Zum Inhalt springen

FAKTEN!!!! IHK Münster -> Presseerklärung


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Nachzulesen unter http://www.ihk-muenster.de/medienservice/20010515-1.cfm

IT-Abschlussprüfungen umgehend abgesagt

IHK reagiert prompt auf Veröffentlichung von Aufgaben im Internet

15. Mai 2001

Mit der Absetzung von Abschlussprüfungen für die IT-Auszubildenden haben die Industrie- und Handelskammern innerhalb weniger Stunden bundesweit einheitlich reagiert, nachdem gestern Aufgaben für die Abschlussprüfungen der IT-Auszubildenden im Internet veröffentlicht worden waren. Die Abschlussprüfungen sollten heute (15. Mai 2001) in den entsprechenden Berufsschulen durchgeführt werden. Im Bezirk der Industrie- und Handelskammer zu Münster (IHK) sind 370 Auszubildende der vier Berufe in der Informations- und Telekommunikationstechnik (IT) betroffen.

„Eine faire und objektive Prüfung der Auszubildenden war angesichts der Veröffentlichung nicht mehr sichergestellt, eine Absage die einzige Möglichkeit, die Chancengleichheit zu wahren“, kommentierte der für den Bereich Bildung verantwortliche Geschäftsführer der IHK Münster, Wolfgang Verst, die prompte Reaktion der Industrie- und Handelskammern. Seit dem Mittag des 14. Mai stand eine Auflistung der vorgesehenen Prüfungsinhalte im Internet, wo sie von den IHKn selbst aufgespürt wurde. Auf Grund des „schwer wiegenden Eingriffs in das Prüfungsgeschehen“ und des Vertrauensbruchs kündigte Verst eine strafrechtliche Verfolgung an.

Für den Beruf „Fachinformatiker/-in, Fachrichtung Systemintegration“ fiel die Prüfung komplett aus, während in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung ebenso wie bei den System-Elektronikern und -Elektronikerinnen, den IT-System-Kaufmännern und -Kauffrauen sowie den Informatik-Kaufmännern und –Kauffrauen nur die sogenannte Ganzheitliche Aufgabe I geprüft wurde.

Verst bedauerte die Unannehmlichkeiten für die Auszubildenden und die Unternehmen, rechnet aber „im Interesse der weiteren Glaubwürdigkeit und der ehrlichen Prüfungsteilnehmer“ mit dem Verständnis der Betroffenen. „Ein neuer Prüfungstermin steht schon fest“, betont der IHK-Geschäftsführer die Entscheidungsschnelligkeit, „so dass den Beteiligten keine gravierenden Nachteile entstehen“. Die Prüfungen bzw. Prüfungsteile werden am Mittwoch, 6. Juni 2001, ab 10 Uhr nachgeholt.

Eine persönliche Benachrichtigung der betroffenen Teilnehmer und ihrer Ausbil-dungsbetriebe durch die IHK ist noch am Tage der Absage erfolgt. Die Prüfungsaufgaben für die IT-Ausbildungsberufe werden für das gesamte Bundesgebiet einheitlich durch die Zentralstelle für Prüfungsaufgaben der Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen (ZPA) erarbeitet.

Anlage (im Download unter http://www.ihk-muenster.de/medienservice : Erklärung der Zentralstelle für Prüfungsaufgaben der Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen zur Abschlussprüfung in den IT-Berufen. Ansprechpartner: Im Münsterland: Wolfgang Verst (Tel. 0251/707-261); für die Emscher-Lippe-Region: Michael Vornweg (Tel. 0209/388-204).

Downloads zu dieser Pressemeldung

--------------------------------------------------------------------------------

Erklärung der Zentralstelle für Prüfungsaufgaben der Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen (ZPA)

[ 15. Mai 2001: Beitrag editiert von: Beagol ]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

und hier: http://www.pcwelt.de/news/internet/16164/

Prüfungsfragen vorab im Internet

Heute hätte bundesweit die schriftliche Prüfung für Fachinformatiker beim IHK stattfinden sollen. Doch nachdem nämlich bereits gestern die Themenbereiche für die Prüfungsfragen im Internet aufgetaucht waren, wurden die Prüfungen nun fast bundesweit abgesagt und verschoben. Lediglich in Bayern durften die angehenden Fachinformatiker die Prüfung schreiben, allerdings unter Vorbehalt.

In den Foren von fachinformatiker.de hat sich inzwischen eine lange Diskussion zu diesem Thema entspannt. Demnach wurden die meisten Prüflinge schon bei Antritt der Prüfung darüber in Kenntnis gesetzt, dass diese nicht stattfinden könne. Andere Prüfungen, so beispielsweise in Wiesbaden, wurde laut einem Forumsteilnehmer nach eineinhalb Stunden abgebrochen.

Einerseits regen sich die Forumsteilnehmer über das Schwarze Schaf auf, das die Fragen einen Tag vor der wichtigen Prüfung ins Internet gestellt hat. Andererseits machen viele Prüflinge auch ihrem Ärger über die IHK Luft: "Was können wir dafür, wenn die einfach zu blöd sind, die Prüfung geheim zu halten?", fragt einer der Forumsteilnehmer, der ebenfalls umsonst für die Prüfung gelernt hatte.

Die Prüfung selbst besteht aus drei Fachbereichen. Wie die Pressesprecherin der IHK München, Sibylle Bauer, der PC-WELT mitteilte, wird der erste Fachbereich auf jeden Fall regulär gewertet.

Bei den im Internet aufgetauchten Prüfungsbereichen seien nur der zweite und dritte Fachbereich betroffen gewesen. Deshalb habe man sich in Bayern dafür entschieden, die Prüflinge die gesamte Prüfung schreiben zu lassen - unter Vorbehalt. Nun müsse die Zentrale Prüfungserstellungs-Stelle (ZPA) in Köln entscheiden, ob auch die letzten beiden Themenbereiche gewertet werden können.

Laut Bauer sei noch nicht sicher, ob und wann die Prüfungen schließlich wiederholt werden müssten. Die juristische Sachlage müsse zunächst von ZPA überprüft werden.

Auf Anfrage der PC-WELT teilte Dr. Gerald Pöchel von der ZPA in Köln mit, dass nun kurzfristig neue Prüfungsfragen erstellt werden. Ursprünglich sollte die Prüfung kurz nach Pfingsten stattfinden, allerdings habe man dabei nicht bedacht, dass dann in Bayern noch Pfingstferien sind. Deshalb werde der Termin wohl weit nach Pfingsten liegen. Ein genaues Datum wollte Dr. Pöchel aber nicht bekannt geben.

Außerdem wies Dr. Gerald Pöchel im Gespräch mit PC-WELT darauf hin, dass die ZPA kurzfristig am Montag um 19 Uhr allen 75 angeschlossenen Kammern empfohlen habe, die Prüfung am Dienstag nicht durchzuführen. Lediglich Bayern habe sich nicht an diese Empfehlung gehalten. Dr. Pöchel bestätigte gegenüber PC-WELT aber, dass der erste Teil der Prüfung auf jeden Fall gewertet werde.

[ 15. Mai 2001: Beitrag editiert von: CryingBeagol ]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung