Zum Inhalt springen

Whiz-zarD

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.517
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    24

Whiz-zarD hat zuletzt am 26. September 2020 gewonnen

Whiz-zarD hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

1 Benutzer folgt

Über Whiz-zarD

  • Rang
    Reg.-Benutzer

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Das, was @Tobi_8 gepostet hat, ist die Chen Notation. Das ist ja gerade der Witz am ER-Modell: Es sollen die Beziehungen zwischen den Objekten dargestellt und benannt werden. Darum macht man den ganzen Kram ja erst überhaupt.
  2. Gar nicht. p ist der Rückgabewert von deiner random()-Funktion. Wie gesagt, schaue dir den Rückgabewerte von Funktionen an. Rand() hat ja auch ein Rückgabewert, den du dann weiter verarbeitest. https://www.c-howto.de/tutorial/funktionen/
  3. Schaue dir doch mal die Zeile p = (rand() % 6 + 1); Da hast du schon deine Frage selbst beantwortet. rand() ist ja auch nur eine Funktion und den Rückgabewert speicherst du in p.
  4. So funktioniert das nicht. Der Witz ist ja, dass man möchte, dass die Datenbank dies herausfinden soll und nicht du. Du gibst lediglich der Datenbank mit, welche Kriterien erfüllen sein müssen. Stell dir vor, anstatt nur den vier oder fünf Datensätzen hättest du jetzt 50.000+ Datensätze. Viel Spaß beim Suchen.
  5. Was immer vergessen wird: Ein Studium ist keine Berufsausbildung... Studium abgebrochen, FIAE-Ausbildung angefangen und Studium weitergemacht? Und jetzt im öD, obwohl du doch in einer größeren Firma arbeiten wolltest, wegen der besseren Aufstiegschancen und das ist erst ein Jahr her. Aha... Klingt eher wie Geschichten aus dem Paulanergarten.
  6. https://www.gesetze-im-internet.de/urhg/__60a.html Danach wird es schwierig. Viele Verlage haben aber auch ein Lizenzprogramm für Schulen.
  7. Es ist nicht nur das. PDF-Dateien sind auch nicht besonders gut für eBook-Reader geeignet. Wer also vorhat, PDF-Bücher mit so einem Reader lesen zu wollen, wird u.U. keine Freude daran haben.
  8. Vom Umfang her sind die schon sehr leicht. Leichter geht es kaum noch, weil wirklich nur die absoluten Basics abgefragt werden und das sogar noch auf einem sehr niedrigen Niveau. z.B. werden oft Listen fälschlicherweise als Arrays bezeichnet oder es wird der Array-Index als technische ID eines Datensatzes verwendet. Das einzige, was ich wirklich kritisiere ist die unverständliche Schreibweise von Aufgaben. Besonders die Programmieraufgaben. Für das Verstehen der Aufgabe geht die meiste Zeit drauf. Wenn man sie verstanden hat, ist die Lösung binnen weniger Minuten runtergeschrieben. Sys
  9. Wir (in diesem Forum) kennen die Situation nicht. Vielleicht ist auch privat was vorgefallen. Es gibt z.B. Menschen, die eine panische Prüfungsangst haben. Wir (die Firma, in der ich arbeite) hatten auch mal einen Werksstudenten, der während seiner Bachleor-Thesis sein Studium schmiss.
  10. Ja, anstatt Rosenpickerei zu betreiben und einen Tarifvertrag herauszupicken, der in der eigenen Branche eh nicht gilt, nur um damit ~90 € Brutto im Monat mehr vergütet zu bekommen und dadurch ggf. beim Arbeitgeber negativ aufzufallen und somit sich evtl. seine Übernahmechancen verspielt, sollte man eher ein ruhiges Gespräch mit dem Arbeitgeber suchen und mit ihm über veränderte Lebenssituationen sprechen. Ggf. findet man hier eine Einigung. Man kann sich auch Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) bei der Arbeitsagentur beantragen, wenn die Ausbildungsvergütung nicht reichen sollte. Keine Ahnun
  11. Und der einschlägige Tarifvertrag für dich ist was? Du arbeitest in einer eine Werbeagentur und nicht in einem Elektro- oder Metall-Betrieb. Der IGM-Tarifvertrag gilt hier nicht. Das ist ja der Witz an deinem Gerichtsurteil. Der ist hier nutzlos, da es sich bei dem Urteil um einen Industriemechaniker ging.
  12. Zumindest gibt es die Google Fit API. Hab mir der aber noch nie gearbeitet, da ich keine Fitness-Geräte habe.
  13. "Daten zur Auswertung bereitstellen" und "Daten analysieren" sind auch zwei unterschiedliche Aufgaben. Man kann auch die Daten von einem Helligkeitssensor abgreifen aber man hat keinen historischen Verlauf der Helligkeit. Das muss man sich dann selber bauen.

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung