Jump to content

MrX_

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    6
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Moin, ich habe ganz einfach in zwei bis drei Sätzen mein Unternehmen beschrieben. Wer wir sind, was wir machen und noch etwas zur Abteilung. Da hatte bei mir keiner was bemängelt. Ansonsten ruf doch einfach mal bei deiner IHK an oder frage deine Lehrer in der Schule. Viele Grüße
  2. @charmanta Ich habe die Zeitplanung nochmal angehangen. Planung 10 Stunden IST-Analyse 1 SOLL-Zustand 2 Evaluierung der Virtualisierrungsumgebung & Hardware 4 Beschaffung der Hardware & Lizenzen 1 Wirtschaftlichkeitsbetrachtung 2 Durchführung 12 Stunden Einbau der Hardware + Verkabelung 2 Konfiguration der Hostsysteme 5 Konfiguration des virtuellen Clusters 4 Erstellung eines Testservers 1 Testphase 4 Stunden Testbetrieb der neuen Hostsysteme 2 Auswertung der Tests & Fehlerbehebungen 2 Projektabschluss 9 Stunden Soll-/IST-Abgleich 2 Dokumentation 7 Gesamtstundenzahl für die Projektarbeit: 35
  3. Hallo zusammen, ich habe meinen Antrag noch einmal überarbeitet. Ist es so eventuell besser? Installation und Konfiguration von einem neuen Virtuellen Servercluster mit Anbindung an ein vorhandenes Storage System (SAN) für Produktiv- und Evaluierungsumgebungen Virtuelle Server sind in der heutigen Zeit der IT nicht mehr wegzudenken. Da man über virtuelle Maschinen viele Vorteile in einer komplexen Serverlandschaft nutzen kann, bietet sich diese Lösung für größere Unternehmen definitiv an. In unserem Unternehmen soll eine Lösung gefunden werden, um Produktiv- sowie Evaluierungsumgebungen mit virtuellen Servern zu realisieren. IST-Analyse Aktuell werden viele Applikationen sowie Testumgebungen über Standaloneserver oder Serverblades realisiert. Wenn Updates anstehen, die einen reboot eines Servers erforderlich machen, kommt es automatisch zu Ausfallzeiten auf wichtigen Systemen in der Firma. Sollte ein Server defekt sein, kommt es ebenfalls zu längeren Ausfallzeiten der Applikationen. Das Unternehmen möchte diese Ausfallzeiten minimieren. SOLL-Konzept Ziel des Projektes ist es, einen virtuellen Servercluster mit einer hohen Ausfallsicherheit aufzubauen, auf dem auch kritische Systeme wie z.B. das CRM-System oder die Exchange Server ohne Probleme betrieben werden können. Die Datenspeicherung der virtuellen Maschinen, soll über das vorhandene Storage Area Network erfolgen. Um das umzusetzen, werde ich eine geeignete Virtualisierungsumgebung evaluieren und die dazu benötigte Hardware sowie die nötigen Lizenzen beschaffen. Ich werde die einzelnen Hostsysteme installieren und konfigurieren sowie eine Verbindung zum SAN herstellen. Des Weiteren werde ich einen virtuellen Cluster mit den Hostsystemen konfigurieren, um eine Ausfallsicherheit gewährleisten zu können. Zusätzlich werde ich einen Testserver auf dem Virtuellen Cluster bereitstellen.
  4. Dankeschön für das Feedback. @charmanta @OkiDoki Ich habe nur mal eine Frage. Das Abschlussprojekt soll doch realistisch umgesetzt werden und einen Nutzen für das Unternehmen bringen. Wenn meine Firma schon seit ca. 4 Jahren VMWare nutzt und das auch erfolgreich, warum soll ich dann alternativen suchen, was am Ende sowieso gelogen wäre? Es macht doch für die Firma keinen Sinn, ein funktionierendes System wofür man mal massig Geld bezahlt hat komplett abzulösen. Nur weil die IHK sagt, du machst jetzt ein Projekt, das muss umfangreich genug sein, fachliche Tiefe aufweisen eine kaufmännische Betrachtung beinhalten etc. in 35 Arbeitsstunden. Aus diesem Grund verstehe ich nicht, was denn alles ein Projekt haben muss, um gut zu sein und das man es genehmigt bekommt. Einige installieren ein Monitoringsystem und die IHK sagt ja ist gut mach mal?! Da denke ich mir WoW.. Ich stelle die Frage, da mein erster Antrag abgelehnt wurde, da ging es um ein Netzwerkprojekt.
  5. Hallo, ich wollte euch mal nach eurer Meinung zu meinem Projektantrag fragen. Für Verbesserungsvorschläge bin ich immer offen. Projektbezeichnung (Auftrag/Teilauftrag): Installation und Konfiguration eines neuen VMware Clusters mit Anbindung an ein vorhandenes Storage System (SAN) für Produktiv- und Evaluierungsumgebungen Kurze Projektbeschreibung: Derzeit ist im Unternehmen ein VMware Cluster mit insgesamt 5 Hosts im Einsatz. Die Hostsysteme werden über Blade Server von HPE realisiert. Auf diese 5 Hosts sind zurzeit 90 virtuelle Maschinen verteilt, die Produktions- und Evaluierungsumgebungen bereitstellen. Unter den 90 virtuellen Maschinen, befinden sich unter anderem auch sehr kritische Systeme wie z.B. die Exchange Server oder unser CRM System. Die Hardware der 5 Hosts ist mittlerweile so veraltet, dass es keine Updates mehr für die Komponenten gibt und die Wartungskosten höher werden. Außerdem ist zu beobachten, das die Kapazitäten der einzelnen Hostsysteme immer weiter schrumpfen. Aus diesem Grund, werde ich einen neuen VMware Cluster mit aktueller Hardware installieren und konfigurieren. Ich werde eine geeignete Hardware sowie die Lizenzmodelle evaluieren, Angebote einholen und die Hardware sowie die benötigten Lizenzen beschaffen. Das Ziel in meinem Projekt wird sein, einen neuen VMware Cluster aufzubauen und neue virtuelle Maschinen zu installieren. Zu einem späteren Zeitpunkt, werden dann Maschinen vom alten Cluster auf den neuen VMware Cluster migriert. Um dieses umzusetzen, werde ich die neuen ESXi Hostsysteme einbauen und verkabeln, so dass eine Verbindung mit dem SAN hergestellt werden kann. Ich werde die Installation sowie die Konfiguration auf den neuen Hosts durchführen. Unter anderem werde ich dabei neue Datastores sowie Scratch Partitions anlegen. Außerdem muss auf den neuen Hostsystemen das „Multipathing“ konfiguriert werden. Um eine Ausfallsicherheit zu gewährleisten, werde ich die neuen ESXi Hostsysteme in einen neuen VMware Cluster aufnehmen und vSphere HA konfigurieren. Um den neuen Cluster abzusichern, werde ich spezifische Affinity Rules erstellen. Projektplanung Planung 8 Stunden IST-Analyse 1 SOLL-Zustand 2 Einholen von Angeboten für Hardware & Lizenzen 2 Beschaffung der Hardware & Lizenzen 1 Wirtschaftlichkeitsbetrachtung 2 Durchführung 13 Stunden Einbau der Hardware + Verkabelung 2 Konfiguration der ESXi Hostsysteme & Qualitätssicherung 5 Konfiguration des neuen VMware Clusters 4 Erstellen von neuen virtuellen Maschinen 2 Testphase 4 Stunden Testbetrieb der neuen Hostsysteme 2 Auswertung der Tests & Fehlerbehebungen 2 Projektabschluss 10 Stunden Soll-/IST-Abgleich 2 Dokumentation 8 Gesamtstundenzahl für die Projektarbeit: 35

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung