Zum Inhalt springen
  • 0

RAM-Upgrade / Intel i5-8250U


Gast Herbert
 Teilen

Frage

Hallo liebe IT-Profis,

ich habe neue Notebooks besorgt mit untenstehenden Spezifikationen und wollte mich erkundigen ob es merkbare Performance-Verbesserungen gibt, wenn ich den RAM auf 16GB aufrüste oder es mit diesem Prozessor nur wenig Sinn macht mehr RAM zur Verfügung zu stellen?!

Besten Dank für eure Antworten!

Prozessor

Intel® Core™ i5-8250U Prozessor (Quad-Core)

1,6 GHz mit Turbo-Boost bis zu 3,4 GHz, 6 MB Cache, 15 Watt TDP

Arbeitsspeicher

8 GB DDR4-2400 SO-DIMM, maximal erweiterbar auf 32 GB

Festplatte

256 GB SSD

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

3 Antworten auf diese Frage

Empfohlene Beiträge

  • 0

Die Größe an Arbeitsspeicher trägt erstmal nichts an Performance bei. Es kommt also darauf an, was du mit den Notebooks machen willst. Ein größerer Arbeitsspeicher macht dann Sinn, wenn man mit vielen Anwendungen gleichzeitig oder mit Anwendungen, die speicherhungrig sind, arbeitet. Für 0815-Office-Kram reichen auch 8 GB.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 0

Besten Dank für deine rasche Rückmeldung.

Ich hatte bei den Vorgängern (4 GB RAM / Intel i5 3rd Generation) öfters das Problem, dass sie angefangen haben zu ruckeln wenn gleichzeitig mehrere Browsertabs/Office-Fenster/Apps geöffnet waren. Habe ich bisher noch nicht festgestellt, aber theoretisch wäre für ein besseres Multitasking auch ein größerer Arbeitsspeicher von Vorteil wenn ich das richtig verstehe (unabhängig vom Prozessor)?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 0
vor 4 Minuten schrieb Gast Herbert:

aber theoretisch wäre für ein besseres Multitasking auch ein größerer Arbeitsspeicher von Vorteil wenn ich das richtig verstehe (unabhängig vom Prozessor)?

Wie gesagt, es kommt drauf an. Wenn der Speicher für die Anwendungen nicht reicht, fängt das Betriebssystem an zu swappen. D.h. es wird der Festplatten/SSD-Speicher als Arbeitsspeicher verwendet. Solche Speichermedien sind deutlich langsamer als der RAM und dann geht die Performance in den Keller. Wenn der Speicher aber ausreicht, gibt es keine Performanceprobleme.

Was aber auch noch für zusätzliche Performance sorgt, ist die Anzahl der verbauten RAM-Module. Die Mainboards unterstützen sog. Dual Channel. D.h. es können mehrere RAM-Module zur selben Zeit angesprochen werden, was die Performance erhöht. Zwei RAM-Module mit jeweils 2GB sind also schneller als ein 4 GB RAM-Modul.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Diese Frage beantworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung