Zum Inhalt springen

Onboard grafik vs PCIe?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

ok hi leute ich habe ein problem:

mein system:

AMD Athlon II X2

MSI K9N6PGM2-V2, Sockel AM2, NVIDIA MCP61, mATX, PCIe

XFX RADEON HD 4550 600M 1GB HM (512MB FB) DDR2 HDMI DVI VGA

so, ich hab vom Hersteller die Treiber-CD für GraKa, -> findet keine HW für den Treiber oO

dann hab ich akt. Treiber downgeloaded von AMD, -> Bildschirmtreiber, findet auch keine HW.

nehm ich aber manuell von der Hersteller-CD die ati-driver raus und installiere, dann wird

im Gerätemanager der noch nicht installierte VGA-Controller zu meiner Graka R.HD4550.

nach dem schritt, kann ich bei Graka Einstellungen 2 verfügbare Monitore einstellen für die R.HD4550, aber fahr ich den PC hoch, egal mit DVI anschluss oder mit VGA, bis zum WinXP Ladebildschirm kommt es (auch bis ins Windows ist es zu hören per boxen) aber dann muss ich immer wieder auf die Onboard Graka umkabeln damit ich wieder bild habe.

Was mach ich falsch?^^

Liebe Grüße

Coulibri

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kann man die Onboard-Grafik im BIOS deaktivieren? Die Onboard-Grafik muss demnach in Windows erkannt werden. Wenn ja und man kann die im BIOS nicht deaktivieren, wie sieht es aus, wenn Du die im Gerätemanager deaktivierst? Dann müsste eigentlich nur noch die Radeon ein Signal ausgeben können.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.
 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung