Zum Inhalt springen

Anschreiben bewerten


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Anbei mein Anschreiben:

Sehr geehrter XYZ,

da ich mich und meine Erfahrungen in Ihren Anforderungen an Ihren neuen BERUFSNAMEN vollständig wieder finde, bewerbe ich mich hiermit um diese Stelle, bezugnehmend auf ihre Anzeige in der Jobbörse der Arbeitsagentur.

Die Prüfung zum Fachinformatiker Systemintegration habe ich 2007 erfolgreich abgelegt. Momentan bin ich bei ABCD tätig. Zu meinen Aufgabenschwerpunkten zählen die Annahme und das Bearbeiten von Service-Requests sowie die Konfiguration und Inbetriebnahme von Netzwerkkomponenten (Router, Modems usw.).

Folgende Punkte sprechen dafür, mich als Kandidaten für diese Stelle zu wählen:

• Abgeschlossene Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration

• Sicheres und freundliches Auftreten

• Sehr gute Lernfähigkeit und -bereitschaft

• Hohe Flexibilität, Motivation und Belastbarkeit

• Teamfähigkeit, aber auch Eigenverantwortlichkeit

• Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Netzwerkverwaltung und der Störungsbearbeitung im Hard- und Softwarebereich

• Umfangreiche Kenntnisse über die Betriebssysteme Windows XP, Windows 7, Windows Server 2003, Windows Server 2008

• Gute Kenntnisse über die Microsoft-Anwenderprodukte von 2000 bis heute

• Gute Kenntnisse über die Softwareprodukte Exchange Server 2003 und 2010

• Sehr gute Erfahrungen im First und Second Level Support

Besonders interessiert mich die Arbeit im Service und Support, da ich hier die Möglichkeit sehe, meine vorhandenen Kenntnisse in der Serveradministration und meine Erfahrungen im Bereich der Netzwerkverwaltung erfolgreich einzusetzen als auch weiter auszubauen.

Zu einem persönlichen Gespräch stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung und freue mich über Ihre Einladung.

Mit freundlichen Grüßen

Hans Mustermann

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Im grunde ganz okay. Verbesserungsvorschläge:

da ich mich und meine Erfahrungen in Ihren Anforderungen an Ihren neuen BERUFSNAMEN vollständig wieder finde, bewerbe ich mich hiermit um diese Stelle, bezugnehmend auf ihre Anzeige in der Jobbörse der Arbeitsagentur.

Bezugnehmend auf Ihre Anzeige in der Jobbörse vom dd.MM.YY. bewerbe ich mich bei Ihrem Unternehmen als ...

Die Prüfung zum Fachinformatiker Systemintegration habe ich 2007 erfolgreich abgelegt.

... habe ich 2007 (e.g.) mit der Note 2 erfolgreich abgelegt

Der Rest ist ganz nett. Aber warum willst Du wechseln? Der Grund wird noch nicht so wirklich deutlich.

Die Punkte, Dich zu nehmen sind mir zu ausführlich. Vieles kann man auch Deinem Lebenslauf entnehmen.

Flechte das besser mit in die Beschreibung dessen ein, was Du tust.

»Momentan bin ich bei ABCD tätig. Zu meinen Aufgabenschwerpunkten zählen die Annahme und das Bearbeiten von Service-Requests in einem 10 köpfigen Team. Ich betreibe die Konfiguration und Inbetriebnahme von Netzwerkkomponenten sowie die Administration einer Microsoft Infrastruktur (Windows Server 2012, Exchange Server 2012, MSSQL 2012)«

Und im Anschluß sollte dann dass schlagende Argument stehen, warum Du dennoch wechseln willst.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

du musst ja nicht schreiben, warum du vom alten platz weg willst, sondern warum du zum neuen hinmöchtest!!

es fehlt auch noch ein bisschen mehr butter... beschreibe mehr, was deine tätigkeiten waren. z.b. mehrere migrationszyklen des exchabge oder der client-os. ansonsten hast du viele unbewiesene behauptungen drinnen.

__

OT:

ich habe auch deinen anderen thread gelesen und ganz ehrlich. wenn du für deinen ********en job schon 120 km pendeln musst und für einen guten job noch mehr, dann würde ich es mir nicht sehr lange überlegen, ob ich aus samewhere nowhere in eine jobfreundlichere Region umziehen werde. nicht mit einer zweitwohnung, sondern tutti-kompletti.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du hast schon recht... aber hier ist meine Frau und ich kann (will) nicht verlangen das sie mitkommt... sie hat hier Familie und Freunde und fühlt sich wohl... lieber ziehe ich erstmal alleine weg und in absehbarer Zeit wieder hierher... irgendwann tun sich hier auch wieder "passendere" Stellen auf.

Zum Thema "Tätigkeiten":

Momentan mache ich nicht viel mehr außer Switche, Router und Modems konfigurieren... und nein das ist kein Scherz. Sondern bittere Realität. Aktuell habe ich eine Kundenbestellung über mehrere hundert Modems vor mir... womit ich die nächsten 4 - 5 Wochen vollends ausgelastet sein werde!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So... ein neuer Versuch:

Sehr geehrter XYZ,

bezugnehmend auf Ihre Anzeige in der Jobbörse der Arbeitsagentur vom 13.08.2013 bewerbe ich mich bei Ihrem Unternehmen als Administrator.

Die Prüfung zum Fachinformatiker Systemintegration habe ich 2007 mit der Note 3 erfolgreich abgelegt.

Momentan bin ich bei ABCD tätig. Zu meinen Aufgabenschwerpunkten zählen die Annahme und das Bearbeiten von Service-Requests in einem 3 köpfigen Team. Ich betreibe die Konfiguration und Inbetriebnahme von Netzwerkkomponenten (Router, Modems Switches und DSLAMs).

Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung und neuen Entwicklungsmöglichkeiten im Bereich der Administration, bin ich auf ihr Stellenangebot aufmerksam geworden.

Folgende Punkte sprechen dafür, mich als Kandidaten für diese Stelle zu wählen:

• Abgeschlossene Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration

• Hohe Flexibilität, Motivation und Belastbarkeit

• Teamfähigkeit, aber auch Eigenverantwortlichkeit

• Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Netzwerkverwaltung und der Störungsbearbeitung im Hard- und Softwarebereich

• Umfangreiche Kenntnisse über die Betriebssysteme Windows XP, Windows 7, Windows Server 2003, Windows Server 2008

• Sehr gute Erfahrungen im First und Second Level Support

Besonders interessiert mich die Arbeit im Service und Support, da ich hier die Möglichkeit sehe, meine vorhandenen Kenntnisse in der Serveradministration und meine Erfahrungen im Bereich der Netzwerkverwaltung erfolgreich einzusetzen als auch weiter auszubauen.

Zu einem persönlichen Gespräch stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung und freue mich über Ihre Einladung.

Mit freundlichen Grüßen

Hans Mustermann

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nach wie vor, würde ich den Absatz streichen:

Folgende Punkte sprechen dafür, mich als Kandidaten für diese Stelle zu wählen:

• Abgeschlossene Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration

• Hohe Flexibilität, Motivation und Belastbarkeit

• Teamfähigkeit, aber auch Eigenverantwortlichkeit

• Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Netzwerkverwaltung und der Störungsbearbeitung im Hard- und Softwarebereich

• Umfangreiche Kenntnisse über die Betriebssysteme Windows XP, Windows 7, Windows Server 2003, Windows Server 2008

• Sehr gute Erfahrungen im First und Second Level Support

Dann:

Besonders interessiert mich die Arbeit im Service und Support, da ich hier die Möglichkeit sehe, meine vorhandenen Kenntnisse in der Serveradministration und meine Erfahrungen im Bereich der Netzwerkverwaltung erfolgreich einzusetzen als auch weiter auszubauen.

Das ist zu dünn. Es ist aus Deiner Bewerbung weder ersichtlich warum Du wechseln willst, noch warum Du zu genau der Firma wechseln willst.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sehr geehrter XYZ,

bezugnehmend auf Ihre Anzeige in der Jobbörse der Arbeitsagentur vom 13.08.2013 bewerbe ich mich bei Ihrem Unternehmen als Administrator.

zzzzzzzz.........

Bewerbung auf Ihre Stelle "Turnschuhadmin"

Ihre Anzeige auf Startseite - www.arbeitsagentur.de vom 23.13.2050

sehr geehrte Damen......

kurz, knackig, erspart Floskelsalat

Die Prüfung zum Fachinformatiker Systemintegration habe ich 2007 mit der Note 3 erfolgreich abgelegt.

2007 ist lange her und die note 3 ist jetzt nicht soooo die note, die man in den vordergrund heben müsste. besser wäre hier etwas in der art:

"Seit meinem Ausbildungsende 2007 arbeite ich beider ASDFG als Admin in ungekündigter und unbefristeter Anstellung. Zu meinen Aufgaben zählen neben abc, vor allem auch def....."

unbefristet und ungekündigt -wenns denn stimmt- deshalb, weil du damit zeigst, dass es arbeitgeber gibt, die dein können zu schätzen wissen. ist wie bei den frauen ;) hast du ne frau, könntest du sie alle haben. bist du solo schaut dich keine mehr mit dem a**** an..

Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung und neuen Entwicklungsmöglichkeiten im Bereich der Administration, bin ich auf ihr Stellenangebot aufmerksam geworden.

sprechblub... zwei zeilen text, nichts gesagt...

besser: obwohl ich jeden Tag neues lerne fehlt mir nach nunmehr 6 Jahren die fachliche herausforderung. besonders interessant an ihrer Stelle finde ich... und hier musst du jetzt schreiben, warum du zu diesem arbeitgeber möchtest und nicht zu einem anderen und warum du genau der richtige bist und nicht einer der anderen 500 bewerber....

• Abgeschlossene Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration

• Hohe Flexibilität, Motivation und Belastbarkeit

• Teamfähigkeit, aber auch Eigenverantwortlichkeit

• Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Netzwerkverwaltung und der Störungsbearbeitung im Hard- und Softwarebereich

• Umfangreiche Kenntnisse über die Betriebssysteme Windows XP, Windows 7, Windows Server 2003, Windows Server 2008

• Sehr gute Erfahrungen im First und Second Level Support

erster punkt ist kannst du weglassen. das steht im lebenslauf. vieles vom rest ist erst einmal unbewiesene behauptung. das würde ich zwar in einem nebensatz einfließen lassen, aber nicht als zentrales argument stehen lassen. die mehrjährige erfahrungen musst du genauer beschreiben. das ist wischiwaschi. hast du nur tickes weitergeleitet oder was waren deine aufgaben? der personaler möchte sich ein bild davon machen, was du drauf hast.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kein Vorschlag? Schade..

Nicht jeder hat den ganzen Tag Zeit (Arbeitszeit ?), sich in Foren herumzutreiben und Hilfestellungen auf Fragen zu geben, für dessen Beantwortung es ca. 50 Trillionen Webseiten gibt. Da ist auch mal Geduld angesagt.

"-Sicheres und freundliches Auftreten" würde ich somit auf jeden Fall entfernen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung