Jump to content

Von Anwendungsentwicklung (C++) zu Embedded Engineering?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

ich habe eine kleine Frage, welche man wahrscheinlich schon anhand des Topic's rauslesen kann, welche sich im Bezug auf Embedded Engineering dreht.

Hat vielleicht diesbezueglich schon jemand von euch Erfahrung gemacht? 

Mich wuerde diese Thematik einfach auch aufgrund des tieferen Levels interessieren und demnach kann ich mir auch gut vorstellen in diesem Sektor zu arbeiten.

 

Viele Gruesse,

Xyl (3. Lehrjahr FiAE)

bearbeitet von Xyl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen,

kommt halt immer auf das Unternehmen drauf an, wo du deine Ausbildung machst. Bei einem Unternehmen, welches sich z.B. auf Windows Software spezialisiert hat, da werden die Azubis nur für die Entwicklung von Windows Software spezialisiert/ausgebildet. Es gibt durchaus Unternehmen, die im Embedded oder im IoT Umfeld tätig sind und die FIAE Azubis entsprechend für hardwarenahe Softwareentwicklung spezialisieren.

Grundsätzlich liegt der Schwerpunkt bei einem FIA bei Anwendungssoftware - wie der Name es auch schon verrät. Und Entwicklung von Anwendungssoftware unterscheidet sich deutlich von hardwarenahen Sotwareentwicklung. Auch liegt dieser Bereich mehr in Elektrotechnik. In der Ausbildung zum Fachinformatiker lernt man meistens nur im 1. Lehrjahr in der Berufsschule die Grundlagen von Elektro- und Digitaltechnik, d.h. es fehlt halt ziemlich viel an notwendigen Know How, was du dir dann selber beibringen müsstest, wenn du nicht die Ausbildung bei einem Unternehmen im Embedded oder IoT Umfeld absolvierst oder zuvor eine Ausbildung im Bereich der Elektrotechnik gemacht hast.

Ich persönlich habe eine Fachinformatiker Ausbildung bei einem IT-Systemhaus absolviert und wollte anschließend auch in Richtung Embedded Entwicklung. Ich habe mich dazu entschlossen Technische Informatik zu studieren. Eventuell wäre das ja was für dich?

Viele Grüße

 

bearbeitet von Exception

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, ich kann dir, wenn du wirklich tiefergehendes Interesse hast, auch nur nahelegen, dich im Bereich Technische Informatik weiterzubilden. Auch wenn so ein Studium oft theoretisch angelegt ist, wirst du Wissen erlangen, das du dir selbst vermutlich nicht in der Intensität beibringen kannst. Weiterhin kann ich dir nur empfehlen, dich mal mit einem der Einsteiger-FPGA-Kits wie denen von Terasic auseinander zu setzen. Da bleibt auch ziemlich viel hängen. Da kann man privat schon recht viel machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung