Zum Inhalt springen

Intel Prozzesor Rückrufaktion


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Morgen zusammen,

folgenedes Szenario:

meine Eltern haben wir zu Weihanchten einen Gaming Laptop bei one.de gekauft.

Ich war/ bin immernoch überglücklich.

Nur mittlerweile habe ich von dieser Rückrufaktion von Intel zwecks den i3 und i5 Prozessoren gehört.

Leider gottes gehört mein Laptop ebenfalls zu einen von denen die den "angeschlagenen" Prozessor drin haben.

Kann mir einer sagen wo ich da jetzt nachhacken soll bei one.de zwecks garantie oder bei Intel selber?

Und kann ich da einen neuen Laptop verlangen bzw in der gleichen Preisklasse oder muss ich den nur einschicken und ich krieg dann den nach nem halben Jahr repariert zurück?

Würde mich über Vorschläge und Gedankenanstöße sehr freuen

Lg Mcbane

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ja es ging irgendwie um eine bestimmte Schnittstelle zwischen mainbord und Prozessor wo die Kontaktstellen zu dünn gelötet wurden und somit bei hoher Belastung aufbrechen. So hab ich des bisher in erfahrung gebracht

aber ich werd wohl schlecht mein Mainboard ausm Laptop ausbauen können und dann den zurückschicken.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo McBane,

deiner ist nicht betroffen, nur Geräte die nach dem 9. Januar gekauft wurden. Außerdem betrifft es dich nicht, es geht um einen defekten Transistor, der die Serial-ATA-II-Ports 2 - 5 versorgt, da Laptops im Allgemeinen nicht mehr als 1 oder 2 interne SATA Ports haben, erübrigt sich die Frage.

Dieser Link beantwortet alle Fragen.

Grüße

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich muss dich leider enttäuschen connor1980

mein Laptop ist betroffen.

Meine Eltern haben mir zu weihnachten einen Laptop gekauft aber den habe ich selbst konfiguriert.(als wenn meine Eltern wüssten was gut für nen Laptop ist denen musste ich neulich windows 7 erklären ^^)

Und gerade hab ich festgestellt mein Laptop hat den besagten "Platform Controller Hub" HM65.

was soll ich eurer Meinung nach jetzt anstellen.

Es soll doch anscheidend ein möglichkeit geben den schmarrn selbst zu reparieren.

Lg Mcbane

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Spielt trotzdem keine Rolle. Wenn die Datentraeger an den SATA3- Controller angebunden sind, was auch garantiert der Fall ist, ist das Notebook voellig OK. Die Hersteller kannten das Problem bereits damals und haben sowieso aus Platz- und Performanzgruenden immer den SATA3- Controller verwendet und nicht den moeglicherweise fehlerhaften SATA2- Controller.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung