Zum Inhalt springen

Umschulung -> monatliches Einkommen


Gast alexC++
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

dieser Thread soll rein zur Information dienen. Spitzfindigkeiten, Provokationen und andere negative Einflüsse sollten hier keinen Eintritt haben.

Also bitte ich höflich darum.

Mich würde gerne interessieren, wie hoch die Unterstützung von der Arbeitsagentur bei Umschulungen ist. Bekommt man Unterstützung in Höhe von Alg1 oder Alg2 + Fahrkosten + die Ausbildungsvergütung + Geld für Lehrmaterial etc. oder wird die Ausbildungsvergütung mit der Unterstüztung verrechnet?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast Gesperrt_61948

Provokationen und andere negative Einflüsse sollten hier keinen Eintritt haben.

Alg2 + Fahrkosten + die Ausbildungsvergütung + Geld für Lehrmaterial etc.

ALG 2 + Fahrtkosten + die komplette Ausbildungsvergütung + Kosten für Lehrmaterial halte ich persönlich schon für eine starke Provokation. Genauso wie deine Beleidigungen von gestern in deinem ersten Thread.

Da Du dich aber wohl mit dem Thema so gut wie gar nicht auskennst und dir auch nicht die Mühe machst mal im www genau zu suchen oder deine Frage in einem speziellen Forum zu stellen und ich auch nicht nachtragend bin, möchte ich dir sachlich antworten.

Die von dir oben beschriebene Kombination gibt es garantiert nicht. Als Umschüler bekommt man gar keine Ausbildungsvergütung durch den Betrieb. Man ist noch nicht einmal direkt in dem Betrieb angestellt.

Leider möchtest Du hier von uns Informationen haben, ohne das Du uns mal genau Informationen gibst. Auch wenn die Agentur für Arbeit Träger der Umschulung ist, gibt es auch bei der Agentur für Arbeit verschiedenste Modelle einer Umschulung.

Eine Einzelumschulung oder eine Gruppenumschulung, mit oder ohne ALG I. Für ALG II und die dortigen Umschulungen ist nicht die Agentur für Arbeit zuständig, sondern das Jobcenter, welches jetzt den Kommunen angegliedert wird.

Kurz gesagt, ohne das Du uns mal genau Infos gibt, wird dir hier niemand eine genaue Info geben können. Dafür sind die Fälle einfach viel zu unterschiedlich.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe das mal gehört, dass man so viel bekommen würde und wollte das mal recherchieren. Rein informativ, da ich seid jahren in arbeitsverhältnissen bin. Das nur mal nebenbei, dass du mal von deinem verurteilungs- und unterstellungstripp runterkommst!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast Gesperrt_61948
Hast du zufällig nächsten monat geburtstag? Und warum bist du bei solchen themen, die arbeitslose betreffen, immer so agresiv? Woher kommt das?

Wo bin ich denn aggressiv? Kannst Du mir das mal erklären? Suchst Du schon wieder Streit? Wenn ja, dann sag es doch direkt.

Irgendwie bin ich der Einzige hier, der Dir bei deiner Frage helfen möchte.

Gib doch einfach mal ein paar Infos zu dem konkreten Fall. Dann wird man Dir auch weiterhelfen können.

Suchst Du aber nur Ärger, dann halte bitte den Ball flach!!!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast Gesperrt_61948
Ich habe das mal gehört, dass man so viel bekommen würde und wollte das mal recherchieren.

Dann hast Du ganz einfach etwas Falsches gehört. Da hätte dir aber auch mit einem Anruf deine zuständige Agentur für Arbeit beantwortet.

Davon mal ganz abgesehen, wenn ein Umschüler wirklich volles ALG I plus Fahrtkosten plus eine volle Ausbildungsvergütung plus Kosten für Lehrmaterial bekommen würde, dann würden Umschüler doch mehr erhalten (nicht verdienen) als alle anderen hier im Forum.

Bearbeitet von Gesperrt_61948
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ALG 2 + Fahrtkosten + die komplette Ausbildungsvergütung + Kosten für Lehrmaterial halte ich persönlich schon für eine starke Provokation.

Das ist eine Provokation für dich? Scheinbar bist du der Meinung, dass du der/die Einzige bist, der in die Staatskasse einbezahlt und jeder von DEINEM Geld provitiert. Woher kommt der Hass gegenüber hilfsbedürftiger Menschen? Es sind nicht alle aus Spaß zu hause und saufen sich die Kutte zu! Glaubst du denen geht es gut, die auf unsre Kosten leben? Schau doch mal genau hin....

Da Du dich aber wohl mit dem Thema so gut wie gar nicht auskennst und dir auch nicht die Mühe machst mal im www genau zu suchen oder deine Frage in einem speziellen Forum zu stellen und ich

Warum fragt man wohl und will sich Informationen besorgen? Ist ein Forum nicht dazu da? Irgendwo muss man mal anfagen oder? Du kannst doch nicht bei solchen Themen immer sagen "Ruf doch das Arbeitsamt an, wenn du was wissen willst!" Sehr hilfsbereit bist du ja nicht.

Genauso wie deine Beleidigungen von gestern in deinem ersten Thread.

...

und ich auch nicht nachtragend bin,...

Ist das nicht nachtragend? Weißt du eigentlich was du da alles schreibst?

Da hätte dir aber auch mit einem Anruf deine zuständige Agentur für Arbeit beantwortet.

Du musst jeden mit deinen unnötigen Seitenhieben nerven. Schau mal in den Threads nach, in denen du einen Beitrag geleistest hast. Du bist einfach nur provozierend und beleidigent, etc.

Betreibe mal ein bisschen Selbstreflektion, damit du dir mal im Klaren bist, was du da schreibst und welche Auswirkungen das hat.

Um es mit deinen Worten zu sagen:

"du hast dich nicht genau informiert, wie man seinen Charackter bildet bzw. sich weiterentwickelt. Das zeigt mir, dass du eine sehr schlechte Eigeninitiative aufweist...." bla bla bla

Menschen mit solchen Characktereigenschaften tun mir nur leid und die steck ich auch in dieselbe Kiste wie diejenigen, die aus Spaß zu hause bleiben und auf andere Kosten leben. Auf die bin ich nicht sauer, die Typen sind bemittleidenswert!

Kiste zu, Schloss dran und weg damit!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast Gesperrt_61948

Langsam habe ich wirklich etwas gegen dich.

Irgendwie scheinst Du mit deinem Thema und deinen niedrigen Worten ja ganz alleine auf weiter Flur dazustehen. Große Hilfe bekommst Du hier ja nicht.

Aber versuche es doch erst einmal mit richtiger deutscher Rechtschreibung. Dann kann man deine Sätze vielleicht sogar einmal "ernst nehmen".

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast Gesperrt_61948

Betreibe mal ein bisschen Selbstreflektion, damit du dir mal im Klaren bist, was du da schreibst und welche Auswirkungen das hat.

Um es mit deinen Worten zu sagen:

"du hast dich nicht genau informiert, wie man seinen Charackter bildet bzw. sich weiterentwickelt. Das zeigt mir, dass du eine sehr schlechte Eigeninitiative aufweist...." bla bla bla

Menschen mit solchen Characktereigenschaften tun mir nur leid und die steck ich auch in dieselbe Kiste wie diejenigen, die aus Spaß zu hause bleiben und auf andere Kosten leben. Auf die bin ich nicht sauer, die Typen sind bemittleidenswert!

Kiste zu, Schloss dran und weg damit!

Kannst Du mir diese Aussage mal genauer erklären? Ich kann deinem niedrigen Sachverhalt nicht folgen! Bist Du jetzt so frustriert, dass dir nur noch Beleidigungen einfallen und keine sachlichen Argumente.

Wo ist überhaupt dein Problem?

Ich habe versucht dir zu helfen. Aber ich glaube Du willst dir gar nicht helfen lassen. Mehrfach habe ich dich (in deinem ersten extrem beleidigenden Thread auch die anderen User hier) aufgefordert uns doch einfach mal den genauen Sachverhalt zu schildern. Das hast Du nicht getan. Also kann man dir hier auch nicht weiterhelfen.

Aber ich werde mal ein paar Kontakte spielen lassen...warte mal ab. Das geht schneller als Du denkst!!!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Maloja,

also ganz ehrlich ich sehe in beiden Threads deinerseits auch:

Herabsetzungen:

Aber versuche es doch erst einmal mit richtiger deutscher Rechtschreibung. Dann kann man deine Sätze vielleicht sogar einmal "ernst nehmen".

Ich kann deinem niedrigen Sachverhalt nicht folgen!

platte Verallgemeinerung, oft in herabsetzendem zusammenhang auf Basis angenommener Fakten (angenommen der TE will eine Maßnahme in Anspruch nehmen; angenommen der TE hätte sich nicht anderweitig informiert):

Das zeigt mir, dass Du nicht viel Eigeninitative hast.

Ich errinnere in dem Zusammenhang auch noch an die Unterstellung ich wäre Hartz IVer mit Gewerbeschein ohne(!) Ausbildung, nur weil ich mich in meinen Profil mich als Unternehmer bezeichne.

und vage Drohungen:

Aber ich werde mal ein paar Kontakte spielen lassen...warte mal ab. Das geht schneller als Du denkst!!!

Bin ich da jetzt nur sensibel, oder provozierst du wogmölich anhand deiner Wortwahl tatsächlich gern mal ein wenig?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast Gesperrt_61948

@SXS

Ich kann mich jetzt nicht mehr genau daran erinnern, was ich wann zu einem Thread oder Posting von dir geschrieben habe. Wenn ich ehrlich bin habe ich im Moment auch keine Zeit und keine Lust die Postings zu "suchen". Deswegen schreibe ich dazu jetzt mal gar nichts.

Ich weiß nicht ob Du Du BEIDE Threads von alexC++ in den letzten Tagen zu seiner Anfrage bezüglich der "Vergütung im Rahmen einer Umschulung" gelesen hast. Ich finde schon die Überschrift des ersten Thread mit "umschulung > monatliche kohle" irgendwie etwas frech oder niedrig strukturiert. Da bin ich ganz ehrlich.

Auch die Vorstellung während einer Umschlung ALG I plus Fahrtkosten, plus eine volle monatliche Ausbildungsvergütung plus Kosten für Lernmaterial zu erhalten, finde ich eine Provokation. Ein Umschüler ist ein Auszubildender. Vielleicht ist ein Umschüler sogar noch mehr ein Auszubildender als ein klassicher Auszubildender mit dualem Ausbildungsvertrag, weil der Umschüler in einer komprimierten Zeit den ganzen Stoff für seine spätere Arbeitstätigkeit erlernen muss. Ein Umschüler/Auszubildender soll lernen und eigentlich nicht zwingend produktiv arbeiten. Er hat nicht den Druck und den Stress eines normalen "IT-Arbeitnehmers". Mit welchem Recht soll ein Umschüler mehr Geld erhalten als ein normaler Arbeitnehmer?

Weiter wurde ich in dem ersten, sowie auch in dem zweiten "Umschulungsvergütungsthread" von alexC++ (genauso wie die anderen User hier im Forum) mehrmals ohne Grund massiv beleidigt. Es vielen Worte wie Klug.......er und "euch Idioten". Vollkommen ohne Grund.

Trotzdem habe ich mich in seinem zweiten Thread erneut gemeldet und versucht ihm bei der Antwort seiner eigentlichen Frage zu helfen. Dabei habe ich ihn (alexC++) mehrmals gebeten uns doch etwas mehr Infos zu seiner Anfrage zu geben, weil das Thema sehr komplex ist. Anstatt von genaueren Infos gab es nur Beleidigungen und Provokationen.

Da bin ich jetzt ganz ehrlich. Nach den Worten, den Sätzen und den Beleidigungen die man für das Angebot der Hilfe bekommt, provoziere ich auch mal ganz gerne.

LG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.
 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung