Zum Inhalt springen

Video Streaming privat


Empfohlene Beiträge

Hi Leute, ich bin neu hier und hab gleich mal eine Frage :)

Also ich habe Videos, welche ich bestimmten Leuten per stream bereitstellen möchte.

Verfügbar soll dies per Anmeldung über irgendeinen Account sein.

Ich hab schon versucht mich schlau zu machen, aber komme irgendwie in diese Materie nicht so wirklich rein.

Anforderungen die für mich erfüllt sein sollten:

- Größe der Videodateien (ca. 4 GB) (es sollten wenn möglich auch mehrere Videos auf einmal Verfügbar sein)

- Authentifizierung soll möglich sein

- Videoqualität einigermaßen stimmen ( Full HD muss nicht sein :D)

- Sollte über einen möglichst günstigen Anbieter laufen

Habe mich schon mit Anazon S3 außeinander gesetzt, doch da steige ich auch durch die Kosten nicht durch.

Muss man nur die Datenmenge bezahlen, welche Hochgeladen ist?

Muss man auf die Anzahl der Zugriffe der Personen in Hinsicht auf den Preis achten?

Wäre super, wenn einer mit mir seine Erfahrung auf diesem Gebiet teilen könnte.

Danke

Jumper

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal sollst du daraufhin gewiesen sein, dass dies durchaus eine Grauzone sein kann.

Vielleicht bietest du das ganze über eine SVN-Verbindung an. Dann müssen sich zwar deine Gäste das ganze erstmal herunterladen. Können es allerdings mit dem eigenen Player (VLC, Winamp, etc.) anschauen. Erspart dir enormen Traffic und den Gästen unnötigen Ärger mit Flowplayer, HTML5, etc.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hat nichts mit Streaming zu tun. Ich wollte ihm eine trafficschonende Variante anbieten. Allerdings will er das ganze ja nicht über die eigene Leitung betreiben, daher entfällt vorerst der Gedanke zum Traffic. Ein Streaming wäre darüber nicht möglich gewesen. Ich hatte das ganze mehr als Art Mediathek im Kopf.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich hatte mir das so gedacht: SVN lädt, sofern keine Veränderung, die Filmdatei einmal. Im Falle eines Streaming kann diese Datei von ein und der selben Person mehrmals angefordert werden. Bis hierher dürfte es doch noch stimmen? Danach hat der TE auf jeden Fall das Problem, dass er die Filmdatei nur einmal einem Gast verkaufen/ zeigen kann. Schließlich hat er die auf dem Rechner und kann sie lokal abspielen. SVN eignet sich also nicht für seine Zwecke.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich hatte mir das so gedacht: SVN lädt, sofern keine Veränderung, die Filmdatei einmal.

Seit wann "lädt SVN" !? Das SVN macht sicherlich nichts von alleine

Im Falle eines Streaming kann diese Datei von ein und der selben Person mehrmals angefordert werden.

Und das geht bei HTTP, FTP, SSH / SCP nicht !? Wieso können dann mehrere Menschen die gleiche Webseite aufrufen?

@itazubi: Mach Dich bitte einmal mit der eingesetzten Technik von SVN vertraut und wie im Gegensatz dazu Daten via Stream übertragen werden. Auch der Verkauf ist hinfällig, denn wenn ich einmal die Datei besitze kann ich diese dann beliebig oft kopieren; SVN kann dies gar nicht verhindern.

Bearbeitet von flashpixx
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du müsstest vielleicht einmal definieren was Du genau möchtest. Die Angaben von Dir sind bisher nicht wirklich brauchbar. Man kann selbst einen Server z.B. mit Darwin Streaming Server - Wikipedia, the free encyclopedia betreiben, d.h. einen root-Server anschaffen und selbst das System verwalten, natürlich kommen Managed-Server auch in Frage, eben je nachdem was gefordert ist.

Wichtig vor allem ist der geschätzte Traffic (bzw Anzahl der User), denn danach muss sich die Leistung des Servers und die Bandbreite orientieren

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi flashpixx,

OK vielleicht habe ich mich da auch etwas undeutlich ausgedrückt :).

Ich mochte das ganze nicht von mir aus erledigen, sondern einen hoster beauftragen wollen.

Die Anzahl der benutzer sollte um die 30 Personen liegen (höchstwarschienlich sogar nur 25).

Wollte nur fragen ob mir jemand in der richtung etwas empfehlen kann.

Gruß

Jumper

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich mochte das ganze nicht von mir aus erledigen, sondern einen hoster beauftragen wollen.

Die Anzahl der benutzer sollte um die 30 Personen liegen (höchstwarschienlich sogar nur 25).

Lass Dir doch bitte nicht alles aus der Nase ziehen. Wie würdest Du grob das Trafficvolumen überschlagen? Muss Realtimestreaming unterstützt werden, d.h. Du überträgst von einem Rechner ein Video, dass dann über den Server verteilt wird? Welche Qualität & damit verbundene Codes sollen verwendet werden, davon hängt dann ggf die Rechenleistung ab?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung