Zum Inhalt springen

Who the fu** is ALICE?!


Gast sohndesraben
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Gast sohndesraben

Ich war auf der Suche nach einem günstigen DSL-/Telefon-Anbieter.

Dabei hab ich alle üblichen Seiten abgegrast und dann bei Alice entdeckt, dass es dort eine "Kunden werben Kunden"-Aktion gibt. Dafür soll der Werbende eine Gutschrift von 20€ bekommen und der Geworbene 10€.

Es ist nicht viel, aber immerhin. Also hab ich meinem Vater bescheid gegeben und er hat mir auch die Werbe-Mail geschickt.

Ich bin direkt über den Link aus der Mail auf die Alice-Seite gelangt.

Verfügbarkeitcheck - bestanden

Tarif-Option - verfügbar

Online-Formular ausgefüllt, die Haken bei Internet-Security-Option weggemacht. (Was eigentlich schon gar nicht rechtens sein sollte, dass man einem Kunden irgendwas unterjubelt, aber man kennt es ja von überall.)

W-Lan-Option mit genommen, weil sie umsonst war und dazu einen 24-Monats-Vertrag, weil dort die lästigen Anschlussgebühren wegfallen.

Prompt war auch eine Mail in meinem Postfach wo alles genauso angegeben war, wie ich es ausgefüllt habe. Es hieß nur noch warten.

Nach knapp 2,5 Wochen kam dann auch ein Techniker der Telekom und hat die Schaltung gemacht. Prima!! Los ins Internet... Falsch gedacht... Die Logindaten die ich per Post von Alice erhalten hatte, waren nicht korrekt. Die kostenlose Neukundenhotline angerufen und mir nach einer Diskussion mit einer (wohl frustrierten) Frau die korrekten Daten geben lassen. OK, funktioniert!

2 Wochen später habe ich Post im Mailfach, dass meine Rechnung da ist. Ok, ich rechne mit circa 60€ (Versand der Hardware, halbe Monat DSL und die Vorauszahlung für den nächsten Monat).

Als ich die Rechnung öffne, trifft mich fast der Schlag!

Da berappen die mir die Anschlussgebühr von 39,90€, die WLANOption für 29,90€, 2x Internet-Security je 4,99€ und 1,5 Monate DSL ... Alles zusammen 140€!!

Ich bin sofort ans Telefon und dort angerufen, natürlich ist die kostenlose Hotline nicht dafür verantwortlich, also schön in die teure Warteschleife gehangen. Nach ca. 7 Minuten (juhu?! Doch so schnell?) hab ich eine Dame am Telefon, die mir mitteilt, dass in meinem Kundenkonto keine 24 Monate-Vertragslaufzeit angegeben sind... :confused: , das durchstellen zur Rechnungsverwaltung geht momentan auch nicht.... :upps ... Sie bietet mir einen 50€ Gutschein an, aber die Rechnung wird so abgebucht. Dann folgten meine üblichen Drohungen der Kündigung (die sie voll kalt liessen, die scheinen das zu kennen!!!!) und das ich das Geld zurückbuche, wenn es so runtergeht, weil ihr System nicht in der Lage ist eine Bestellung korrekt aufzufassen.

Ich die Nacht drüber geschlafen und dabei viel mir auf... "Hey...50€ Gutschein bei 90€ zuviel abgebucht? Hääää????:confused::confused::confused:"... Also nach der Arbeit nochmal dort angerufen und ein netter Herr war am anderen Ende.

Er versicherte, dass ich per Post eine aktuelle richtige Rechnung bekomme, den 50€ Gutschein, 10€-Erlass auf die Grundgebühr die ersten 6 Monate und die Rechnung so nicht abgebucht wird. Ich dachte mir sie haben echt gelernt und am Ende des Monats buchen sie die vollen 140€ ab:upps... Prima!

Also habe ich es zurückbuchen lassen und den korrekten Betrag überwiesen, so wie er sein müsste, und warte nun gespannt auf die nächste Runde. ;)

To be continued....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...
Gast sohndesraben

*GONG* "Ring frei für Runde 2"

So... Neuigkeiten!

  1. Ich hab nach dem ersten Telefonat am folgenden Tag ein zweites geführt mit einem Herren der mir bestätigte, dass die Rechnung so nicht ab geht und nochmal geprüft wird, ich per Post eine neue Rechnung erhalte. Habe dann noch Sicherheitshalber eine Mail an den Kundenservice geschrieben und nochmal auf [ironie]freundliche[/ironie] (*huuuuuuuust*)Art und Weise das Problem geschildert. Das war alles am 26.08.2009!

  2. Natürlich wurden am 02.09.2009 die 140,25€ abgebucht und ich hab es umgehend zurückgebucht.

  3. Erhielt ich folgende Mail am 10.09.2009 die mir in allen Belangen das bestätigt, was ich gesagt habe:


    Sehr geehrter Herr XXX,

    zunächst möchten wir unser Bedauern über die von Ihnen geschilderten Unannehmlichkeiten zum Ausdruck bringen.

    Die eingehende Prüfung des von Ihnen geschilderten Sachverhalts hat ergeben, dass Ihr ursprünglicher Auftrag vom 27. Juli 2009 bei einer späteren Auftragskorrektur versehentlich nicht korrekt in unsere Datenbank übernommen wurde.

    Dadurch kam es zu den von Ihnen geschilderten Abrechnungsfehlern bei der Gewährung von Vorteilen aus unserer Neukundenaktion vom Juli 2009. Die Erstattung von 10,00 Euro brutto auf sechs monatliche Grundgebühren hatten wir bereits für Sie veranlasst.

    Selbstverständlich erstatten wir Ihnen auch die berechneten Einrichtungsgebühren für Ihren Alice-Anschluss in Höhe von 39,90 Euro brutto, sowie für die Option WLAN in Höhe von 29,90 Euro brutto.

    Die berechneten Optionsgebühren für die fälschlich gebuchte und inzwischen deaktivierte Option InternetSecurity erstatten wir mit der nächsten Rechnung. Wir bitten um Entschuldigung, dass bei der Bearbeitung der oben erwähnten Auftragskorrektur durch einen Alice-Mitarbeiter vergessen wurde, die von Ihnen nicht bestellte Security-Option aus dem Auftrag herauszunehmen.

    Die Gutschriften erfolgen ohne Anerkennung einer Rechtspflicht. Die Beträge werden Ihrem Kundenkonto gutgeschrieben, auf der nächstmöglichen Rechnung ausgewiesen und mit dieser verrechnet. Ein eventuell verbleibender Restbetrag wird in den nachfolgenden Abrechnungszeitraum übernommen.
    Bitte entschuldigen Sie, dass ebenfalls die Gutschrift zur Aktion 'Kunden werben Kunden' bisher nicht erfolgt ist. Auch diesen Betrag in Höhe von 10,00 Euro werden wir Ihnen selbstverständlich auf der nächstmöglichen Rechnung gutschreiben.

    Ihrer Bitte um Erstattung Ihrer Kosten für Gespräche mit der Alice Kundenbetreuung können wir hingegen leider nicht entsprechen. Wir bitten um Ihr Verständnis. Wir verstehen Ihre Verärgerung und versichern Ihnen, dass wir uns bemühen, Ihnen unseren Service möglichst kostengünstig anzubieten.

    Damit wir Ihnen jederzeit den bestmöglichen Service bieten und schnell weiterhelfen können, steht Ihnen unter der Nummer 01805 56 56 die Alice Kundenbetreuung für 14 Cent/Min. aus dem deutschen Festnetz zur Verfügung, und das rund um die Uhr an sieben Tagen der Woche. Diese Servicenummer hat weiterhin den Vorteil, dass für jeden Anrufer bundesweit einheitliche Telefongebühren anfallen. Wir haben hier bewusst auf den Einsatz von sogenannten Mehrwertrufnummern (0900er) verzichtet.

    Alternativ können Sie sich einfach und bequem und ganz ohne Wartezeit in Ihrer Alice Lounge auf Alice DSL Angebote - Alice steht für schnelles Surfen und Telefonieren. rund um Ihr Produkt und Ihre Rechnung informieren, Adress- und Bankdaten ändern, Ihre gewünschte Option bestellen, gegebenenfalls aufgetretene Störungen melden und vieles mehr.

    Darüber hinaus sind Sie jederzeit über die Kosten Ihres Anrufs beim Alice Kundenservice informiert. Dies fordert auch der Verbraucherschutz in einer entsprechenden gesetzlichen Regelung. Eine entfernungsabhängige Preisgestaltung, wie sie bei regulären Städtevorwahlen üblich ist, ist daher nicht möglich.

    Unser persönlicher Tipp für Sie: Die ausführlichen Hilfeseiten in der Alice Lounge geben Ihnen Antwort auf viele Fragen rund um Ihr Produkt und Ihren Vertrag. Neben Adressänderungen und Einsicht der Rechnung können Sie auch viele Optionen zu Ihrem Produkt konfigurieren. Eine Übersicht unseres aktuellen Angebotes finden Sie auf Alice DSL Angebote - Alice steht für schnelles Surfen und Telefonieren.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr Alice Team

  4. Ich erhielt am 15.09.2009 ein Schreiben vom 09.09.2009 worin ich aufgefordert innerhalb der nächsten 5 Tage - das wäre der 14.09.2009 *huuuuuuuuuust* - werde meine Rückbuchung schriftlich zu begründen oder das Geld wieder zu überweisen. Der Brief ist heute früh raus und ich warte auf Neuigkeiten. Natürlich überweise ich das Geld nicht, solang nicht die aktualisierte Rechnung kommt, ich trau dem Haufen da nicht mehr und glaub nicht, dass es richtig verrechnet werden würde.

to be continued...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die möchten das Geld deshalb haben, weil die einem nur Gutschriften geben und kein Bares. Wie eben überall.

Du kannst natürlich nur darauf hoffen das die sich darauf einlassen, ansonsten werden die dir vermutlich die Leitung kappen und warten bis du das Geld überwiesen hast. Welchen Rechtsanspruch die und du dabei haben weiß ich allerdings nicht.

Hatte auch mal einen "Gutschriftenfall" mit denen, weil das Internet weg war und nach reparatur der Leitung hat mein Router gleich einen mitbekommen und ich musste auf einen neuen warten (ca. 1 Woche). Hatte mich darauf beschwert und auch so eine Email wie du bekommen, anscheinend haben die das alles als Vorlage für Gutschriftenfälle. Dabei wurde mir anteilig meine Grundgebühr gut geschrieben, aber eben nur gut geschrieben. Somit musste ich 2 Monate nur die Hälfte der Grundgebühren bezahlen. Nur dummerweise hatte ich auch 1 Woche kein Festnetz :D Heißt ich musste alles per Handy machen und das wurde mir nicht gut geschrieben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung