Zum Inhalt springen

CPU overclocking


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem mit meinen Rechner. Ich besitze einen Q 9300 mit 2*2 GB 1066 Mhz. Da mein System nicht optimal läuft habe ich kurze Hand entschlossen es etwas aufzupeppen. Meinen Vcore sowie die RAM-Times habe ich fest eingestellt. Meinen FSB habe ich von 333 auf 400Mhz angehoben. Den RAM Multiplikator habe ich auf 2,66 D gestellt. Mein System läuft nun auf 3 Ghz, alles wunderbar. Wenn ich jetzt jedoch den FSB noch etwas anhebe, um mein Takt auf 3300 Mhz zu erhöhen, bleibt er beim Laden von Windows hängen und startet immer wieder neu . Das geschieht 2 mal. Letzlich beim dritten mal startet er windows, doch ist der FSB auf 333 zurückgesetzt. Der cpu Multiplikator beträgt 7,5 und kann, da es sich nicht um eine "Extreme Edition" handelt nicht weiter angehoben werden. Warum schafft er nicht die 3300Mhz. Anderen Besitzer gleichen Prozessors haben diesen Teilweise auf 3400 mhz laufen. Muss eventuell die Vcore erhöht werden? Für Anworten wäre ich euch sehr dankbar.

Gruß Sch0rsch

Bearbeitet von Sch0rsch87
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anderen Besitzer gleichen Prozessors haben diesen Teilweise auf 3400 mhz laufen.

Andere CPUs, andere Limits. Nicht jede CPU einer bestimmten Baureihe kann bis X MHz übertaktet werden, dafür gibt es zu viele Variablen bei der Fertigung und dem Betrieb.

Außerdem ist es ja nicht gesagt, dass dein Mainboard auch unendlich FSB-Erhöhung mitmacht, da sind auch einige Mainboards besser, andere nicht so gut.

Des weiteren hast Du die CPU ja schon um 500 MHz (das sind 20%) übertaktet, das ist schon ein ordentlicher Wert bei jemandem, der solche elementaren Fragen stellt. Die Leute, die den selben CPU-Typ auf 3,4 GHz laufen haben, werden wahrscheinlich sehr viel mehr Ahnung als Du haben und auch viel ausprobiert haben, das geht nicht einfach per Fingerschnipp.

Also: sei froh, dass Du deine CPU ohne viel Aufwand um 20% übertakten konntest und lies' dich entweder eingehend in die Materie ein oder lass' es sein. Eine CPU wird nicht besser, wenn man sie weit außerhalb der eigentlichen Spezifikationen betreibt, schon gar nicht wenn man da ggf. zu viel will und somit an einer Schraube zu viel dreht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es ist mir klar, das man eine CPU nicht unendlich takten kann ( die zahl 3400mhz habe ich mir nicht ausgedacht). Ebenso ist mir bewusst das die gesetzten Parameter auch von anderen Systemkomponeten unterstützt werden müssen. Dennoch interessiert mich die Ursache für den wiederholenden Bootvorgang, da meine Hauptplatine alle Vorraussetzungen für diesen Vorgang erfüllt. Andere Anwender waren der Ansicht das es sich hierbei um ein Spannungsproblem handelt.

Gruß Schorsch

Bearbeitet von Sch0rsch87
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.
 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung