Zum Inhalt springen

Notbeook für Studium


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Moin Zusammen,

Ein Freund hat mich gebeten ihm eine Kaufempfehlung zu geben.

Situation: Er hat 1000€ zur Verfügung, braucht ein Notebook fürs Studium, nicht zum Zocken.

Seine Anforderung war lediglich, eine Lange Akkulaufzeit und große Menge an Arbeitsspeicher, so wie er es Beschrieb.

Ich tendiere zu einem Ultrabook, welches steht noch nicht fest. Aber was sagt ihr?

Habt ihr Erfahrungen mit Notebooks für das Studium?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hmmm, also ... das es viel Arbeitsspeicher haben soll, hat mich jetzt etwas stutzig gemacht.

Daraus schließe ich jetzt einfach mal, dass er mehr vorhat mit dem Laptop, als nur Office-Anwendungen zu nutzen.

Es wäre ganz gut, zu wissen, wozu genau er den Laptop zu nutzen Plant.

Also z.B. Video/Bild-Bearbeitung, Musik, VMs etc pp

Denn wenn es wirklich NUR ein reiner Office-Laptop sein soll, reicht ein deutlich kleineres Budget völlig aus.

(Ausser natürlich, es soll ein Ultrabook werden. Die Dinger sind ja noch immer so teuer Oo)

Und viel RAM braucht es dann auch nicht. Im Office-Betrieb sind selbst 4 GB schon fast überdimensioniert.

Sollte er VMs planen wäre es evtl sinnvoll, ein Prozessor mir mehreren logischen CPUs zu wählen, um welche "abgeben" zu können.

Ist Video-Bearbeitung das Ziel, sollte je nach eingesetzter Software auf die Grafikkarte geachtet werden. Soweit ich weiß, profitiert z.B. Adobe Premiere relativ stark von CUDA, ergo wäre eine Nvidia wohl eine deutliche Beschleunigung beim Rendern.

Also einfach nochmal n bisschen mehr Input geben ^^

So spontan würd ich dir zu nem Acer Aspire V5-573G-54208G50akk oder dem V5-573G-54208G50Takk raten.

Ein Lenovo ThinkPad E535 wäre sicherlich auch interessant.

Bearbeitet von MephMan
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So spontan würd ich dir zu nem Acer Aspire V5-573G-54208G50akk oder dem V5-573G-54208G50Takk raten.

Ein Lenovo ThinkPad E535 wäre sicherlich auch interessant.

Hab ihm die Vorschläge durchgeben. Sind auch vom Preist/Leistungsverhältnis gut finde ich, aber er ist wirklich darauf aus sich ein Sony Vaio zu kaufen der genau so viel kostet und weniger gute Komponenten hat. Ausserdem möchte er auch Touchpad, hab ihm das 2-3 andere noch gegeben von Acer und Lenovo aber er hat sich wieder einen Vaio ausgesucht.

Ich denke es hat sich soweit erledigt, Hilfe beantragen aber dann nicht annehmen :upps

Danke für die Tipps :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung