Jump to content
  • 0
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Alternative zu Clonezilla/Paragon/AOMEI

Frage

Guten Tag Community,

 

ich hab ein kleines Problem:

ich hab eine SSD (250 GB) + HDD (500 GB ) .

Die Daten ( inklusive Systemdateien, Windows 7 Pro 64 Bit) sollen nun von der HDD auf die SSD kopiert werden.

Mit Acronis 2014 hatte ich leider einige Schwierigkeiten : Backup auf externe Platte und danach Recovery auf SSD war erfolgreich. Jedoch hat die SSD im nachhinein Probleme gemacht. Sie bootet nicht mehr. (Anfangs funktionierte alles normal und die SSD wird auch immernoch erkannt von Windows aber beim booten hörts leider auf, nur schwarzer Bildschirm ohne irgendwelche Fehlermeldungen)
Daher vermute ich liegt es am Bootsektor und das Acronis vielleicht etwas nicht richtig übertragen hat.

Ich wollte nun mal die Fehler eingrenzen und es mal mit einem anderen Programm versuchen.
 

Die oben genannten Programme habe ich alle jeweils aus der aktuellsten Version ausprobiert.

Bei Clonezilla zerschiesst es mir leider warum auch immer die vorher angepassten Partitionen auf der SSD. Sie werden einfach gelöscht von dem Programm(Hab im nachhinein bei der Datenträgerverwaltung von Windows extra nochmal nachgeschaut).

Paragon Festplattenmanager Basic 16 Free meldet mir direkt am Anfang bevor das Programm überhaupt geladen hat, dass das Programm abgestürzt ist. Als Admin ausführen oder Neustart hat mir leider nicht geholfen.

Von dem Windowseigenen Programm (Systemabbild erstellen unter Systemsteuerung) will ich garnicht erst anfangen zu erzählen. Hat leider auch nicht geklappt.

Ich probiere es nun einmal noch mit AOMEI Backuper aus und melde mich danach nochmal hier.


Jetzt zu meiner Frage: Falls es nicht klappt, hättet ihr vielleicht andere ,bitte kostenlose, Programme die ihr mir empfehlen könnt ? Es muss nur ein Backup von der HDD machen und auf die SSD gespielt werden können ohne irgendwelche Partitionen zu löschen.

 

Vielen Dank


Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

2 Antworten auf diese Frage

Empfohlene Beiträge

  • 0
Gast 123

booten mit live usb zb grml (grml.org)

>fdisk -l

(herausfinden welche festplatte welche Bezeichnung hat zb HDD=/dev/sda SSD=/dev/sdb)

>dd if=/dev/sda of=/dev/sdb bs=1M

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Diese Frage beantworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung