Jump to content

lala1243

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    5
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Danke. Dann werde ich jetzt warten bis man den Antrag einreichen kann (geht leider erst nächsten Monat) und dann mal schaue n ob er so genehmigt wird. Falls sonst noch jemand Ratsschläge hat aber gerne her damit Danke euch allen
  2. Habe es mal etwas abgeändert. Meintet Ihr es so oder hab ich euch falsch verstanden 1. Projektbezeichnung Beschaffung und Konfiguration geeigneter Hard- oder Software zur Absicherung des Firmennetzwerkes, sowie das Filtern der Emails und VPN Anbindung an Homeoffice Arbeitsplätze. 1.1 Geplanter Bearbeitungszeitraum 03.02.2020 – 28.02.2020 1.2 Kurzform der Aufgabenstellung Die Firma XXXX möchte die Sicherheit ihres bestehenden Netzwerkes verbessern. Aktuell nutzt die Firma einen Lancom Router für den Internet Zugang. Die Windows 10 Firewall soll durch eine zusätzliche externe Firewall ersetzt werden. Die Firewall soll außerdem dazu dienen, den Internetverkehr zu kontrollieren und den Download von Schadsoftware zu blockieren. Da die Firma einigen ihrer Mitarbeiter einen HomeOffice Arbeitsplatz anbieten möchte, soll die Möglichkeit bestehen, dass ein interne eingewiesener Mitarbeiter diese VPN Verbindungen einfach einrichten kann. 1.3 IST-Analyse Die Firma XXX ist ein Mittelständisches Unternehmen mit aktuell 50 Mitarbeitern, da einige Mitarbeiter eine weitere Anreise haben sollen diese einen HomeOffice Arbeitsplatz bekommen. Bei der Firma XXX wird ausschließlich über einen Terminalserver gearbeitet, die lokalen Windows PC’s haben nur eingeschränkte Rechte und keine Zusatzsoftware installiert Momentan wird der Internetzugang über einen Lancom Router hergestellt, welcher das Unternehmensnetzwerk nicht ausreichen absichert. Da einige Verteiler von Schadsoftware, die Schadsoftware per Downloadlink verteilen, sollen bestimme Downloads blockiert werden können. Aktuell sind folgende Server vorhanden, welche mit Windows Server 2016 und Windows Server 2012 R2 laufen. - Domain Controller - Terminal Server - SQL Server - Exchange Server - Backup Server - Web Server Die Clients laufen ausschließlich mit Windows 10 64-bit. Die Benutzer Konten haben keine lokalen Administratoren Rechte, es ist keine Zusatzsoftware installiert 2. Zielsetzung / Soll-Konzept 2.1 Was soll am Ende des Projektes erreicht werden? Die Ziele des Projektes sind: Die Absicherung des internen Netzwerkes vom öffentlichen Netzwerk, durch den Einsatz geeigneter Hard- und Software. Unter Berücksichtigung kaufmännischer und technischer Gesichtspunkte. Das Filter den Internetverkehrs und blockieren gewisser Downloads. Eine einfache einzurichtende Anbindung der zukünftigen HomeOffice Arbeitsplätze. Nach Festlegung des passenden Produktes soll die individuell für den Kunden eingerichtet werden, sodass alle gewünschten Ziele erfüllt sind. 2.2 Welche Anforderungen müssen erfüllt werden? - Die Lösung soll regelmäßige Updates erhalten. - Bestimme Dateidownloads sollen gesperrt werden können. - Die VPN Verbindungen müssen von einem internen Mitarbeiter administrierbar sein. 2.3 Welche Einschränkungen müssen berücksichtigt werden? Das Projekt soll ohne größere Ausfälle realisiert werden. Außerdem muss vorab geklärt werden inwieweit es erlaubt ist die Nutzungsdaten der Mitarbeiter zu speichern und diese zu analysieren. 3. Projektphasen mit Zeitplanung Planungsphase: 4h Projektbesprechung mit Zielsetzung 2h IST-Analyse 2h Konzeptionsphase: 9h Erstellung eines SOLL-Konzepts 2h Erstellung eines Anforderungskataloges 2h Produktvergleich 2h Kosten- Nutzenanalyse 1,5h Entscheidung der Lösung 1,5h Realisierungsphase: 10h Installation der Lösung 1,5h Konfiguration der Lösung 2,5h Anpassung der bestehenden Infrastruktur 2,5h Testen der Lösung und der angepassten Infrastruktur 3,5h Abschlussphase: 12 SOLL-IST Abgleich 2h Erstellung der Projektdokumentation 8,5h Erstellung der Anleitung für interne Mitarbeiter 1,5h SUMME: 35h Planungsphase 4 h Konzeptionsphase 9 h Realisierungsphase 10 h Abschlussphase 12 h SUMME 35 h
  3. Danke das beruhigt mich doch schon etwas Also ich habe schon ein mögliches Lösungsprodukt im Hinterkopf, welches wir auch intern viel einsetzen. Werde es aber natürlich gegenüber den andren Produkten vergleichen. Da ich da bereits einiges an Erfahrung mit habe ist es Zeitlich kein riesiger Aufwand zusätzlich zum VPN noch den Mailfilter mit einzubinden. Aber mal schauen was die anderen so sagen. Danke dir schonmal
  4. Hallo zusammen, ich bin gerade dabei meinen Projektantrag zu schreiben, leider habe ich dazu recht wenig Infos wie so etwas genau auszusehen hat. Ich habe den mal unten aufgeführt und hoffe ihr könnt mir sagen was dabei schon passt und was geändert werden sollte. Danke euch schonmal. 1. Projektbezeichnung Beschaffung und Konfiguration geeigneter Hard- oder Software zur Absicherung des Firmennetzwerkes, sowie das Filtern der Emails und VPN Anbindung an Homeoffice Arbeitsplätze. 1.1 Geplanter Bearbeitungszeitraum 03.02.2020 – 28.02.2020 1.2 Kurzform der Aufgabenstellung Die Firma XXXX möchte die Sicherheit ihres bestehenden Netzwerkes verbessern. Aktuell nutzt die Firma einen Lancom Router für den Internet Zugang. Die Windows 10 Firewall soll durch eine zusätzliche externe Firewall ersetzt werden. Außerdem sollen die eingehenden Emails auf Schadsoftware gescannt werden und dann ggf. abgelehnt werden. Aufgrund aktueller Schadsoftware Wellen in Email, sollen Mails mit bestimmen Dateianhängen komplett abgelehnt werden. Die Firewall soll außerdem dazu dienen, den Internetverkehr zu kontrollieren und den Download von Schadsoftware zu blockieren. Da die Firma einigen ihrer Mitarbeiter einen HomeOffice Arbeitsplatz anbieten möchte, soll die Möglichkeit bestehen, dass ein interne eingewiesener Mitarbeiter diese VPN Verbindungen einfach einrichten kann. 1.3 IST-Analyse Die Firma XXX ist ein Mittelständisches Unternehmen mit aktuell 50 Mitarbeitern, da einige Mitarbeiter eine weitere Anreise haben sollen diese einen HomeOffice Arbeitsplatz bekommen. Bei der Firma XXX wird ausschließlich über einen Terminalserver gearbeitet, die lokalen Windows PC’s haben nur eingeschränkte Rechte und keine Zusatzsoftware installiert Momentan wird der Internetzugang über einen Lancom Router hergestellt, welcher das Unternehmensnetzwerk nicht ausreichen absichert. Durch mehrere kritische Dateien in den Email anhängen soll die Firewall Emails überwachen und Filtern können. Da einige Verteiler von Schadsoftware, diese nicht mehr nur in Email Anhängen verteilen, sondern diese auch per Dateidownload verteilen, sollen bestimme Downloads blockiert werden können. Aktuell sind folgende Server vorhanden, welche mit Windows Server 2016 und Windows Server 2012 R2 laufen. - Domain Controller - Terminal Server - SQL Server - Exchange Server - Backup Server - Web Server Die Clients laufen ausschließlich mit Windows 10 64-bit. Die Benutzer Konten haben keine lokalen Administratoren Rechte, es ist keine Zusatzsoftware installiert 2. Zielsetzung / Soll-Konzept 2.1 Was soll am Ende des Projektes erreicht werden? Die Ziele des Projektes sind: Die Absicherung des internen Netzwerkes vom öffentlichen Netzwerk, durch den Einsatz geeigneter Hard- und Software. Unter Berücksichtigung kaufmännischer und technischer Gesichtspunkte. Das Filter den Internetverkehrs und blockieren gewisser Downloads. Das Filtern bestimmter Emails. Eine einfache einzurichtende Anbindung der zukünftigen HomeOffice Arbeitsplätze. Nach Festlegung des passenden Produktes soll die individuell für den Kunden eingerichtet werden, sodass alle gewünschten Ziele erfüllt sind. 2.2 Welche Anforderungen müssen erfüllt werden? - Die Lösung soll regelmäßige Updates erhalten. - Es sollen bestimme Emails blockiert werden können. - Es sollen bestimme Dateianhänge in Emails blockiert werden können. - Bestimme Dateidownloads sollen gesperrt werden können. - Die VPN Verbindungen müssen von einem internen Mitarbeiter administrierbar sein. 2.3 Welche Einschränkungen müssen berücksichtigt werden? Das Projekt soll ohne größere Ausfälle realisiert werden. Außerdem muss vorab geklärt werden inwieweit es erlaubt ist die Nutzungsdaten der Mitarbeiter zu speichern und diese zu analysieren. 3. Projektphasen mit Zeitplanung Planungsphase: 4h Projektbesprechung mit Zielsetzung 2h IST-Analyse 2h Konzeptionsphase: 8,5h Erstellung eines SOLL-Konzepts 2h Erstellung eines Anforderungskataloges 2h Produktvergleich 1,5h Kosten- Nutzenanalyse 1,5h Entscheidung der Lösung 1,5h Realisierungsphase: 10h Installation der Lösung 1,5h Konfiguration der Lösung 3h Anpassung der bestehenden Infrastruktur 4h Testen der Lösung und der angepassten Infrastruktur 3,5h Abschlussphase: 12,5 SOLL-IST Abgleich 2h Erstellung der Projektdokumentation 7h Erstellung der Anleitung für interne Mitarbeiter 1,5h Zeitpuffer 2 SUMME: 35h Planungsphase 4 h Konzeptionsphase 8,5 h Realisierungsphase 10 h Abschlussphase 12 h SUMME 35 h

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung