Zum Inhalt springen

tibfi

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    4
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Dann öffnet sich eine leere Seite. Hätte ich noch dazu sagen sollen.
  2. Hallo zusammen ich hänge schon längere Zeit (2-3 Wochen) an einem merkwürdigen Fehler eines Mitarbeiters. Er erhält in 2 Stündigen abstand folgende Meldung:(siehe Anhang) Ich bin ziemlich ratlos. Ich habe bereits den Lizenzschlüssel deinstalliert und neu installiert. Den KMS Server habe ich ebenfalls neu eingebunden. Den SATA Treiber habe ich auch schon aktualisiert. slmgr und MGADiag.exe zeigen an, dass alles in Ordnung sein. Sowohl Windows als auch die Lizenz sind 100% original. Gibt es irgendetwas was ich übersehen haben könnte oder noch machen kann? Oder ist es vielleicht möglich die Meldung einfach zu deaktiveren? Würde mich sehr freuen wenn mir jemand helfen könnte. Gruß Tim , ich hänge schon längere Zeit (2-3 Wochen) an einem merkwürdigen Fehler eines Mitarbeiters. Er erhält in 2 Stündigen abstand folgende Meldung:
  3. Ich bin genau wie du auch erst dieses Jahr fertig und Neuling in Anträgen Also kann ich leider keine Richtigkeit der Antwort garantieren Den Antrag find ich soweit gut. Allerdings kommt mir eine Frage bei deiner zeitplanung auf. In Phase a sagst Auswahl der hard und Software dabei steht die Auswahl so wie ich das verstehe schon fest. Mir kommts so rüber als käme für dich nur Windows in den Sinn und dann bleibt ja nur 2016 übrig Entscheidungsmatrix hatte cortez angesprochen. Das müsstest du wirklich noch genauer erklären Ich bin mir nicht sicher wie es mit den 2 h Puffer aussieht. Ich würde die 2h eher in die Testphase übernehmen. Ich mein das Projekt soll ja 35 Stunden dauern und nicht 33.
  4. Hallo zusammen, ich würde mich freuen, wenn sich der ein oder andere Zeit für mein Projektantrag nehmen würde. Ich kann nicht wirklich einschätzen ob in dem Thema die fachliche Tiefe genügt und ob das Thema nicht zu umfangreich ist. Vielen Dank schon mal im Vorraus. Projektantrag 1. Projektbezeichnung Implementierung eines Asset Management System zur Inventarisierung und Verwaltung von Hardware, Software und Lizenzen 2. Ausgangssituation ( Ist-Analyse ) Die IT-Abteilung meines Ausbildungsbetriebes, der Firma *****, hat derzeit keine klare Struktur zur Inventarisierung von Hard- und Software. Das führt dazu, dass mit der Zeit mehrere Inventarlisten entstanden, die nur teilweise aktuell oder vollständig sind. Weiterhin wurden nicht alle Administratoren in den Bearbeitungsvorgang dieser Listen eingewiesen, wodurch jeder auf seine Weise die Dateien bearbeitet. Mit der Zeit haben sich außerdem auch unterschiedliche Inventarisierungssticker für IT-Systeme im Betrieb verteilt. Das Fazit daraus ist eine schwierige Nachvollziehbarkeit der Hardware. Ein weiteres Problem stellen die Lizenzen jeglicher Softwarearten dar. Lizenzen sind nur vom jeweiligen Ansprechpartner einsehbar. Ablaufdaten und Anzahl der freien Aktivierungen werden nur zum Teil dokumentiert. 3. Zielsetzung ( Soll-Konzept ) Ziel des Projektes ist die Realisierung eines Asset Management System. Dadurch soll ein zentraler Einsichtspunkt für alle Mitarbeiter der IT in die Datenbank entstehen. Dort wird man ein Einblick über alle Hard-, Software und Lizenzen im Betrieb bekommen. Zur Strukturerhaltung der Bearbeitungsabläufe soll die IT Abteilung eingewiesen und für zukünftige Mitarbeiter eine Benutzeranleitung erstellt werden. Weiterhin sollen alte Inventarnummern und –sticker durch neue ersetzt werden. Bei dem Falle eines Lizenzablaufs soll der Server per Email alle Administratoren warnen. 3.1 Anforderungen an die Softwarelösung - Importmöglichkeit von Usern durch AD/LDAP Abgleich - Importmöglichkeit von Assets und Lizenzen - Importmöglichkeit von Dokumentationen in bzw. Word oder PDF Format - Möglichkeit, Usern/Räumen Assets zuzuweisen - Versendung von automatischen E-Mails bei Ablauf einer Lizenz - Möglichkeit, die Datenbank über die Software zu sichern und wiederherzustellen - Übersichtlichens und modernes Layout - Kostengünstige bis kostenlose Softwarelösung - Aktualität der Software und stetiger Support - Möglichkeit, eine eigene Felder zu genaueren Dokumentation anzulegen - Möglichkeit, Berechtigungen für User einzurichten 4. Projektumfeld *Firma und Aufgabe der Firma* Das Projekt wird in der IT-Abteilung meines Ausbildungsbetriebes durchgeführt. Betreuter bei dem Projekt ist der zuständige Abteilungsleiter Herr *****. Zur Erfüllung der Ziele wird ein Virtueller Server aufgesetzt, der vorerst auf einem schon bestehenden ESXi-Server in einer Testumgebung laufen wird. Nach Abschluss wird dieser in der Live-Umgebung zum Einsatz kommen. Als Betriebssystem wird die Servervariante von Ubuntu genutzt. 5. Hauptaufgaben Analyse des Ist- und Soll-Zustandes - -Auflistung der derzeitigen Probleme - -Definierung von Zielen und Anforderungen an das System - -Findung und Vergleiche ziehen verschiedener Lösungsmöglichkeiten anhand der Anforderungen - -Auswahl der geeigneten Softwarelösung Installation des Ubuntu Servers - -Beschaffung des Betriebssystems - -Installation und Konfiguration des Ubuntu Servers - -Installation und Konfiguration von LAMP als Webserver - -Installation und Konfiguration von SSMTP als Mailserver Installation der Asset Management System Lösung - -Beschaffung der Software - -Installation der Software - -Einrichtung und Konfiguration - -Festlegung einer klaren Struktur Testphase - -Import von Usern und Assets - -Datenbank Backups testen (sichern und wiederherstellen) - -Testassets erstellen, bearbeiten und Zuweisung an User - -Redundanz der Datenbank überprüfen (2 User ein Asset) - -Lizenzablauf simulieren - -Berechtigungen für User und Gruppen Abschluss - -IST/Soll Vergleich - -Erstellung der Projekt Dokumentation - -Mitarbeiter in Projekt einweisen - -Erstellung einer Anleitung zur Schulung zukünftiger Mitarbeiter - -Findung von Aussichten für die Zukunft 6. Zeitplanung in Stunden Planung/Vorbereitung 7,5h - Durchführung der IST Analyse 1h - Definierung des SOLL Konzepts 1h - Definierung von Anforderungen an das System 1,5h - Suche nach geeigneter Software 3h - Geeignete Softwarelösungen mit einander vergleich und Entscheidung treffen 1h Durchführung 9,5h - Beschaffung von Betriebssystem und Software 1h - Installation und Konfiguration des Servers 1,5h - Installation der Software Lösung 1h - Einrichtung und Konfiguration der Software 5h - Festlegung einer klaren Struktur 1h Testphase 8h - Import von Usern/Assets 1h - Backup testen (sichern und wiederherstellen) 1h - Testassets erstellen, verändern und Zuweisung an Mitarbeiter 3h - Lizenzablauf simulieren 2h - Berechtigungen von Usern testen 1h Abschluss 10h - IST/SOLL Vergleich 0,5h - Erstellung einer Anleitung für Mitarbeiter 1h - Erstellung der Projektdokumentation 7h - Einweisung der Mitarbeiter in das System 1h - Definierung der Aussichten für die Zukunft 0,5h

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung