Zum Inhalt springen

Bitte Zwischenzeugnis bewerten (teilweise komische Formulierungen)


Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen =)

Habe gestern mein Zwischenzeugnis erhalten und kann es nicht ganz einschätzen, da doch ein paar, in meinen Augen recht komische Formulierungen, enthalten sind.

Vieles liest sich "gut", einiges aber auch (deutlich) schlechter.

Die Aufzählung der Tätigkeiten erspare ich euch jetzt mal und komme direkt zum eigentlichen Bewertungstext.

Herr XXX hat die ihm übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit erledigt. Er kann ihm gestellte Aufgaben gut erfassen und die von ihm erworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse umsetzen.

Herr XXX zeigte bei der Ausbildung Engagement und Ausdauer. Er zeigte besondere fachliche Fähigkeiten in der Einarbeitung in neue Technologien und Methoden. Er ist für den Beruf eines Fachinformatikers geeignet.

Das Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Mitarbeitern war stets einwandfrei. Gegenüber Kunden benahm er sich jederzeit freundlich und zuvorkommend.

Dieses Zwischenzeugnis wird auf Wunsch von Herrn XXX ausgestellt.

So, kein Schlusssatz und einige (für mich) komische Formulierungen. Mein Engangement und meine Ausdauer werden zwar erwähnt, allerdings liest sich das doch sehr 08/15 finde ich. Ist das so überhaupt positiv zu werten?

Was ich am merkwürdigsten finde, ist der Satz "Er ist für den Beruf eines Fachinformatikers geeignet", wie kann man das verstehen?

Kann es insgesamt auch nachdem ich hier und in anderen Foren viele andere Zeugnisse gelesen habe, mein Zeugnis nicht richtig interpretieren.

"...hat die ihm übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit erledigt..." ist ja eigentlich der typische Satz für eine 2, der Rest liest sich aber schlechter finde ich.

Freue mich über jeder Meinung :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Auffällig ist, daß das Zeugnis in der Vergangenheitsform erstellt ist! Die lapidare Bemerkung, daß das Zeugnis auf Wunsch des AN erstellt worden ist, ist auch zuwenig. Normalerweise gehört da etwas in der Richtung "Wir freuen uns auf weitere gute Zusammenarbeit" hin.

"stets zu unserer vollen Zufriedenheit" ist schon eine 2. Das Problem ist der Kontext Zwischenzeugnis. Solche sind nämlich meist voller Lob, man will den MA ja behalten und anfeuern.

Dein Zeugnis läßt durchblicken, daß schon beschlossen ist, daß Du gehen mußt. Auch in solchen Fällen schreibt man aber meist sehr gute Zeugnisse, wenn der Mitarbeiter einigermaßen gut ist, nichts dafür kann, und man ihm keine Steine in den Weg legen will.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Auffällig ist, daß das Zeugnis in der Vergangenheitsform erstellt ist! Die lapidare Bemerkung, daß das Zeugnis auf Wunsch des AN erstellt worden ist, ist auch zuwenig. Normalerweise gehört da etwas in der Richtung "Wir freuen uns auf weitere gute Zusammenarbeit" hin.

"stets zu unserer vollen Zufriedenheit" ist schon eine 2. Das Problem ist der Kontext Zwischenzeugnis. Solche sind nämlich meist voller Lob, man will den MA ja behalten und anfeuern.

Dein Zeugnis läßt durchblicken, daß schon beschlossen ist, daß Du gehen mußt. Auch in solchen Fällen schreibt man aber meist sehr gute Zeugnisse, wenn der Mitarbeiter einigermaßen gut ist, nichts dafür kann, und man ihm keine Steine in den Weg legen will.

Ja also ich habe vor 2 Wochen nach einem Arbeitszeugnis gefragt und mitgeteilt, dass ich nach Ende der Ausbildung (diesen Sommer) studieren gehen möchte. Insofern ist auf jeden Fall klar, dass sich die Wege in ~5 Monaten trennen werden.

Das könnte die Vergangenheitsform vielleicht erklären.

Was meinst du, wie der Satz "Er ist für den Beruf eines Fachinformatikers geeignet" verstanden werden soll oder hast du ihn schon in anderen Zeugnissen gesehen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Meine Deutung:

Herr XXX hat die ihm übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit erledigt.

volle Zufriedenheit = 2

Er kann ihm gestellte Aufgaben gut erfassen und die von ihm erworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse umsetzen.

"Er weiss ganz gut was er machen soll, kriegt das aber nicht immer hin"

Herr XXX zeigte bei der Ausbildung Engagement und Ausdauer.

Der Satz klingt so, wie Vorsätze fürs neue Jahr: Man nimmt es sich vor, aber im Endeffekt passiert nix

Er zeigte besondere fachliche Fähigkeiten in der Einarbeitung in neue Technologien und Methoden.

das "besondere" kann sowohl positiv als auch negativ gewertet werden.

Er ist für den Beruf eines Fachinformatikers geeignet.

"Er erfüllt die Mindestanforderungen - aber mehr nicht."

Das Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Mitarbeitern war stets einwandfrei.

Es gab nie Probleme mit Herrn xxx. Alles einwandfrei...

Gegenüber Kunden benahm er sich jederzeit freundlich und zuvorkommend.

klingt sehr negativ. Ungefähr wie: "die Meinung des Kunden (über dich) war nicht immer gut"

Alles in Allem würd ich das Zeugnis so zwischen 3 und 4 stellen.

Ich an deiner Stelle würde mal mit dem AG reden.

v.A. würde ich den Satz streichen lassen:

Er ist für den Beruf eines Fachinformatikers geeignet.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal Danke für deine Meinung.

Das mit den Kunden hätte ich jetzt ehrlich gesagt nicht so interpretiert, das klingt imo recht positiv, hm.

Die "besonderen fachlichen Fähigkeiten" bei der Einarbeitung in neue Themen sind vielleicht etwas unglücklich formuliert, da mein Ausbilder, der auch das Arbeitszeugnis geschrieben hat, bei halbjährlichen Bewertungsgesprächen jedes Mal betonte, dass ich mich immer sehr schnell in neue Sprachen oder Frameworks einarbeite und immer schnell Ergebnisse erzielen kann.

Den Rest interpretiere ich ähnlich wie du...hm.

Weiß jetzt nicht so recht, wie ich an die Sache rangehen soll, wenn ich das nochmal besprechen will.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Beispiele zur Umformulierung:

Er kann ihm gestellte Aufgaben gut erfassen und die von ihm erworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse umsetzen.

Durch sicheren Einsatz seiner erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten hat Herr xxx die ihm überlassenene Aufgaben immer zu unserer vollen Zufriedenheit erledigt.

Er zeigte besondere fachliche Fähigkeiten in der Einarbeitung in neue Technologien und Methoden.

Besonders hervorzuheben ist seine Fähigkeit, sich schnell in neue Technologien und Umgebungen einzuarbeiten.

Gegenüber Kunden benahm er sich jederzeit freundlich und zuvorkommend.

Sein Benehmen gegenüber Kunden war zu jedem Zeitpunkt korrekt.

Herr XXX zeigte bei der Ausbildung Engagement und Ausdauer.

und

Er ist für den Beruf eines Fachinformatikers geeignet.

Ersatzlos streichen.

Lies dir hier im Forum mal die ganzen "bitte Zeugnis bewerten"-Threads durch und schau dir noch so 2-3 Sätze ab und lass die (etwas abgewandelt) einbringen. Sonst ist das Zeugnis, meiner Meinung nach, "zu kurz"..

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was meinst du, wie der Satz "Er ist für den Beruf eines Fachinformatikers geeignet" verstanden werden soll

Der Satz sollte raus, weil er alles andere als eine Empfehlung ist. Wie gute Bewertungen klingen, ist weiter oben ja schon geschrieben worden. Allerdings kannst Du den Arbeitgeber nicht dazu zwingen, Dir eine überdurchschnittliche Bewertung zu geben. Um das einzufordern, mußt Du handfeste Belege bringen können. Hoffentlich hast Du die positiven Beurteilungen Deines Ausbilders schriftlich.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kurzer Nachtrag: Offensichtlich bekommen alle Azubis (auch berufsübergreifend!) meiner Firma das gleiche Zwischenzeugnis, bei dem lediglich Namen, Tätigkeiten und Beruf ausgetauscht werden.

Seitens der Geschäftsleitung gab es die Ansage, dass "alle ein Standardzeugnis kriegen, damit wir nicht so viel Zeit damit verschwenden".

Echt super...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung