Jump to content

Leroi

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    5
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Hi, vielen Dank für deine Antwort. Aktuell sind es grob 500GB Daten seit Beginn der Firma (ca. 5 Jahre). Mehr als 4TB werden nicht nötig sein. Eine Idee war eine 2 Bay NAS zu holen und da ein RAID 1 laufen zu lassen. Die Backups sollen ja nicht da gespeichert werden wo auch die restlichen Daten liegen, wenn die dann abschmiert ist ja gar nichts mehr da. Die Backups sollten dann vllt auf einer externen Festplatte gesichert werden. Alternativ kam die Idee, dass man in der NAS die einzelnen Festplatten separiert und auf der einen Festplatte die Daten hinkommen und auf der anderen Festplatte dann die Backups. Im Hinterkopf kam mir dann noch der Gedanke was wenn das Haus beispielsweise abbrennen würde. Die Backups wären dann auch verloren.
  2. Vielen Dank für die Antwort. Wie t0pi schon gesagt hat soll die NAS ja Jahrelang halten und 2TB ist tatsächlich nicht so üppig wie man denkt. Es hat nicht nur PDFs oder Word/Excel Dokumente sondern auch andere größere Dateien.
  3. Zusatz: Diese NAS würde ich verwenden https://www.amazon.de/gp/product/B077DFW4SQ/ref=ox_sc_act_title_1?smid=A2TRQTIAMZF3NR&psc=1 . Wenn Ihr gute Erfahrungen mit anderen Herstellern habt einfach empfehlen
  4. Hallo zusammen, Ich wurde gestern gefragt, ob ich nicht für einen Bekannten sein Büro IT-Seitig aufrüsten kann. Aktuell ist es ein klein Unternehmer welcher nur einen Rechner zuhause hat und einen Laptop wenn er zum Kunden geht. Aktuell wird nichts gesichert und alle Firmenrelevanten Daten liegen auf dem Rechner. Es ist auch so, dass er eine externe Festplatte hat, die er verwendet um Daten zwischen Rechner und Laptop auszutauschen. Bei der Methode weiß er halt nicht ob die Datei die er gerade auf dem Laptop hat die neuste ist oder die neuste Datei auf dem Rechner liegt. Meine Vorschlag wäre jetzt eine NAS zu holen. Auf der NAS sollen dann die Firmenrelevanten Daten gespeichert werden und sie soll sich mit dem Laptop Synchronisieren damit auch eine Offline Kopie vorhanden ist. Eine Idee wäre auch noch zusätzlich einen VPN über die FritzBox auf den Laptop zu installieren, falls die Daten auf dem Laptop nicht up to date sind. Die NAS soll dann auf einen RAID 1 laufen damit die Ausfall Sicherheit gewährleistet ist und eine Sicherung auf eine externe Festplatte soll auch gemacht werden. Ist das eurer Meinung nach Sinnvoll?

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung