Zum Inhalt springen

Projektantrag so okay? Testumgebung für den Terminalserver-Clientbetrieb schaffen


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

mich würde eure Meinung zu meinem Projektantrag interessieren. Manche Felder sind nämlich nicht voll ausgefüllt, ausserdem hat mir die Zeiteinteilung zu schaffen gemacht.

Nicht selbständig durchgeführte Tätigkeiten sind unterstrichen.

Projekttitel: Testumgebung für einen Terminalserver-Clientbetrieb schaffen und die Kennzahlen auf das Unternehmen hochrechnen.

1. Umfeld in welches das Projekt integriert werden soll (Ist-Zustand).

Momentan steht an jedem Arbeitsplatz ein vollwertiger PC. Da aber an den meisten Arbeitsplätzen in der Regel nur Büroanwendungen ausgeführt werden, sind vollwertige PCs hier eigentlich unbedingt nicht erforderlich und ökono-misch gesehen auch nicht Sinnvoll, da die Anschaffung und der Betrieb relativ teuer sind.

Hinzu kommt, dass sämtliche Software, sowie die Benutzerprofile lokal installiert sind. Wenn ein Mitarbeiter den Arbeitsplatz wechselt, oder dieser einen neuen PC bekommt, so muss jener erst von der IT-Abteilung zeitaufwändig eingerichtet und konfiguriert werden.

Es gibt auch keine zentrale Verwaltung zur Softwareverteilung oder eine automatische Installationsroutine für die Betriebssysteme. Neue PCs müssen also immer manuell, und zeitaufwendig installiert werden.

Da unterschiedliche PCs im Einsatz sind, kommt es vor, dass individuelle Fehlermeldungen ausgeben werden und eine Fehlersuche viel Zeit in Anspruch nimmt.

2. Ziel des Projektes (Soll-Zustand).

Stellen Sie das gesamte System, mit allen beabsichtigten Änderungen, dar.

Um Arbeitsstunden bei der Einrichtung neuer Arbeitsplätze oder bei der Installation neuer Geräte zu sparen soll eine Lösung gefunden werden, dies sich zentral verwalten lässt.

Es soll den Mitarbeitern ermöglicht werden, die Arbeitsplätze zu wechseln, ohne dafür den Support der IT-Abteilung in Anspruch nehmen zu müssen.

Das Erscheinen von Fehlermeldungen, oder die Ausfallzeiten bei defekten PCs sollen auf ein Minimum reduziert werden. Der Austausch eines defekten Gerätes sollte ohne großen Zeitaufwand möglich sein.

Als letztes sollen die Energiekosten der für benötigte Hardware verringert werden.

Um dies zu ermöglichen plant das Unternehmen die Umstellung von Fatclients auf eine Terminalserver-Thinclient Umgebung.

Bevor dies geschieht soll eine Testumgebung geschaffen werden, um den Terminalserverbetrieb zu beobachten und um die Kosten für die Umstellung und die späteren Betriebskosten zu ermitteln.

In der Testumgebung soll der Betrieb mit 2 Thinclients, einem Windows 7 Netbook und einem virtuellen Termi-nalserver (Windows 2008 R2 Datacenter) mit sämtlicher im Unternehmen eingesetzter Software getestet werden. Die Kosten für die Testumgebung sollen auf eine Produktivumgebung hochgerechnet werden.

Besonders hervorzuheben sind hier Betriebskosten, Anschaffungskosten und Zeitersparnis bei der Verwaltung.

Um die Produktivkosten für das Unternehmen errechnen zu können müssen noch die kosten für die zukünftigen Terminalserver ermittelt werden. Zusätzlich sollen die passendsten Thinclients und Terminalserver gefunden werden.

3. Projektphasen in Stunden (max. 35 Std.).

Z.B. Anforderungsanalyse, Planung, Dokumentation.

1. Ist Zustand (3 Stunden)

1.1. Informationsbeschaffung und Einarbeitung in das Projekt (1 Stunden)

1.2. Erfassung der aktuellen Situation und der Zahlen(2 Stunden)

2. Sollkonzeption (2 Stunden)

2.1. Anforderungsanalyse (1 Stunden)

2.2. Konzepterstellung (1 Stunden)

3. Planung (7 Stunden)

3.1. Ressourcen und Zeitplanung (2 Stunden)

3.2. Auswahl der Hardware (2 Stunden)

3.3. Kostenkalkulation für das Projekt, Hochrechnung auf das Unternehmen (3 Stunden)

4. Durchführung (7 Stunden)

4.1. Einrichten des Terminalservers, der Thinclients und des Netbooks (6 Stunden)

4.2. Test des Systems im laufenden Zustand (1 Stunden)

5. Auswertung (3 Stunden)

5.1. Soll-Ist Vergleich (1,5 Stunden)

5.2. Darstellung der Ergebnisse (1,5 Stunden)

6. Dokumentation (10 Stunden)

6.1. Erstellung der Projektdokumentation und der -Präsentation (10 Stunden)

4. Darstellung der eigenen Leistung und gegebenenfalls die Einordnung in das Gesamtprojekt:

• Istanalyse – Erfassung der aktuellen Betriebskosten der IT Umgebung im Betrieb. Ungefähre Erfassung der Verwaltungskosten.

• Sollkonzeption – Anforderungsanalyse erstellen. Konzept erstellen.

• Planung – Auswahl der richtigen Thinclients und der Terminalserver für die Produktivumgebung. Kosten für die Testumgebung ermitteln und die Kosten für die Produktivumgebung hochrechnen.

Projektablauf planen. Ressourcen einteilen und Dienstleister für die Terminalservererstellung beauftragen.

• Durchführung – Terminalserver installieren und einrichten, Thinclients und Netbook einrichten.

Mit Hilfe der anderen Auszubildenden den Betrieb testen.

Abnahme des ordnungsgemäßen Betriebs und Bestätigung der Relation zum Betrieb.

• Auswertung – Die Testumgebung mit dem Istzustand vergleichen. Kontrollieren, ob alle Aspekte bedacht worden sind. Ergebnisse zur Genehmigung für die Produktivumgebung Aufbereiten.

• Erstellung der Projektdokumentation und der Projektpräsentation.

Meint ihr daraus kann man was machen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hmm... okay. aber die ungefähren ergebnisse sollten doch vor dem projektbegin feststehen oder? das hauptziel ist es halt die derzeitigen betriebskosten und die evtl. späteren für den terminalserverbetrieb zu erhalten.

und ausser den terminalserver einzurichten mache ich alles selber. ich bin sogar am überlegen ob ich den nicht auch selbst einrichten soll, aber dann habe ich ja, ausser die abnahme des projekts, gar keine unterstrichenen fremdleistungen drinne. ich bin mir nicht sicher ob so eine einteilung nicht auch erforderlich ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

du nimmst viel zu viel deiner ergebnisse vorweg. alles ist vorgegeben. du triffst nur noch die entscheidung, welche hardware zu beschaffen ist (wenigsten das tust du doch, oder?) und dann click click click.

Istanalyse – Erfassung der aktuellen Betriebskosten der IT Umgebung im Betrieb. Ungefähre Erfassung der Verwaltungskosten.

• Sollkonzeption – Anforderungsanalyse erstellen. Konzept erstellen.

• Planung – Auswahl der richtigen Thinclients und der Terminalserver für die Produktivumgebung. Kosten für die Testumgebung ermitteln und die Kosten für die Produktivumgebung hochrechnen.

Projektablauf planen. Ressourcen einteilen und Dienstleister für die Terminalservererstellung beauftragen.

• Durchführung – Terminalserver installieren und einrichten, Thinclients und Netbook einrichten.

Mit Hilfe der anderen Auszubildenden den Betrieb testen.

• Abnahme des ordnungsgemäßen Betriebs und Bestätigung der Relation zum Betrieb.

• Auswertung – Die Testumgebung mit dem Istzustand vergleichen. Kontrollieren, ob alle Aspekte bedacht worden sind. Ergebnisse zur Genehmigung für die Produktivumgebung Aufbereiten.

Er ist ITK und hat den kompletten Kostenplanungsaspekt mit drin, sprich die Wirtschaftlichkeitsanalyse in ne nette Testumgebung zeitmäßig packen und dann passt das schon.

und ausser den terminalserver einzurichten mache ich alles selber. ich bin sogar am überlegen ob ich den nicht auch selbst einrichten soll, aber dann habe ich ja, ausser die abnahme des projekts, gar keine unterstrichenen fremdleistungen drinne. ich bin mir nicht sicher ob so eine einteilung nicht auch erforderlich ist.

Wenn Du keine Fremdleistungen benötigst, benötigst Du halt keine...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung