Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

2. Ausbildung als Fachinformatiker Systemintegration ?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich habe mir mal einige Beiträge hier durchgelesen und auch viele gefunden in denen sich über die Ausbildungsbetriebe und die Ausbildung selbst beklagt wird. Ich stelle mir nun die Frage, ob es für mich sinnvoll ist den Fachinformatiker für Systemintegration zu machen oder nicht.

Zu meiner Person:

Ich bin 23 Jahre habe die Mittlere Reife und habe bereits eine Ausbildung zum Prozessleitelektroniker abgeschlossen.

Ich war ca. 1,5 Jahre als Klimamesstechniker beschäftigt und bin seit einem 3/4 Jahr bei einem kleinen Systemhaus (2 Mann) im Support und Systembetreuung beschäftigt.

Ich möchte aber so schnell es geht da raus da ich dort nur ausgebeutet werde.

Mein Problem ist nun, dass ich in der Branche (Systembetreuung/Usersupport) bleiben möchte aber ohne Zertifikate oder Ausbildung keine Angebote bekomme.

Jetzt hätte ich vielleicht die Gelegenheit noch dieses Jahr mit dem FISI zu beginnen.

Wie ist Eure Erfahrung bekommt man danach relativ problemlos einen Job oder geht die Sucherei dann von vorn los ?

Könnt Ihr den Beruf empfehlen oder eher nicht ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich mache jetzt zwar eine 2. Ausbildung zum FI/AE, kann Deine Situation ungefähr nachvollziehen. Ich war nach meiner Ausbildung zum Kaufmann für Bürokommunikation in einer EDV-Abteilung meines Ausbildungsbetriebs übernommen worden. Dort ging es mir in etwa, wie Dir jetzt...

Ich kann Dir nur raten, mach die Ausbildung wenn Du dich für den Beruf interessierst. Vielleicht kannst Du a) eine Verkürzung auf Grund deines vorherigen Berufes bekommen und B) eventuell mehr Ausbildungsgehalt als "normale (unter 21 jährige)" Azubis -jedenfalls in meinem Betrieb (IG METALL) wurde es mir angeboten.

Servus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Doham,

erst mal danke für Deine Antwort.

Morgen habe ich einen Vorstellungstermin bei der Firma.

Ich bin schon am rechnen wie ich denn so über die Runden kommen könnte.

Aber ich bin noch sehr unsicher was das angeht, nur mit vielleicht 600€ brutto im Monat.

Wenn man da noch ne eigene Wohnung +Auto usw. und keinen Zuschuss der Eltern hat ist das eben ziemlich hart.

Ich spiele auch mit dem Gedanken mir noch einen Nebenjob dazu zu suchen, vielleicht an der Tanke oder so.

Wie sieht es denn nun so mit den Stellenangeboten als Netzadmin usw. aus, hat man da auf jeden Fall bessere Chancen oder wird man dann auch wegen mangelnder Praxis abgewimmelt ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ok, zuerst mal die Facts:

Westdeutschland, IG Metall-Tarifgebundener Betrieb, 21-jähriger Azubi zum FI/AE, (2. Ausbildung)

Brutto

1. Lehrjahr: DM 1.779 ~ 909,59 €

2. Lehrjahr: DM 1.895 ~ 968,90 €

3. Lehrjahr: DM 2.043 ~ 1.044,57 €

vielleicht hilft Dir noch

http://www.fachinformatiker-world.de/forums/showthread.php?s=&threadid=1343&highlight=Ausbildungsverg%FCtung

oder Du nutzt die

Suchfunktion (in der Forenübersicht, rechts oben) mit den Begriffen >> Ausbildungsvergütung oder Gehalt <<

PS: Du hättest mir keine extra PM senden müssen, damit ich im Thread antworte... in von mir beantworteten Threads schaue ich schon regelmässig nach, ob neue Inhalte vorhanden sind... Nur ich hab halt auch noch andere Dinge zu tun, als im WWW zu surfen... z.B. arbeiten :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Doham

Danke,

ich hatte heute ein Gespräch, auch Westdeutschland 12 Mann Betrieb.

Brutto

1. Lehrjahr: 461€

2. Lehrjahr: 512€

3. Lehrjahr: 563€

und keine Chance auf eine Erhöhung aufgrund meiner 23 Jahre.

Damit hat sich das schon aus rein finanzieller Sicht für mich erledigt.

Ich versuche nun doch lieber einen Arbeitsplatz zu finden, da ich auf jeden Fall so schnell es geht wechseln will.

Aber trotzdem vielen Dank.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja, einem Mitschüler geht es auch nicht anders (abgebrochenes Informatikstudium, vorher eine Lehre, eigene Wohnung, und fast kein Geld zum Leben :D) ...wenigstes zahlt ihm die Firma einen Anzug, da er viel Kundenprojekte betreuen muss...

eventuell kannst Du dir Überstunden auszahlen lassen oder vielleicht solche Einmalzahlungen bekommen bzw. Gehaltserhöhung wenn Du (sehr) gute Leistungen und Engament während der Ausbildung zeigst...

Andererseits ist Geld nicht alles, eine gute, fundierte Ausbildung in möglichst vielen Bereichen ist auch was Wert, vorallem wenn Du nach der Ausbildung Arbeit suchst...

Viel Spass in deiner neuen Firma und hier im Forum...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung