Zum Inhalt springen

Bewerbung zur Ausbildung - Fragen


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hey liebe Mitglieder,

 

ich möchte mich im Laufe der Tage bewerben bei einer größeren Firma als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung.

Ich besuche die 10. Klasse der Realschule und habe in der 9. Klasse einen Notendurschnitt von 1.8 gehabt (englisch 1, mathe 2).

Ich kriege aber jedoch in 2 Wochen mein Halbjahreszeugnis, welches etwas schlechter ist, aber dennoch in Ordnung ist (ca. 2.3).

 

Kann ich mich bewerben und dann schreiben, dass ich bei Bedarf das Zeugnis nachschicken kann? Und sind meine Chanen jetzt noch gut oder bin ich da zu spät?

 

 

 MfG

 

Rakolm

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aloaheee,

vor 17 Minuten schrieb rakolm:

Und sind meine Chanen jetzt noch gut oder bin ich da zu spät?

Wie gut deine Chancen sind kann ich nicht beurteilen, der Zeitpunkt ist jedoch in Ordnung... Nach meiner Erfahrung fangen jetzt die Unternehmen an, Azubis für den Beginn im August zu suchen.

Allerdings solltest du dich nicht auf die eine einzige Bewerbung bei Firma ABC versteifen sondern mehr Bewerbungen verschicken.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schließe mich an, definitiv mehr Bewerbungen schreiben. Bei manchen klappts schon nach 5 Bewerbungen, manche brauchen 50+ Bewerbungen bis zur Zusage. Von daher am besten jeden Tag mindestens 1 Bewerbung schreiben und auf eine Einladung hoffen. 

 

Mit dem Realschulabschluss hat man definitiv Chancen, aber meist werden Abiturienten angenommen. Hatte mal ne Statistik gesehen, glaub 80% der Azubis haben Abitur in diesem Beruf.  Von daher musst du mit anderen Sachen Punkten (Bewerbung, Gespräch, usw) 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Minute schrieb Whitehammer03:

Mit dem Realschulabschluss hat man definitiv Chancen, aber meist werden Abiturienten angenommen.

Eventuell wäre es nicht ganz dumm, einen Plan B parat zu haben: Fachabitur und ITA als schulische Ausbildung machen, dann nochmal Ausbildungsplatz suchen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 25 Minuten schrieb rakolm:

Wäre es sinnvoller auf ein technisches Gymnasium zu gehen, um dann ein duales Studium zu machen oder am Berufskolleg, Richtung IT und dann Ausbildung?

Wären auch Optionen. Wenn du dir ein duales Studium zutraust, mach das. Ich halte sehr viel von dualen Studiengängen und bin großer Fan davon, nur leider habe ich den Mathestoff der letzten beiden Jahre der Oberstufe verpasst und traute mir kein duales Studium zu. Deshalb habe ich mich "nur" für eine Ausbildung entschieden und werde evtl. Später mal berufsbegleitend studieren. 

 

 

Du solltest aufjedenfall einige Pläne parat haben, falls es nichts mit der Ausbildung sein sollte. Studium, Abitur, o. Ä. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung