Zum Inhalt springen

Fragen zur Prüfung


 Teilen

Empfohlene Beiträge

hi zusammen,

habe am dienstag prüfung und brauche eure hilfe. könnte ich definitionen für folgende punkte habe ?

VPN, UDP Protokoll, synchrone und asynchrone datenübertragung, simple duplex, half und fullduplex.

einen link mit einem beispiel zur ABC- Analyse

am besten definitionen die man gut auswendig lernen kann, bei vpn wären vor und nachteile noch gut.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

hier sind ein paar tips

VPN - Virtual Private Network

Läßt sich mit PPTP (Point to Point Tunneling Protocol)

L2TP (Layer 2 Tunneling Protocol) oder IPSec IP Security realisieren. Die Beiden ersten Protokolle arbeiten auf dem zweiten OSI-Layer, IPSec arbeitet auf Layer 3. Mit VPN kann man sozusagen ein privates Netz im Internet oder auch im heimischen LAN schaffen. Man erzeugt halt eine Art "Tunnel" die Datenpakete werden verschlüsselt und in eine PPTP Packet verpackt durchs Netz geschickt und am anderen Ende wird die ganze Sache wieder rückgängig gemacht. Durch die ganze Verpackerei erzeugt man natürlich ein bischen Protokolloverhead. Vorteil ist, dass man die Daten relativ sicher verschicken kann oder zum Beispiel innerhalb des LANs private Netze schaffen kann (z.B. ein VPN für die Geschäftsführung etc.)

synchrone Datenübertragung - die Daten werden im gleichen Takt übertragen

asynchrone DÜ - die Daten werden in einen unterschiedlichen Takt übertragen

simplex - DÜ nur in eine Richtung

halbduplex - DÜ in beide Richtungen, aber nur nacheinander

vollduplex - DÜ in beide Richtungen, aber gleichzeitig möglich

UDP basiert auf dem Internet-Protokoll (IP). Es zerteilt die zu übertragenden Daten in Datenpakete . Allerdings gewährleistet UDP weder, daß diese Pakete überhaupt beim Empfänger-Rechner ankommen, noch, daß die Reihenfolge, in der sie dort eintreffen, ihrer ursprünglichen Anordnung entspricht. UDP garantiert aber die Integrität der Daten, indem es jedem Datenpaket eine Prüfsumme hinzufügt, wodurch der Zielrechner Übertragungsfehler erkennen kann. Das UDP ist für einige Anwendungen, beispielsweise bei Streaming-Verfahren wie RealAudio, von Vorteil, da es bei einer guten Internet-Verbindung einen kontinuierlichen Datenstrom gewährleistet, der nicht durch die Fehlerkorrektur unterbrochen wird.

UDP wird auch bei SNMP verwendet und arbeitet auf Layer 3

So ich hoffe das hilft dir weiter und für dann Fall das ich hier Müll von mir gebe, soll mir jemand Bescheid sagen :D

SupaIntegrator

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

schon ganz richtig :)

aber zu isochrome :

Hier wird neben den Nutzerdaten auch ein Taktsignal übertragen. Hat eine schnelle Übertragung und hat kein Start-Stop BIT

zu asychrome:

HIer wird kein taktsignal gesendet. Das ende eines dAtenwortes das gesendet wird muss mit einem STart-Stop BIT makeiert sein ....

so das sollte aber für die IHK reichen :)

cu gauneR

UdLS.de will never die !!!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung