Jump to content

MephMan

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    17
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Zoombies hab ich vor einiger Zeit mal ausprobiert, allerdings war es da noch nahezu unspielbar verbuggt. Ich könnte es mir tatsächlich nochmal anschaun, mittlerweile scheint es überwiegend zu funktionieren (soweit DayZ eben jemals funktioniert hat ^^)
  2. MephMan

    Problem mit WebDav

    Stimmt, das Problem habe ich mittlerweile auch gelöst. Es war tatsächlich ein Browserplugin ^^ Es funktioniert alles. Authentifizierung von egal was im LAN. Auch der Zugriff auf alle anderen Verzeichnisse und Dateien funktioniert ohne Probleme. Nur eben das (ziemlich große) Backup-Verzeichnis kann nicht per WebDav aufgerufen werden. Jedesmal, wenn ich per Browser dorthin navigiere, werde ich auf die Telekom-Fehlerseite weitergeleitet (Navigartionshilfe heist die dann)
  3. MephMan

    Problem mit WebDav

    Ich wollte den Server, sobald er denn zuverlässig läuft, auch übers Internet Verfügbar machen. Und dafür eignet sich Samba meines Wissens nach nicht sonderlich gut. Ich habe mich jetzt im Grunde auf WebDav eingeschossen, da es tatsächlich angenehm einfach zu handhaben ist für den Nutzer und die Transferraten jenseits von allem liegen, was ich per (S)FTP erreiche. Die Probleme bestehen allerdings noch immer. Auch, weil ich schlicht die letzte Woche fast keine Zeit hatte, mich weiter darum zu kümmern. Also, wenn ihr eine Idee habt, was ich falsch gemacht haben könnte oder was ich vielleicht noch machen sollte: einfach sagen ^^
  4. Ja, unter anderem von genau dieser Standalone ^^ Wobei es nun (mal wieder) so scheint, als würde es sich nur noch um einige Wochen handeln, bis es Released wird.
  5. MephMan

    Problem mit WebDav

    Hallo erstmal. Ich habe mir heute auf meinem kleinen privaten Server einen WebDav-Server installiert. Jetzt habe ich allerdings zwei Probleme: 1. Wenn ich ein Video per Browser anwähle, kann ich es nicht Downloaden, sondern nur im Browser abspielen. Ziel war es eigentlich, meine Gesamte Videothek intern zum Download bereitzustellen und nicht zum Streamen. 2. Mein BackUp-Ordner ist per WebDav nicht ansprechbar. Weder per Browser (ich werde auf die Telekom-Fehlerseite weitergeleitet) noch per WebDav-Client (der Ordner wird angezeigt, aber kein Inhalt) Wenn ich per FTP auf den Server geh, ist alles da. So wie es sein soll. Noch ein par technische Infos: Debian 7.2 64bit Apache 2 Zielverzeichnis ist ein dort eingehängtes RAID 0 Ich hoffe, ihr könnt mir Helfen. Mfg MephMan
  6. Dieser Thread soll in erster Linie dem Austausch über Arma dienen. Dabei Spielt es keine Rolle, ob ihr ArmA 3, Arma 2, DayZ spielt oder eine Mod. Ich selbst bin begeisterer ArmA-Spieler. Laut Steam habe ich innerhalb von etwa 2 Monaten ~ 200h bei ArmA 2 angesammelt, bei ArmA 3 bin ich seit der Alpha dabei ^^ Wenn ihr also Fragen habt zu dem Spiel oder einfach jemanden sucht, mit dem ihr Zocken könnt, einfach mal eine PM hier im Forum an mich ^^ Zum Spiel: Bei ArmA handelt es sich um eine selbsternannte Militärsimulation. Wenn man ehrlich ist, ist es letzten endes doch nur ein gewöhnlicher Shooter. Nur deutlich besser ^^ ArmA 3 verwendet die Real Virtuality 4-Enginge. Diese ermöglicht eine (verhältnismäßig) verdammt realistische Darstellung der Welt (Physik nicht eingeschlossen ._. ) Es spielt hier auch keine Rolle, in welcher entfernung sich etwas Befindet. Man kann es immer gleich gut sehen - sofern man über ein entsprechend gutes Scope verfügt ^^ Eines der Hauptelemente des Spiels ist der Teamkampf. Solokämpfer überleben in der Regel nicht sonderlich lange (klar, es gibt ausnahmen --> Wasteland). Naja, das möchte ich jetzt einfach mal so stehen lassen. Ich würd mich hier echt freuen über eine rege Diskussion über kommende Mods, über den erwarteten (kostenlosen) Kampagnen-DLC für ArmA 3, über die Standalone von DayZ und was eben sonst noch so alles zum Thema passt ^^
  7. Dragons Prophet ... das spiel habe ich wegen einer Freundin angefangen. An sich macht es echt spass, auch - oder gerade - wegen der Drachen als Pets. Allerdings hat es mit deutlich zu starke MMO-Einflüsse (oh wunder ^^): Töte 3.000 hiervon, bringe mir 10.000 davon, wofür du erst einmal 10.000+x von dem Gegnertyp töten musst ... (klar, die Zahlen sind leicht übertrieben ^^) Wäre das nicht und die Quests ein wenig einfallsreicher - oder ÜBERHAUPT mal in irgendeiner weise abwechselnd (die nicht "Sammle/töte so und soviel"-Quests die ich bisher hatte kann man an einer Hand abzählen ... wenn man überhaupt so viel braucht) - wäre das Spiel gleich deutlich besser und ich würde es vermutlich noch immer Spielen. So aber muss ich leider sagen, dass mich das Spiel innerhalb kürzester Zeit so gelangweilt hat ... naja ... ich habs wieder gelöscht ^^
  8. Ich habs auch ne weile lang gespielt. Allerdings ... es ist doch seeehr P2W-Lastig und damit macht es leider sehr schnell keinen Spass mehr. Tja, mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen
  9. MephMan

    Notbeook für Studium

    Hmmm, also ... das es viel Arbeitsspeicher haben soll, hat mich jetzt etwas stutzig gemacht. Daraus schließe ich jetzt einfach mal, dass er mehr vorhat mit dem Laptop, als nur Office-Anwendungen zu nutzen. Es wäre ganz gut, zu wissen, wozu genau er den Laptop zu nutzen Plant. Also z.B. Video/Bild-Bearbeitung, Musik, VMs etc pp Denn wenn es wirklich NUR ein reiner Office-Laptop sein soll, reicht ein deutlich kleineres Budget völlig aus. (Ausser natürlich, es soll ein Ultrabook werden. Die Dinger sind ja noch immer so teuer Oo) Und viel RAM braucht es dann auch nicht. Im Office-Betrieb sind selbst 4 GB schon fast überdimensioniert. Sollte er VMs planen wäre es evtl sinnvoll, ein Prozessor mir mehreren logischen CPUs zu wählen, um welche "abgeben" zu können. Ist Video-Bearbeitung das Ziel, sollte je nach eingesetzter Software auf die Grafikkarte geachtet werden. Soweit ich weiß, profitiert z.B. Adobe Premiere relativ stark von CUDA, ergo wäre eine Nvidia wohl eine deutliche Beschleunigung beim Rendern. Also einfach nochmal n bisschen mehr Input geben ^^ So spontan würd ich dir zu nem Acer Aspire V5-573G-54208G50akk oder dem V5-573G-54208G50Takk raten. Ein Lenovo ThinkPad E535 wäre sicherlich auch interessant.
  10. MephMan

    PC Zusammenstellung

    Oh, sorry. ^^' Ja, ich meinte Zugriffszeit OO Wusste noch gar nicht, dass der neue BsoD nen Smilie hat. Ich hatte mal eine Kingston SSD. Irgendwas mit "Now" oder so. Die hatte einen Toshiba-Controller. Regelmäßiger Datenverlust der dazu geführt hat, dass ich regelmäßig mein Betriebssystem neu aufsetzten durfte. Hab mir dann recht schnell ne neue gekauft und bin mit der bisher ziemlich zufrieden ^^ (OCZ Vertex 4)
  11. MephMan

    PC Zusammenstellung

    Sry, hab mich auch Verdacht ^^ Ich mein ein E9. Es geht mir dabei eigentlich weniger um die Power insgesamt, von mir aus kannst du auch ein 1,5kW-Netzteil nehmen Der Unterschied liegt in der Zertifizierung (L8=Bronze, E9=Gold) und dem Aufbau (E9=Modular). Dafür zahlst du halt für das E9 auch etwas mehr, deswegen meinte ich, einfach ein etwas kleineres Netzteil und dafür größere Flexibilität und (theorethische) Stromersparnis ^^ Btw: 500W würden auch völlig ausreichen ^^ Ich selbst hab grade folgendes System an einem BeQuiet 580W E9 dranhängen: Intel i7 4770 Windforce 3 GTX 670 1x SSD 3x HDD sonstiges Zeug Alles in allem, selbst unter gebanchter vollast, komm ich nicht in den kritischen Bereich meines Netzteil. Davor hatte ich an einem BeQuiet PurePower 530W: AMD Phenom x4 965 @ 4,4 GHZ 2x AMD HD 6850 Toxic Rest wie oben ^^ Oder anders gesagt: auch, wenn es sicher nicht schadet, Reserven zu haben, wüsste ich Spontan keine !sinnvolle! Verwendung für Netzteile jenseits der 600W Wie gesagt: selbst ein Übertaktetes System mit Crossfire konnte ein 530W-Netzteil nicht vollständig auslasten (wobeis hier dann schon eng wurde -> aktuelles Netzteil hat 580W ^^) Spiele oder ähnliche Anwendungen würde ich gar nicht erst auf die SSD holen. Sie Verbrauchen viel zu viel Platz und Profitieren so gut wie gar nicht davon. Im Grunde ... der einzige ECHTE Vorteil einer SSD gegenüber einer HDD liegt in der Zugriffsgeschwindigkeit. Das heist also, Programme, die !oft! auf die Festplatte zugreifen profitieren davon. Kleine Programme (CCleaner, Browser) oder Software wie Photoshop oder Premiere Pro. Meine Empfehlung: Halte dir Spiele etc auf deiner separaten Festplatte. Dort hast du den Speicherplatz und deine SSD bleitb relativ leer -> flott ^^ Oh, und noch was: 2TB für etwa 70 € vs 500 Gb für ~ 45 €
  12. MephMan

    PC Zusammenstellung

    Spontaner Vorschlag: Alpenföhn Brocken austauschen gegen einen Scythe Mugen (musst mal schaun, welches die aktuelle Revision ist) Der Grund: Ich selber hatte ihn ein halbes Jahr im Einsatz und schnellst möglich wieder ausgetauscht. Nicht, weil er schlecht gewesen wäre, allerdings hatte ich zuvor einen Scythe Mugen und war entsprechend verwöhnt ^^ Die SSD ist ein wenig mager. Klar, 64 GB reichen für das OS vollkommen aus, es wird dann aber schon verdammt schnell verdammt knapp. Ich persönlich halte 120-128 für die optimale Größe als Systemplatte. Beim RAM kannst du noch einiges sparen. Höher getaktet klingt toll, bringt beim RAM aber so gut wie gar nichts (ausser größere Gewinnmarge für die Hersteller). Am besten einfach ein 8 GB-Kit mit 1333 (wäre das Sinnvollste) oder max 1600 holen. Ich habe selbst einige Module verglichen. Kingston HyperX: 1333 vs 1600 vs 1800. Der Unterschied war durchschnittlich bei 0-5 FPS mehr in Spielen, in Benchmarks dafür gabs größere Vorteile (klar, die sind ja auch darauf ausgelegt, nur leider spiegeln sie das tatsächliche Nutzverhalten nicht wieder) Das Netzteil ist bereits sehr gut, nur solltest du lieber ein L9 nehmen und dafür nur 530W oder so. Das reicht noch immer Dicke und würde frühestens bei SLI-Betrieb knapp werden. Wenn überhaupt ^^ Gehäuse ist ja eh Geschmackssache, nur solltest du vorher UNBEDINGT Recherchieren, ob es Probleme gibt mit genau diesem Gehäuse, maximale CPU-Kühlerhöhe etc pp Was ich dir empfehlen kann um einen ähnlichen Preis ist das Fractal Design Core. Und wovon ich dir Absolut abrate, ist das Xigmatek Utgard. Festplattenausbau bedingt entweder gewalttäiges Malträtieren eines ATX-Mainboard oder dessen Ausbau. Tja, und zum Rest: Sieht soweit ganz gut aus. Evtl könntest du dir nen besseren intel 3xxx holen anstelle deines i5 4570 (der Leistungsschub des Generationenwechsel ist vernachlässigbar) Das wärs dann aber auch schon, was ich dir so spontan empfehlen könnte ^^
  13. Ehrlich gesagt sind alle Nerds, die ich bisher so kenne, ziemlich weit entfernt von der IT. Eine Studentin Indutstrielle Biotechnologie (ist selbst mit der Installation von Java überfordert) Und noch einen Studenten Indutstrielle Biotechnologie Einen Studenten Sozialwissenschaften / Soziologie Einen ... geplanten Studenten Psychologie Zwei Geschwister Gymi/Rea Einen Vertriebler Sowohl bei uns im Unternehmen als auch in der Schule haben die wenigsten überhaut schon mal davon gehört geschweige denn selbst mal eine Runde gespielt. Von dem her war ich mir da jetzt nicht ganz so sicher ;D
  14. Wow, hätte gar nicht so schnell mit antworten Gerechnet^^ Was sich mir dann grad noch aufdrängt ist die Frage, ob ihr auch gelegentlich auf Cons geht? Bspw bin ich den Monat noch auf der ReuCon, letztens wasr die Cat Con
  15. Direkt mal ne eigene Antwort Ich selber spiele am liebsten Shadowrun 4, Feng Shui, Cthulu und ein von einer Freundin selbst entwickeltes Rollenspielsystem (Arbeitstitel: Random **** 2.0 (Name ist programm))

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung