Zum Inhalt springen

Whiz-zarD

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1,419
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    24

Whiz-zarD hat zuletzt am 26. September 2020 gewonnen

Whiz-zarD hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

2 Benutzer folgen

Über Whiz-zarD

  • Rang
    Reg.-Benutzer

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ja, sowas soll es wohl auch werden. So hab ich es zumindest verstanden. Also sowas wie Teams + Sharepoint oder so. Jo, hätte ich wohl auch gemacht. Wenn es FISI-Azubis gibt, ließe sich das auch als ein Projekt realisieren. Vielleicht ist in der Firma auch schon sowas wie Sharepoint im Einsatz, was man nutzen könnte. Ich mein, irgendwo muss es ein Ablageort für Dokumente geben. Dann halt irgendwas Chat-mäßiges, wie z.B. Slack, MS Teams oder Zulip danebenstellen, fertig.
  2. Ich frage mich, wie das "Engagement" überhaupt aussehen soll? Werden die Azubis jetzt gezwungen, von sich Selfies zu machen? Und wenn das dann eh nur im geschlossenen Raum stattfindet, inwiefern wäre die Chefin damit zufrieden?
  3. Schlicht und ergreifend: Weil James Gosling (der Erfinder von Java) es nicht wollte. (Zitat aus dem White Paper "Java: An Overview" von James Gosling) Wie schon im verlinkten Thread zu lesen, existiert bei der Mehrfachvererbung das Diamond-Problem. In C++ wurde das Problem zwar mehr oder weniger gelöst aber es verkompliziert die Sprache. Also hat man es bei Java einfach weggelassen.
  4. Eine Probezeit ist keine Einbahnstraße. Sie gilt auch für den Arbeitnehmer und nicht nur für den Arbeitgeber. Du könntest also den Vertrag unterschreiben und gleichzeitig eine neue Stelle suchen und wenn etwas passenderes gefunden hast, sofort wechseln, ohne eine Kündigungsfrist einhalten zu müssen. Eine Probezeit nach der Übernahme ist auch nicht so unüblich. Meist handelt es sich wirklich nur nur Standardverträge und die Probezeit steht da nur pro forma drinnen, da der Arbeitgeber schon von sich aus diese nicht in anspruch nimmt, weil er halt den Azubi schon kennt. Sehe es also nicht Negativ, sondern erkenne es auch für dich als Chance an, denn wie gesagt, auch du kannst in der Probezeit ohne Kündigungsfrist kündigen.
  5. Hier stand mist. Sorry. Lesen sollte man können.
  6. Ja, das kann sehr unterschiedlich sein. Bei meiner Mechatroniker-Zwischenprüfung haben wir sie sogar direkt in einer Firma abgehalten. Wir mussten damals zusätzlich zur schriftlichen Prüfung noch was praktisches machen und eine Firma bot sich an, den Ort dafür bereitzustellen, weil sie den Platz und genug Equipment (Werkbänke, Säulenbohrmaschinen, Anreißplatten, ...) dafür alle Azubis hatten. Bei der Fachinformatiker-Zwischenprüfung reicht wohl nur ein Ort mit genug Platz.
  7. Ja, da gibt es viele Unternehmen, die die Azubis nur als billige Arbeitskraft sehen. Ich als Ausbilder würde es allerdings auch toll finden, wenn jemand sein Github-Account zeigt. Nicht weil ich wissen möchte, wie gut sie/er ist oder was sie/er schon alles gemacht hat, sondern dass sie/er halt weiß, worauf sie/er sich da einlässt, da viele mit falschen Vorstellungen diesen Beruf wählen. Den Tenor, den einige hier haben, dass ein Azubi am besten überhaupt keine Vorkenntnisse haben sollte, teile ich auch nicht. Sie/Er muss wissen, worauf man sich einlässt und Bock drauf haben. Dann wird es schon klappen. Aber vielleicht habe ich da auch eine andere Herangehensweise als allgemein üblich.
  8. Ach, das "ILS" hab ich überlesen. Ich dachte, es ginge um den "staatl. geprüften Informatiker" 😅 Bei ILS habe ich eher das Gefühl, des geht dort um Grundkurse. Wer also eine Ausbildung zum FIAE gemacht hat, der braucht meiner Meinung keinen zusätzlichen ILS-Abschluss. Beim Thema "Machine Learning mit Python" kann man sich auch wohl das gleichnamige Buch kaufen und lesen. Schauen wir uns mal die angegebene Zeit an: "30 Monate bei etwa 10 Stunden pro Woche". 30 Monate sind ca 130 Wochen. Also insgesamt 1300 Stunden investiert man. Das sind ca. 163 Arbeitstage bei 8 Stunden pro Tag. Also nicht mal ein Jahr. Was lernt man denn in dieser Zeit?
  9. "Pseudocode" ist auch nicht standadisiert. Der kann irgendwie aussehen. Es hat sich aber eine Pascal-ähnliche Syntax etabliert. Im Wikipedia-Artikel siehst du einige Beispiele, wie es aussehen kann. Es gibt auch keine Zauberformel, an die man halten kann, um die Aufgaben zu erledigen. Man muss halt die Aufgabe in kleine Teilprobleme zerlegen und dann zusammenfügen. Da heißt es aber üben, üben, üben.
  10. Kommt drauf an, was du erreichen möchtest. Möchtest du dich technisch weiterbilden, ist es eine Zeitverschwendung. Möchtest du weiter in Richtung Management gehen, also weg von der Entwicklung, dann wäre es evtl. hilfreich.
  11. Sieht danach aus, als ob die Skalierung nicht stimmt. Windows-Taste drücken und "Anzeige" eintippen und auf "Einstellungen der Anzeige" auswählen. Unter "Skalierung und Anordnung" auf 100% stellen.
  12. Bis jetzt hab ich auch noch wenig Erfahrung mit Azure aber hier ist ein Tutorial direkt von Microsoft https://docs.microsoft.com/de-de/azure/app-service/quickstart-dotnetcore?tabs=net50&pivots=platform-windows Indem man einfach einen eigenen Server betreibt? Eine WebAPI ist ja nichts weiter als eine Anwendung, die auf einem Port lauscht und das kann auch auf einem x-beliebigen Rechner gehostet werden.
  13. Nur dass du Äpfel mit Birnen vergleichst. Dem TE geht es um den Support bzw. der Hotline. Du redest von Störungen. Selbst wenn es viele Störungen gibt und man die Hotline anruft, heißt es ja noch lange nicht, dass die Hotline dann nichts macht oder inkopetent ist.
  14. Und was haben Störungen nun mit der Hotline zu tun?
  15. Wenn das danach geht, kannst du alle Provider in einen Sack stecken und drauf hauen und du triffst immer einen richtigen. 😉 Das Problem ist halt, dass man immer nur die negativen Geschichten hört/liest, denn wer nichts zu meckern hat, wird auch nichts berichten.

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung