Zum Inhalt springen

Mal wieder ein Arbeitszeugnis (erste Festanstellung nach Ausbildung)


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi,

mit der Bitte um Kritik hier der Entwurf von meinem Ex-Chef:

Zeugnis

- System- und Netzwerkdesign von komplexen Serverlandschaften

- Systemdokumentation

- Betreuung der Unternehmensweiten IT-Security

- Implementierung, Konfiguration und Administration von Client Server Landschaften auf Basis von Microsoft Technologien (u.a. Windows Server 2003, Exchange Server 2003, Active Directrory)

- Spezifikation von sicherheitsrelevanten Rechnerstrukturen (Bahnhofsbedienrechner)

- Level 3 Support für die Netzwerktechnik

- Teamleitung

- Projektarbeit / Projektleitung- Planung

Die verwendeten Werkzeuge, insbesondere von Microsoft setzte er professionell ein. Darüber hinaus zeigte er großen Einsatzwillen und Erfahrung im Umgang mit modernsten Technologien der IT-Systemtechnik.

Herr XYZ übernahm zunehmend Verantwortung im Bereich der Projektleitung für seinen fachlichen Verantwortungsbereich. In der Abteilung der IT-Systemtechnik übertrugen wir Ihm schon nach kurzer Zeit die Verantwortung des Teamleiters.

Herr XYZ zeigte stets sehr große Initiative, Eifer und Fleiß und konnte sich in neue Aufgaben sehr schnell einarbeiten. Er besitzt ein hervorragendes, jederzeit verfügbares Fachwissen. Herr XYZ ist in der Lage, auch schwierige Situationen sofort zutreffend zu erfassen und nachhaltige Lösungen zu erarbeiten.

Herr XYZ war immer sehr pflichtbewusst, stets zuverlässig und er handelte bei allen Tätigkeiten selbständig. Er hat während der gesamten Beschäftigungszeit alle ihm übertragenen Arbeiten stets zu unserer vollsten Zufriedenheit erledigt.

Das Verhalten von Herrn XYZ, geegnüber Vorgesetzten und Kollegen, war jederzeit einwandfrei. WXYZ seiner vorbildlichen, kooperativen und hilfsbereiten Art war Herr XYZ für unsere Firma und unsere Kunden eine wertvolle Stütze und geschätzter Partner.

Herr XYZ verlässt unser Unternehmen auf eigenen Wunsch. Wir bedauern dies sehr, danken ihm für die sehr gute und angenehme Zusammenarbeit und wünschen ihm beruflich weiterhin viel Erfolg und persönlich alles Gute.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das ist locker eine 1-2. Nur eine Kleinigkeit:

Herr XYZ war immer sehr pflichtbewusst

... würde ich korrigieren lassen in "Herr XYZ ist immer sehr...". Ansonsten könnte man meinen, du hättest diese gute Eigenschaft abgelegt. Vergangenheitsform sollte man IMHO in Arbeitszeugnissen vermeiden. Auch wenn es das vergangene Arbeitsverhältnis beschreibt, handelt es sich ja quasi um einen IST-Zustand ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung