Zum Inhalt springen

Veto

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    3
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. In Ordnung, dann setze ich die Doku auf 8 Stunden und werde den Puffer auf die jeweils ggf knapp bemessenen Bereiche verteilen. Leider hatte ich nicht viel bessere Auswahl als die Implementierung eines Update-Services..
  2. Hallo zusammen, @Asura danke für die rasche Antwort. Tatsächlich hatte ich vorab erst 8 Stunden für die Doku angegeben, mir wurde nur gesagt, dass das wohl knapp bemessen ist, daher hatte ich sie auf 9 gesetzt. Es steht natürlich auch das wirtschaftliche im Raum, sprich die Auswahl des eigentlichen Produktes. Hier wird WSUS zwar als Möglichkeit in betracht gezogen, jedoch werde ich zusätlich nach Alternativen, die ggf. besser auf Unternehmen abzielen, suchen. Ich hatte erst gedacht, dass ich die Zeit der Realisierungsphase noch auf 2 Stunden, also die vom Puffer, strecke, jedoch sagte man mir, dass ein Zeitpuffer nicht negativ angesehen wird. Welche Erfahrung habt ihr gesammt. In den Test ist zusätzlich noch die mögliche Ausarbeitung von Fehlern enthalten. Ist dies dennoch zu lange? Ich denke zum Testserver meinst du "- Auswahl der Software und des Betriebssystems - ca. 2 Std"? Wenn ja, das beinhaltet auch die Software. Ich werde im Schritt zuvor einige Software gegenüberstellen und im Anschluss mich mit meinen Chef zusammensetzen und die jeweiligen Möglichkeiten durchgehen. Ggf. wird es auch nur 1 Stunden dauern, aber ich kann mir vorstellen, dass wir zunächst alle eventuellen Softwarelösungen durchgehen wollen werden. @charmanta Welches Projekt es auch wird, eine ausführliche Begründung wird drinnen stehen!
  3. Hallo zusamen, ich werde Winter 20/21 meine Ausbildung zum Fisi abschließen und mir wurde das Projekt hier mitgegeben. Leider gab es nicht all zu viel spannenderes mehr, als unseren alten WSUS zu erneuern. Ich freue mich über konstruktiv Kritik. Thema der Projektarbeit/Projektbezeichnung Implementierung eines Update-Services in die bestehende Microsoft Infrastruktur des Unternehmens. Problembeschreibung (Ist-Zustand) / Aus welchen Gründen wurde das Projekt veranlasst? Im Rahmen meines Abschlussprojektes werde ich mich mit der Auswahl, Einrichtung und Konfiguration eines Update-Services für die bereits bestehende Microsoft Infratruktur der Firma (FIRMA) beschäftigen. In dieser wird zurzeit bereits ein WSUS Server verwendet, dieser läuft jedoch auf Windows Server 2012 und wird nur noch eingeschränkt supportet. Der WSUS Server ist derzeit auf einem Fileserver integriert. Die veraltete Version des derzeitigen WSUS Server kann zu Sicherheits- und Funktionalitätsproblemen führen. Es soll zusätzlich geprüft werden, ob das Betreiben von einem WSUS Server weiterhin zu präferieren ist, oder ob zu einem alternativen Produkt gewechselt werden sollte. Hierzu werden Recherchen zur Funktionalität sowie preislichen Differenzen vorgenommen, um im Anschluss ein für das Netzwerk und Unternehmen ideales Produkt erwerben zu können. Zuletzt ist vorab noch zu klären, ob die Datenbank des derzeitigen WSUS Servers mitgenommen werden soll. Ziel des Projektes (Soll-Zustand) Das Ziel ist, die Implementierung eines neuen Update-Services in eine bereits bestehende Microsoft Infratruktur. Die Auswahl der Softwarelösung steht hierzu als erstes aus. Es ist von Nöten, dass Sicherheitsproblemen sowie damit möglicherweise einhergehenden Funktionalitätsprobleme präventiv entgegen zu wirken. Zudem soll die Verteilung der Patches zu fest definierten Zeitpunkten erzwungen auf den Clients installiert werden. Beschreibung des technischen Umfeldes / Systemumgebung – z. B.: Betriebssystem, Datenbanksystem, Programmiersprachen, Entwicklungsumgebung Derzeit wird WSUS auf einem Microsoft Server 2012 verwendet. Der WSUS befindet sich auf einem Fileserver. Im Projektablauf wird sich herausstellen was für ein Produkt benutzt wird und welches OS und Softwaresystem dann verwendet wird. Das Unternehmen hat nahezu fast nur Microsoft Clients und Server. Es gibt vereinzelt noch wenige Linux Server. Projektphasen in Stunden (max. 35 Std.) Projektvorfeld - ca. 7 Std. - Auftragsbeschreibung und Zieldefinition - ca. 1 Std. - IST-Aufnahme und Soll-Konzeption - ca. 3 Std. - Gegenüberstellung geeigneter Realisierungssoftware - ca. 3 Std. Produktphase - ca. 4 Std - Auswahl der Software und des Betriebssystems - ca. 2 Std - Auswahl der Hardware für den Server - ca. 1 Std - Auswahl der Test-Computer für die Testumgebung - ca. 1 Std Realisierungsphase - ca. 9 Std - Ggf. Beschaffung von Software - ca. 1 Std - Aufspielen und Konfiguration des Betriebssystems - ca. 2 Std. - Installation und Einstellung der ausgewählten Softwarelösung - ca. 6 Std. Testphase - ca. 3 Std. - Ausführlicher Test aller Komponenten in einer Testumgebung - ca. 3 Std. Abschlussphase - ca. 10 Std. - Ausarbeitung der Projektdokumentation - ca. 9 Std. - Projektübergabe - ca. 1 Std. Zeitpuffer – ca. 2 Std.

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung