.

Zitat: .....Quelle E-Market Ausgabe Woche 35 Seite 30/31.... Das das nicht immer klappt, zeigte sich in diesem Sommer, als die ersten Lehrlinge der neuen Berufegeneration zur Prüfung antraten. "Da ging einiges daneben",

sagt der Münchener IHK-Ausbildungsberater Heinz Wiegand. Viele hätten das Niveau der Prüfungen unterschätzt, kannten sich eben nur in den Spezialgebiten der eigenen Firma aus.Wiegand: Aber sie müssen mehr können.

........."Wer nicht eine super Vorbildung hat, der säuft in der Ausbildung ab, wenn er sich nicht selbst aus dem Sumpf herausziehen kann", sagt Wiegand.

ENDE Zitate.

############################

Den Rest möchte ich euch ersparen.

Ich selber bin Abonnent dieses Fachblattes und es richtet sich an Entscheidungsträger und E-Commerce Spezialisten.

Man fragt sich welcher Angestellte von irgendeiner IHK sich soetwas rausnimmt.

... Niveau unterschätzt.... (das ich nicht lache.)

Es wird von Seiten der Redaktion zwar nur zitiert, allerdings keine eigene Meinung ausgedrückt. Somit bleibt die IHK Meinung als Fazit stehen.

Ich fordere euch zum aktiven Dialog auf.

Danke.

[Dieser Beitrag wurde von JollyJumper am 31. August 2000 editiert.]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also,

ich gebe dir Recht. Mein erstes Schreiben war etwas überhitzt geschrieben. Ich habe es nochmal editiert.

Weiterhin möchte ich dich bitten Bezug auf den Artikel zu nehmen.

Ich denke meine Position ist klar geworden?!

Wenn nicht hier meine Meinung:

Klar, jeder ist für seine Ausbildung schon selber verantwortlich, allerdings finde ich

es schon sehr erhaben und unverschämt sich hinzustellen und zu sagen, daß die IT-Auszubildenen die Prüfung unterschätzt hätten.

Er redet nicht von einigen Azubis, sondern von allen.

Weiterhin hat die Redaktion zwar zitiert, Ihre eigene Meinung aber nicht genannt, somit bleibt die Meinung der IHK als Fazit stehen.

Original erstellt von Uli Luethen:

Kannst Du haben: Vieles von dem Zitat finde ich richtig.

Dann lass uns in eine Diskussion eintreten.

[Dieser Beitrag wurde von JollyJumper am 31. August 2000 editiert.]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Lucky Luke's Pferd, :-)

Die Aussage mit dem Unterschaetzen fand ich eigentlich auch etwas an den Tatsachen vorbei. Die meisten hatten wirklich einigen Respekt vor der Pruefung und haben es sicher auch an Engagement in der Vorbereitung nicht mangeln lassen.

Das Problem war wohl eher, dass niemand so recht wusste, was denn ueberhaupt geprueft wird.

In einer Hinsicht beinhaltet aber dieser Spruch aber doch eine sehr subtile Wahrheit, naemlich dass viele die Quittung dafuer gekriegt haben, bestimmte methodische Inhalte nicht ernstgenommen zu haben.

Ich denke da z. B. an das Struktrogramm. Mir ist (als Korrektor) wirklich uebel geworden, was die Leuts zu Papier brachten, besser gesagt nicht brachten. Ich meine, ich hab den Leuten immer gesagt, sie solten diese Methoden trainieren, aber ein Blatt Papier in die Hand zu nehmen, wurde von allzu vielen (oft etwas eingebildeten) "Techies" immer als ueberfluessig empfunden, sie waren sich sozusagen "zu fein" dafuer. Fuer den coolen Hack sind sie alle leicht zu begeistern gewesen, aber fuer die planvolle Behandlung einer Problemstellung fehlte jede Sensibilitaet und jedes Engagenent. - Und in der Pruefung kam dann das boese Erwachen. Wen die Wahrheit trifft, der hasst sie und hierin liegt die psychologische Erklaerung fuer die ueberzogenen Proteste.

Mit dem Organigramm und den Datenbankdesign-Aufgaben sah es aehnlich aus.

Zum Thema Journalismus: Es ist doch legitim, wenn ein Redakteur nicht unbedingt seine eigene Meinung einbringt.

ciao

Uli

------------------

Uli's Prüfungspage ... die Seite mit den Prüfungshinweisen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi ;-)

Ich gebe Dir in allen Punkten Recht. Allerdings, wenn man den Artikel ganz liesst kommt einfach eine bestimmte Stimmung auf. Dieses Gefühl sagt aus das die IHK keine Fehler macht und die meisten Azubis zu blöd für die Prüfung sind. Aber was soll man denn lernen?

Die Rahmenpläne geben nichts konkretes her,

die Berufsschulen machen größtenteils unterschiedlichen Stoff je nach Land und

die IHK schweigt sich auch aus.

Und eine Orientierung an den alten Prüfungen bringt einen dazu die C´t unter das Kopfkissen zu legen o smile.gif

<Zum Thema Journalismus: Es ist doch <legitim, wenn ein Redakteur nicht unbedingt <seine eigene Meinung einbringt.

Ansich schon, aber die angesprochene Stimmung innerhalb des Artikles fand ich vom Niveau der restlichen Zeitung nicht gerechtfertigt. Es ist Sitte der Zeitung alles zu bewerten und handlungsorietiert zu kommentieren.

ciao

Ed der Gaul wink.gif

[Dieser Beitrag wurde von JollyJumper am 01. September 2000 editiert.]

[Dieser Beitrag wurde von JollyJumper am 01. September 2000 editiert.]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi ihr zwei,

das jemand in einer Zeitschrift zitiert wird ist völlig normal. Erstmal sehe ich das als Auflockerung eines Artikels und außerdem stellt es für mich nur die Meinung eines Einzelnen dar. Will damit sagen, jemand, der zitiert wird, ist für mich relativ unerheblich, die Aussage des restlichen Artikels ist wichtig:

Steht das Zitat voran und baut der Artikel darauf auf? Oder ist das Zitat tatsächlich nur mitten im Artikel "als Auflockerung" (oder wie auch immer man das bezeichnen möchte) zu finden?

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Uli Luethen:

Die Aussage mit dem Unterschaetzen fand ich eigentlich auch etwas an den Tatsachen vorbei.

Völlig uninteressante Aussage!

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica">Zitat:</font><HR>Ich denke da z. B. an das Struktrogramm. Mir ist (als Korrektor) wirklich uebel geworden, was die Leuts zu Papier brachten, besser gesagt nicht brachten. Ich meine, ich hab den Leuten immer gesagt, sie solten diese Methoden trainieren, aber ein Blatt Papier in die Hand zu nehmen, wurde von allzu vielen (oft etwas eingebildeten) "Techies" immer als ueberfluessig empfunden, sie waren sich sozusagen "zu fein" dafuer. Fuer den coolen Hack sind sie alle leicht zu begeistern gewesen, aber fuer die planvolle Behandlung einer Problemstellung fehlte jede Sensibilitaet und jedes Engagenent. - Und in der Pruefung kam dann das boese Erwachen. Wen die Wahrheit trifft, der hasst sie und hierin liegt die psychologische Erklaerung fuer die ueberzogenen Proteste.

Aha! Ist da nicht eher die Aussage...

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica">Zitat:</font><HR>vom IHK-Ausbildungsberater Herrn W.:Wer nicht eine super Vorbildung hat, säuft in der Ausbildung ab....

...bedauerlich? Haben wir nicht auch festgestellt, daß die Leute ohne Vorbildung ganz anders an die Dinge herangehen? Haben sie das zeichen von Struktugrammen auch als "überflüssig" angesehen? ....

Wenn mich also überhaupt etwas an dem Zitat des Ausbildungsberaters stören würde, dann das!

Weitermachen! biggrin.gif

Oldie bimei

[Dieser Beitrag wurde von bimei am 01. September 2000 editiert.]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Uli,

hab ich mich wieder mal etwas unverständlich ausgedrückt. *tss*

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Uli Luethen:

Saluti Beam-Ei!

*lach*

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Uli Luethen:

Ich weiss nicht, wer da was "festgestellt" haben soll, aber wenn jemand so etwas feststellt, ist es wohl falsch, weil es mit oder ohne Vorbildung "solche und solche" gibt.

Was anderes hab ich auch nicht gesagt. Ich wollte damit nur sagen, daß dir vielleicht weniger oft übel beim Korrigieren wird, wenn du nicht so viele hast, die Struktogramme zu zeichen überflüssig finden. smile.gif Und, daß ich die Aussage "wer nicht eine super Vorbildung hat..." viel schlimmer finde, als die Aussage mit dem "Unterschätzen".

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Uli Luethen:

Was bleibt ist der alte Knackpunkt, dass es davon abhaengt, was jeder selbst aus seiner Ausbildungszeit macht. Was er bereit ist von den Ausbildern, Lehrern, Kollegen anzunehmen und was er sich selbst erarbeitet.

So ist es! Deshalb ist die Aussage mit der Vorbildung nicht nur dummes Zeug, sondern auch nicht gerade aufbauend für Leute mit wenig Vorkenntnissen.

Nichts desto trotz, kann man so einen Artikel nicht allein wegen einem Zitat von Herrn W. beurteilen. Vielleicht ist das wirklich der unwichtige Teil?! (Auch das wollte ich mit meinem Posting sagen).

Urmel, ach quatsch, bimei

[Dieser Beitrag wurde von bimei am 01. September 2000 editiert.]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

>hab ich mich wieder mal etwas

>unverständlich ausgedrückt. *tss*

Anscheinend ist das hier ein gestoerter Kommunikationskanal. wink.gif

>So ist es! Deshalb ist die Aussage mit

>der Vorbildung nicht nur dummes Zeug,

>sondern auch nicht gerade aufbauend

>für Leute mit wenig Vorkenntnissen.

Weiss nicht, man muss die gesamte Bildungsszene sehen. Ich schaetze, dass etwa die Haelfte aller Mittelstufenschueler nach der 10. Klasse begabungs-, motivations-, und vorbildungsmaessig tatsaechlich keine Chance haetten, die IT-Ausbildungen zu schaffen.

>Urmel, ach quatsch, bimei

Eben noch warst Du doch noch das B-old-Ei.

biggrin.gif

ciao

Uli

------------------

Uli's Prüfungspage ... die Seite mit den Prüfungshinweisen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Uli Luethen:

Weiss nicht, man muss die gesamte Bildungsszene sehen. Ich schaetze, dass etwa die Haelfte aller Mittelstufenschueler nach der 10. Klasse begabungs-, motivations-, und vorbildungsmaessig tatsaechlich keine Chance haetten, die IT-Ausbildungen zu schaffen.

Kann ja sein, aber dann hätte immerhin die andere Hälfte, obwohl sie keine Vorkenntnisse hat, die Chance die IT-Ausbildungen zu schaffen. biggrin.gif

Spricht immer noch gegen die Aussage von Herrn W. wink.gif

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Uli Luethen:

Eben noch warst Du doch noch das B-old-Ei.

B-old wie fett? Oder B-old wie hervortretend? Sehr freundlich biggrin.gif Dann ja lieber passend zur Saluti-Anrede: Italic-Ei biggrin.gif

Oldie bimei

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Uli Luethen:

"B-old" in Anlehnung an "Oldie-Bimei"...

...das war mir schon klar. wink.gif

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Uli Luethen:

Zu Deinem Sachbeitrag: Darin finde ich das Wort "haette", und unter den denkbaren Konditionen fuer deben dieses "haette" finde ich keine zutreffende. (Die Haelften vermischen sich halt.)

Na, da hast du dir ja mal einen Satz zusammengeschrieben! wink.gif

Würde aber doch auch merkwürdig erscheinen, wenn sich die Hälften nicht vermischen. Dann würden entweder alle bestehen oder alle durchfallen. Arme Prüfungsausschußmitglieder. wink.gif Und arme nachfolgende sich wieder vermischende Hälften, für die würde es danach entweder ganz schwer oder ganz leicht.

Oldie bimei

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung