Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Weiterbildung zum Systemadministrator

Empfohlene Beiträge

Guten Tag zusammen,

kurz zur meiner Situation:

ich arbeite momentan in der Verwaltung einer öffentlichen Einrichtung und unterstütze nebenbei unseren IT Systemadministrator als Vertretung.

Da ich keine Ausbildung in der IT/EDV gemacht habe, mich aber sehr für den Bereich interessiere,  möchte ich mich weiterbilden, um kurz- bis mittelfristig fest im EDV Bereich arbeiten zu können.

Mein Arbeitgeber würde mich hierbei unterstützen.

Habe bis jetzt selber folgende Weiterbildungsmöglichkeiten gefunden:

- Fachinformatiker Systemintegration  über Fernlehrgang ILS oder SGD (12-16 Monate)

https://www.sgd.de/kursseite/fachinformatikerin-weiterbildung-zum-schwerpunkt-systemintegration.html

- IT Systemadministrator IHK ( 3 Wochen Intensivlehrgang)

https://www.ta.de/it-administrator-ihk.html

- Microsoft Zertifikate (z.B  Windows Server etc.)

 

Finde bisher den SGD Fernlehrgang zum Fachinformatiker Systemintegration ganz interessant. Eine Möglichkeit des theoretisch erlernte Wissen in der Praxis anzuwenden ist bei meinem Arbeitgeber gegeben.

Nach dem Fernlehrgang wären Microsoft Zertifikate auch noch drin.

Kann einer den ILS / SGD Lehrgang weiterempfehlen oder gibt es eventuell noch andere Möglichkeiten um in dem Bereich einen Einstieg zu finden?

LG Matthias 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb Matthes489:

Fachinformatiker Systemintegration  über Fernlehrgang

Sorry, aber dieser Fernlehrgang hat mit dem Fachinformatiker in der klassischen dualen Ausbildung nichts zu tun. Sieht man doch schon am Lernaufwand: 16 Monate, 11 Stunden pro Woche werden vom Anbieter verplant... dazu im Gegensatz 3 Jahre Ausbildungszeit mit 40 Wochenstunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das stimmt wohl, aber  in der Ausbildung hast du ja im Durchschnitt auch ca. 12 Schulstunden in der Berufsschule und der Rest ist Praxis im Betrieb.

Ich dachte mir  den Lehrgang verbunden mit der praktischen Tätigkeit in meinem Betrieb könnte einer Ausbildung nahe kommen.

Das es keine anerkannte vollwertige IHK Ausbildung ist, ist mit klar. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Attraktiv fände ich aus deiner Sicht ein paar Jahre voll in der IT zu arbeiten und dann als Externer eine IHK Prüfung abzulegen. 

Beide von dir genannten Varianten machen vielleicht Sinn, um ein paar Grundlagen zu sammeln, mehr aber auch nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Matthes489:

Das es keine anerkannte vollwertige IHK Ausbildung ist, ist mit klar.

Den Arbeitgebern ist das auch bekannt.

@Listener habe ich so gemacht. War aber vor $ganzschönvielen Jahren auch einfacher, als Quereinsteiger in die IT einzusteigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung