Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Bestätigung IHK Berlin?

Empfohlene Beiträge

Original geschrieben von boeglischwinger

Also ich wäre froh, wenn einer meiner Lehrer in meinem PA sitzt, dann kann ich mir vorher schon ausrechnen, aus welcher Richtung ein Teil der Fragen kommen kann und kann mich besser vorbereiten.

Ob das nun Gut oder Schlecht ist werd ich ja noch erfahren!

Die werden uns bestimmt nicht die komplette Prüfung vorher hinlegen, aber es bleibt zu hoffen, dass sie indirekt bei der Vorbereitung vieleicht auch unbewusst drauf hinarbeiten mit uns!

Aber wenn man Streß mit einem hat und man den dann in seinem eigenen PA wiedertrifft wird brenzlig!

:P GREETZ :P

********

* Fiesek *

********

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original geschrieben von Fiesek

War dann wohl alles Müll, oder?

Ich bin bei BIWAK und die sind eigentlich schon echt super, wenn die es mal gebacken kriegen würden die Unterrichte besser zu gliedern und sich für Netze einen fähigeren Dozenten zulegen würden! Der jetzige ist voll fürn A....!

Man kann alle Dozis bei indisoft vergessen außer zwei bis drei. Von den ganzen "Fächern" ich glaube ca. 20, waren 3 bis 4 nicht schlecht, den reste konnte man wegen den Dozis oder der fehlenden Hardware vollkommen vergessen.

Warum diese Schule keine Hohe durchfallquote hat, versteht unsere ganze Klasse nicht.

hier ist unserer Forum von der Klasse, da sieht man mal was da los war, oder auch ist.

www.itse-berlin.de

Gizmo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, die eine oder auch andere Schwierigkeit gab es bei uns auch!!!

Aber alles in allem fühle ich mich gut ausgebildet, den Rest muss ich mir dann in der Berufswelt aneignen!

Die Erfahrungen fehlen einem Umschüler natürlich völlig, dafür ist sein Fachwissen und seine Lernbereitschaft gut trainiert durch das dauernde lernen in der Schule!

Versucht bei IndiSoft das Beste aus dem zu machen, was geboten wird!

Wenn das schon alles so lange läuft, warum habt Ihr Euch nicht an das AA gewandt?

Zuerst den Schulleiter anmahnen oder Dozenten allgemein abwählen und wenn das alles nichts hilft einfach einen fetten Beschwerdebrief aufsetzen und dann geschlossen und persöhnlich beim für die Maßnahme zuständigen AA einreichen!

IndiSoft scheint bei der Dozentenwahl nur den finanziellen Faktor zu beachten, d.h. sie scheinen die billigsten zu nehmen.

Mein Beileid an Euch!!!

:P GREETZ :P

********

* Fiesek *

********

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Juhu, heute ist ein guter Tag!!! :OD

Erst hab ich heut Glück auf der Arbeit und nun hab ich endlich meine Bestätigung über mein Projekt von der IHK bekommen!

Für mich ist heut ein geiler Tag!

Ich mach mir jetzt mal ne Flasche Rotwein auf, Prost! :bimei

:P GREETZ :P

********

* Fiesek *

********

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original geschrieben von Fiesek

Wenn das schon alles so lange läuft, warum habt Ihr Euch nicht an das AA gewandt?

Zuerst den Schulleiter anmahnen oder Dozenten allgemein abwählen und wenn das alles nichts hilft einfach einen fetten Beschwerdebrief aufsetzen und dann geschlossen und persöhnlich beim für die Maßnahme zuständigen AA einreichen!

Das scheitert (wie fast immer) an der Trägheit und dem fehlenden Interesse der Teilnehmer.

Gemeckert wird immer, wenn dann was getan werden muß kneifen alle.

Habe ich genau so bei dem Versuch der Wahl eines Betriebsrates erlebt, und seitdem mache ich für keinen Kollegen mehr den Mund auf, nur noch für mich selbst.

JDB

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@joderbaer

Ja, das kommt mir irgendwie bekannt vor.

Aber eine andere Möglichkeit gibt es da nicht!

Wenn Deine Kameraden nicht aus der Hüfte kommen sieht es schlecht aus.

Du musst halt versuchen Dir das Notwendige dann irgendwie selber beizubringen so blöd sich das auch anhört.

Wir hatten einen Unterricht in Netze und Netztechnik den Du getrost in der Pfeife hättest rauchen können.

Alles was ich heut über Netze weiß, und das ist schon nicht schlecht, hab ich mir über ein relativ gutes Buch in meinem Praktikumsbetrieb angeeignet.

Ich musste da eine komplett neue Dom mit mehreren Serverkomponenten aufbauen und war gezwungen mich ordentlich einzulesen, aber das hat geholfen.

Wenn Du diese Möglichkeit nicht hast dann such das Gespräch mit eurer Leitung und versuch mit denen das Problem zu lösen.

Ansonsten wünsch ich Dir viel Glück!

:P GREETZ :P

********

* Fiesek *

********

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original geschrieben von Chipie

Immer noch keine Bestätigung da. Warum dauert das so lange?? Haben denn jetzt schon mehr außer Fisek im Raum Berlin eine Bestätigung erhalten??

Grummel...:(

Hey, bitte , ich heiße Fiesek nicht Fisek! :eek:

Echt nicht, gar nix?

Das kann doch nicht sein!

Heut ist meiner Info nach der letzte Tag für die Bestätigung oder Ablehnung.

Die PA's können sich natürlich bis zum letzten Tag Zeit nehmen, aber schön ist das natürlich nicht! :(

Kopf hoch, dafür wird die Bestätigung für Dich umso schöner, gell?

:P GREETZ :P

********

* Fiesek *

********

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, weil Du so lange warten musstest und auf quasi glühenden Kohlen gesessen hast, deswegen wird es für Dich unso schöner und bestimmt auch eine Erleichterung sein wenn die Bestätigung eintrudelt, oder nicht?

:P GREETZ :P

********

* Fiesek *

********

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

du hast die Bestätigung per Brief erhalten, oder?? Und heute ist wirklich frist das zu bearbeiten?? Dann müsste ja spätestens morgen ein Brief in meinem Kasten liegen.. Ich find das nicht schön so warten zu müssen...

:WD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe auch noch keine Bestätigung erhalten....ich fange trotzdem heute mit dem Projekt an, da ich das heutige Datum als Durchführungszeitraumbeginn angegeben habe.

Auf meine Anfrage bei der IHK, ob ich denn nun anfangen soll oder nicht, wurde nur lapidar mit "Ihr Projektantrag befindet sich noch in Bearbeitung" beantwortet.

Daumen hoch.....nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ach... ich freu mich über die vielen Bereichte von den bereits

herausgegangen Bestägigungen ..

und bin ganz ruhig und und ausgeglichen und enspannt gelassen

*

und warte auf Post

ist das noch zu fassen ??

:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na siehste Chipie, hat es doch geklappt.

2-3 Leute aus meiner Klasse haben immer noch keine Antwort.

Die lassen sich da echt Zeit in der IHK.

Eine einzige Komplettablehnung hat es mir nur gegeben, das ist doch toll, oder?

Und wie ist der Schnitt so bei IndiSoft?

:P GREETZ :P

********

* Fiesek *

********

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe auch gerade Antowrt erhalten, und zwar mit Ablehnung :(

Den Überarbeitungsanweisungen zufolge hat der Ausschuss den Antrag anscheinend nicht besonders intensiv gelesen. *seufz*

z.b. wird Angabe einer Hochsprache angemahnt. Ich verwende aber keine Hochsprache, sondern PHP - ich wüsste nicht wo das Problem liegen soll.

Weiterhin wollen Sie einen kompletten Datenbankentwurf haben - ich dachte es ist ein Antrag und kein komplettes Pflichtenheft???

Naja....an die Arbeit :/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original geschrieben von Deathrider

Ich habe auch gerade Antowrt erhalten, und zwar mit Ablehnung :(

Den Überarbeitungsanweisungen zufolge hat der Ausschuss den Antrag anscheinend nicht besonders intensiv gelesen. [...]

Warum seht ihr eine "Ablehnung" eigentlich immer so negativ? Das ist sie doch gar nicht!

So lehne ich z.B. einen Antrag lieber "mit Hinweisen" ab, als ihm "mit Hinweisen genehmigt" grünes Licht zu geben. Sicher, dann steht da das immer erst einmal negativ verstandene Wort "abgelehnt". Aber das ist doch auch schon alles. Was wären denn die Alternativen:

"Genehmigt" ohne Hinweise wäre schlecht, da der PA offensichtlich Bedenken hat, daß SO, wie der Antrag formuliert wurde, eine gute Leistung zu erwarten ist. Der Prüfling würde sozusagen "ins offene Messer rennen".

"Genehmigt mit Hinweisen" ist da schon besser, denn Du weißt direkt, was der PA von diesem Projekt erwartet, damit es die Chance auf eine gute Note hat. - Du kannst aber, falls Du dabei plötzlich feststellst, daß Dir das Thema SO gar nicht (mehr) liegt, nicht mehr ausweichen. Du mußt dieses Thema beibehalten.

"Abgelehnt mit Hinweisen" heißt dagegen doch nur zusätzlich, daß Du jetzt frei bist, das Thema abgewandelt neu einzureichen oder ein völlig anderes Thema zu wählen.

"Abgelehnt" bedeutet, Du mußt ein anderes Thema wählen.

Ich sehe nur Vorteile darin, dem Antragsteller die Erwartung des PA (Hinweise) an dieses Thema vor Beginn des Projektes mitzuteilen.

gruß, timmi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original geschrieben von timmi-bonn

"Abgelehnt" bedeutet, Du mußt ein anderes Thema wählen.

Bei uns ist das nicht so. Wenn wir ein Projekt aus was auch immer fuer Gruenden ablehnen, dann kann er selbstverstaendlich das Thema trotzdem machen, ausser, das Thema selbst war der Grund fuer Ablehnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original geschrieben von gajUli

Bei uns ist das nicht so. Wenn wir ein Projekt aus was auch immer fuer Gruenden ablehnen, dann kann er selbstverstaendlich das Thema trotzdem machen, ausser, das Thema selbst war der Grund fuer Ablehnung.

Huch?!? Ich dachte, wenigstens DAS wäre bundesweit einheitlich. ...Wieder 'was dazugelernt. Danke!

gruß, timmi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So ich habe jetzt meine Hinweise erhalten - es wurde darauf hingewiesen das MarkUp Sprachen nicht prüfungsrelevant wären - das ist doch etwas seltsam, da XML auch unter selbige fällt und ich es als Datenaustauschformat wegen Datensicherheit (der quelldaten) und vielfältiger nutzungsmöglichkeit gewählt habe.

Naja, ich habe noch einmal nachgefragt ob es unter diesen Umstaänden auch nicht bewertungsrelevant ist....wäre ein ziemlicher Witz wenn nicht.

btw, danke für die aufbauenden Worte :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original geschrieben von timmi-bonn

Huch?!? Ich dachte, wenigstens DAS wäre bundesweit einheitlich. ...Wieder 'was dazugelernt. Danke!

gruß, timmi

Ich glaube, hier wird ein Beispiel fällig:

Lehnen wir ein Projekt aus formalen Gründen ab (Prüfling ist nicht zu identifizieren o.ä.), dann kann er das gleiche Thema nochmal einreichen.

Lehnen wir ab, weil z.B. Thema nicht angemessen oder zu wenig, dann kann er zumindest im Bereich der IHK Stuttgart nicht nochmal dieses Thema einreichen.

Alles klar?

Beide hatten wahrscheinlich recht...

JDB

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung