Jump to content

Shagohod

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    16
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Die Stunden passen schon, sind nur sehr unglücklich formatiert. Die Summe der Stunden ist immer die vor dem Absatz
  2. Hallo, vielleicht kannst du deinen Antrag etwas umschreiben und das Projekt etwas anders aufziehen. Schreibe es doch vielleicht so, dass du dir im Projekt eure Netzwerkstruktur zur Brust nimmst. Als Begründung kannst du ja die Probleme aufführen die du bereits beschrieben hast. Dann kannst du im Projekt sagen, dass du die Probleme damit beheben willst, dass du die Switches gegen managebare Switches tauscht. Dann kannst du vielleicht noch einen Vergleich zwischen verschiedenen Herstellern und Typen der Switches ziehen und dann eine Entscheidung innerhalb deines Projektes treffen welche Switches du verwenden willst. Und wenn du Probleme mit der Menge der Switches hast, kannst du dein Projekt auch immer zu einem Pilotprojekt machen wo du bspw. einen Switch tauscht (inkl. aller Betrachtungen, Security, Config etc. etc.) und als Anschluss an dieses Projekt werden die anderen Switche auf Basis deines Projektes getauscht. Vielleicht hilft es dir. Gruß vom Shag O'Neal
  3. Das ist echt von IHK zu IHK so verschieden. IHK Essen hat die Ergebnisse meiner schriftlichen FISI Prüfung am Samstag den 19.05 im Portal veröffentlicht. Die Ergebnisse der Projektdokumentation werden in dem Portal nicht veröffentlicht. Das steht zumindest so in einer "Hilfsdatei" der IHK Essen.
  4. Vielen Dank. Nach so vielen Aufgaben habe ich wohl den Wald vor lauter Bäumen nicht gesehen. Jetzt ist die Aufgabe klar. Gruß Shagohod
  5. Hallo zusammen, ich gehe im Moment alte Prüfungen durch und bin auf folgendes Problem gestoßen: (FISI Prüfung Sommer 2017 NRW, GA1, Handlungsschritt 5, Aufgabe aa)) aa) Ein NAS soll intern als RAID10 Verbund arbeiten und eine Nettospeicherkapazität von 9 TiByte bereitstellen. Dafür sind 6 gleiche Festplatten vorgesehen. Und da kommt schon meine Frage: Wie soll ein Raid 10 aus 6 Festplatten aussehen? Das würde ja bedeuten, dass die beiden Raid1, welche dann nachher im Raid0 zusammengefasst werden, aus jeweils drei Platten bestehen sollen. Und ein Raid 1 mit ungerader Anzahl an Platten funktioniert meines Wissens nach nicht. Also entweder ich verdrehe etwas oder die Aufgabe meint vll. das 6 gleiche Festplatten pro Raid1 genutzt werden sollen. Dann würde es ja gehen: (6x1,5TiB)=4,5TiB pro Raid 1. Diese beiden Raid 1 mit jeweils 4,5 TiB dann im Raid 0 zusammengefasst würden 9TiB Nettokapazität bedeuten. Gruß Shagohod
  6. Hallo zusammen, ich suche die FISI Abschlussprüfungen inkl. Lösungen der letzten Jahre. Vor allem die Sommer 2017 sowie die Winter 2017/18 Prüfungen interessieren mich. Ich würde mich freuen wenn mir diese jemand zur Verfügung stellen kann. Meine Mail: solid-snake@gmx.net Gruß Shagohod
  7. Hallo zusammen, vielen Dank für eure Antworten. Dann werde ich in den kommenden Wochen einfach mal auf die Suche gehen und nach Privatvermietern die Augen aufhalten. Bin erleichtert, dass es da anscheinend nicht so streng zu geht wie ich vermutet habe. Ich frage dann mal in unserer HR Abteilung ob ich irgendwas bekommen kann womit ich potenziellen Vermietern beweisen kann das ich bald in einer Festanstellung bin. Danke und Gruß Shagohod
  8. Hallo zusammen, vielleicht könnt ihr mir mit folgender Fragestellung weiterhelfen. Ich werde voraussichtlich Ende Juni / Anfang Juli meine Ausbildung abschließen. Ich werde nach der Ausbildung in meinem Ausbildungsbetrieb weiter beschäftigt und möchte gerne so bald wie möglich "Zuhause" ausziehen und in eine eigenen Wohnung ziehen. Zur Frage: Wie läuft eine Wohnungssuche während der Ausbildung ab? Ich finde im Internet sämtliche Beiträge mit Tipps für den Fall, dass man als Azubi eine Wohnung für die Ausbildungszeit selbst sucht, aber irgendwie nichts, wie es für einen am Ende seiner Ausbildung stehenden Azubi läuft. Soweit ich weiß verlangen Vermieter/Wohnungsbaugenossenschaften Abrechnungsunterlagen der letzten Monate. Da sieht es mit einem Azubigehalt natürlich nicht danach aus als könnte man sich die gewünschte Wohnung leisten und den Arbeitsvertrag, habe ich gelesen, bekommen manche auch erst mit bestehen der Prüfung zur Unterschrift vorgelegt. Wie beweißt man dann dem zukünftigen Vermieter das man auch in Zukunft liquide ist? Zu meinem Fall speziell: Ich habe eine schriftliche Zusage für die Übername, den Entfall der Probezeit, sowie dass es sich bei der kommenden Anstellung um eine Festanstellung handelt. Die Höhe des Gehalts z.B. habe ich bisher nur mündlich gesagt bekommen. Das hilft dem Vermieter ja nicht wenn ich dem sage "ja mein Chef hat gesagt ich bekomme xxxxx Euro pro Jahr. Vielen Dank im Voraus für eure Mühe. Gruß
  9. Hallo zusammen, der Antrag wurde so eben ohne Auflagen genehmigt. Vielen Dank für die Hilfe (auch im vorherigen Thread). Gruß Shagohod
  10. Hallo LiquidData, wann steht denn deine Prüfung an? Solange diese nicht in den nächsten zwei Wochen ist und du auch nur ein bisschen was in den Monaten/Jahren deiner Umschulung mitgenommen hast wirst du die Prüfung auch hinbekommen. Ändere deine Einstellung ein bisschen, denke positiv und setz dich hin und lern. Klar muss dann vielleicht das Privatleben etwas leiden und du musst jetzt ordentlich Zeit investieren. Guck dir alte Prüfungen inkl. deren Lösungen der letzten Jahre an. Du merkst dann ganz schnell bei welchen Themen du Nachholbedarf hast und dann guckst du dir das nochmal an. Du schaffst das schon. Gib nur nicht auf bevor du es nicht wenigstens mit Fleiß probiert hast! Gruß Shagohod
  11. Ich glaube diese Frage kommt zu jeder Prüfung in jedem Jahr. Schau mal in den Threads. Ansonsten ist das Buch "(Europa Verlag) Prüfungsvorbereitung Aktuell" welches du dir anscheinend besorgt hast ganz gut zur Vorbereitung. Ansonsten schau dir die Prüfungen der letzten Jahre an. Ich glaube das ist die effizienteste Art sich vorzubereiten. Wenn du dann noch etwas über den Tellerrand schaust, und nicht nur die Aufgaben der letzten Prüfungen selber löst sondern zu den Themen die in den Aufgaben vorkommen dich noch etwas zum jeweiligen Thema einliest solltest du damit ganz gut fahren. Was genau vorkommen wird kann dir hier niemand sagen. Gruß Shagohod
  12. So, hier nochmal eine angepasst Version meines Antrags. Thema der Projektarbeit Evaluierung und Implementierung einer CICS-Monitoring-, Managementsoftware, zur Ablösung der aktuell unter z/OS genutzten Software, innerhalb einer Test- und Produktionsumgebung, unter Betrachtung der Kosten und des Funktionsumfangs. Geplanter Bearbeitungszeitraum Beginn: XX.XX.2018 Ende: XX.XX.2018 Projektbeschreibung Das Unternehmen xxx betreibt in zwei Rechenzentren in xxx mehrere Z13 Mainframe Server von IBM. Innerhalb dieser Mainframesysteme betreibt die xxx, für verschiedenste Kunden, diverse virtuelle Systeme, so genannte LPARs (Logical Partitions). Auf zwei LPARs, welche kürzlich von einem externen Mainframe in die Umgebung der xxx migriert wurden, wird zurzeit die Software TMON von ASG (folgend „TMON“ genannt) zum Monitoring und Management der CICS Transaktionsmonitore benutzt. Da diese Software sehr hohe Lizenzkosten verursacht, hat das Management der xxx beschlossen die eingesetzte Software durch eine neue zu ersetzen, um Kosten zu senken und mögliche neue Funktionen, die vergleichbare Software mit sich bringt, nutzen zu können. Dazu soll eine vergleichbare Software evaluiert und folgend auf den zwei oben genannten Produktionssystemen installiert werden. Meine Aufgaben innerhalb dieses Projektes sind: - Kostenermittlung und Aufnahme des Funktionsumfangs der TMON Software - Evaluierung einer vergleichbaren Software o Kostenermittlung und Aufnahme des Funktionsumfangs vergleichbarer Softwareprodukte o Kompatibilitätsprüfung der zu installierenden Software unter Berücksichtigung der eingesetzten Version des z/OS Betriebssystems o Erstellung einer Nutzwertanalyse zur Entscheidungshilfe o Entscheidung über die in Zukunft einzusetzende Software - Installation und Konfiguration der neuen Software innerhalb einer mir zur Verfügung gestellten Test-LPAR um einen direkten Vergleich zwischen alter und neuer Software ziehen zu können - Falls vorhanden: Installation vorhandener Updates für die neue Software - Nach grundlegendem Funktionstest der Software -> Überführung der Software auf die Produktionssysteme - Integration der CICS Systeme in die neue Software - Funktionstest: Monitoring und Management der angebundenen CICS-Systeme - Erstellung einer Präsentation über die Ergebnisse und die getroffene Entscheidung - Präsentation der Projektergebnisse vor dem Management Projektumfeld Das Projekt wird auf den im Rechenzentrum xxx befindlichen Z13 Mainframe Servern durchgeführt. Da es sich bei den genannten Mainframes um die täglich genutzte Arbeitsplattform handelt, ist ein Remotezugang zu den Systemen, sowie benötigte Firewallfreischaltungen bereits vorhanden. Die benötigte Testumgebung, innerhalb der die erste Installation der Software stattfinden soll, wird mir vom Team xxx zur Verfügung gestellt. Projektphasen mit Zeitplanung 1. Projektplanung (7 Std) a. Aufnahme des Ist-Zustandes (1,5 Std) i. Kostenermittlung und Aufnahme des Funktionsumfangs der bisher eingesetzten Software (1,5 Std) b. Erstellung des Soll-Konzeptes (5,5 Std) i. Evaluierung einer vergleichbaren Software (5,5 Std) 1. Kostenermittlung und Aufnahme des Funktionsumfangs der Softwareprodukte (3,5 Std) 2. Erstellung einer Nutzwertanalyse zur Entscheidungshilfe (2 Std) 2. Implementierung (14 Std) a. Installation der neuen Software innerhalb einer Testumgebung (2,5 Std) b. Überführung der neuen Software auf die Produktionssysteme (1,5 Std) c. Integration der CICS Systeme in die neue Softwarelösung (8 Std) d. Funktionstest: Monitoring und Management der angebundenen CICS-Systeme (2 Std) 3. Projektdokumentation (12 Std) a. Projektdokumentation (7,5 Std) b. Installationsdokumentationen der eingesetzten Software (4,5 Std) 4. Präsentation der Ergebnisse/Entscheidung (2 Std) a. Erstellung einer Präsentation der Ergebnisse und der Entscheidung über die in Zukunft einzusetzende Software (1,5 Std) b. Präsentation vor dem Management (0,5 Std) Gesamt: 35 Std Dokumentation - Projektdokumentation - Installationsdokumentationen Anlagen Keine Der Punkt "Integration der CICS Systeme in die neue Softwarelösung" ist sehr umfangreich und nimmt daher viel Zeit in Anspruch. Sollte ich den Punkt nochmal aufschlüsseln? Vielen Dank für euer Feedback Gruß Shagohod
  13. Das war nur ein Beispiel Handelt sich bei mir nicht um so ein Projekt. Wollte nur etwas darstellen was sich in der Masse als zu viel erweisen würde ,was man aber gut unterteilen und als Teilprojekt darstellen kann. Ging nur um die Problemstellung: Teilprojekt eines eigenen großen Projektes. Das mit der Fachlichen Tiefe scheint dann aber auch sehr "Geschmackssache" zu sein. Mit dem im Beispiel genannten Projekt wurde hier im Betrieb vor ein paar Jahren 98% Gesamtwertung geholt. War wohl genug fachliche Tiefe für die Prüfer.
  14. Hallo zusammen, ich habe leider zu dem Thema keinen Thread gefunden. Entschuldigt bitte falls so ein Thread doch schon existieren sollte und ich nur nicht genau genug gesucht habe. Dass das FISI_Abschlussprojekt ein Teilprojekt eines großen Projektes sein kann ist mir klar. Darf das Abschlussprojekt denn auch Teil eines großen Projektes sein was ebenfalls nur von mir durchgeführt wird? Beispiel: Kunde hat 50 physische Server im RZ. Es soll alles virtualisiert werden. Ich werde damit beauftragt Esx Server zu beschaffen, zu installieren, zu konfigurieren, in unsere bestehende vMware Umgebung zu integrieren, Storage im SAN zu konfigurieren, und nach und nach alle physischen Server per P2V zu virtualisieren. Das wäre ja viel zu viel für den Bearbeitungszeitraum von grob 15 Stunden, der mir nach Ist-Zustand, Soll-Konzept, Doku schreiben etc.für die Umsetzung noch bleiben würde. Darf ich mir jetzt einfach einen Teil dieses "großen" Projektes nehmen und als Teilprojekt als Abschlussprojekt "verkaufen"? Bspw: Installation+Konfiguration der ESX Server, Integrierung in die Umgebung+Installation von Updatemanager etc. + Virtualisierung eines der 50 physischen Systeme. Ich glaube das ist eine gute Frage die ich direkt an meine IHK stellen kann, aber vll kennt ja jemand von euch die Situation und kann mir sofort sagen ob das ein Problem ist oder nicht. Danke und viele Grüße Shagohod

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung