Zum Inhalt springen

Despacito

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    8
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ich habe aktuell mein Augenmerk auf einen Bildungsträger, welcher erst seit kurzem die Umschulung zum FIAE anbietet. Mir gefällt dort, dass die Präsenzunterricht (sofern Corona es erlaubt) und einen Schwerpunkt auf Medien haben. Beides sind wichtige Pro-Argumente und gibt es in der Kombination nicht in meiner Nähe. Allein Präsenzunterricht ist ein Gewinn. Aber: Erfahrungsberichte findet man noch nicht, außer für andere Lehrgänge. Diese sind aber überwiegend negativ, was mir Sorgen bereitet, da man diese leicht per Google finden kann. Eventuell liegt es daran, das es eine Privatschule ist die auch Umschulungen anbietet und die mehr erwartet haben für den Preis. Die Berichte sind auch schon etwas älter und widersprechen meinen Ersteindruck. Haben die beim Jobcenter Statistiken über die Erfolgsquote eines Bildungsträgers?
  2. Wie lernt man Probleme effizient zu lösen? Ist das etwas, was man mit der Zeit sich aneignet je mehr Erfahrung man hat? Guckt man sich Lösungen an und versucht diese zu verstehen und anzuwenden oder muss man diese Logik einfach draufhaben sobald man die entsprechenden Befehle kennt? Bei mir ist es so, dass ich meistens weiß was gemacht werden muss. Es hadert dann aber in der Umsetzung je komplexer das Problem ist. Zum Beispiel versuche ich zuerst alles mit vernesteten if-Schleifen u.Ä. zu lösen. Allgemein sind meine Codes immer länger, weil ich alles Schritt für Schritt mache. Wie komme ich aus dieser Denkweise raus? Würde das gerne antrainieren als Vorbereitung und ist auch unabhängig von Programmiersprachen. Glaube auch nicht, dass man während der Ausbildung sowas lernt oder?
  3. Da es hier so schön passt: Ist die Wahl des Bildungsträgers beim Arbeitgeber von Bedeutung oder zählt am Ende nur der IHK-Abschluss und wie man den bekommen hat ist egal? Muss man den Bildungsträger überhaupt im Lebenslauf angeben oder kann man einfach reinschreiben, dass man eine Umschulung gemacht mit IHK-Abschluss? Würde mich interessieren, weil Umschulungen haben ja keinen guten Ruf so weit ich es hier sehe.
  4. In der Umschulung kommt Java statt C# dran. Wäre dann C# statt Python besser? Welchen Vorteil hätte Python, außer zum einfacheren Erlernen der Programmierprinzipien? Lese da widersprüchliches inwiefern Python als erste Sprache geeignet ist. Ich habe schon ein klein wenig Programmierkenntnisse für sehr einfaches Zeug. Mit Unity kann ich z.B. ein einfache text- und buttonbasiertes Idle-Spiele (sowas wie Cookie Clicker) machen. Hätte man wahrscheinlich besser mit Visual Studio machen können, aber ich bin an Spieleentwicklung interessiert und das ganze einfach auf Android zu exportieren ist irgendwie cool. Da ich nur einen Tutorial gefolgt bin, habe von der Datenstruktur und wie es genau funktioniert nicht viel mitbekommen. Das Tutorial hatte damals auch einige Bugs und ohne tieferen Programmierkenntnisse war es schon demotivierend. Vor allem, wenn der Code schlecht organisert war und man nur schwer was verändern konnte ohne dabei den restlichen Code auf den Kopf stellen zu müssen. Habe deswegen damit aufgehört. Dieses Szenario möchte ich aber verhindern.
  5. So weit ich verstanden habe gibt die IHK keine Programmiersprache vor. Wie wird es bei der Abschlussprüfung abgefragt? Muss man ein Problem mit Pseudocode lösen bzw. mit UML alles planen und für die Prüfung selbst nichts programmieren? Wenn man das kann, dann kann zu jeder Programmiersprache switchen? C# interessiert mich persönlich mehr wegen Unity und habe auch den Eindruck, dass es verstärkt verlangt wird auf den Stellenmarkt. Gibt es eine Möglichkeit, wie man sich ein Grundlagenwissen für Java und C# aneignen kann oder reicht es Java zu lernen und später dann rüberswitchen? Sollte ich dann lieber mit C# anfangen zu lernen? Mir geht es vor allem darum nach der Ausbildung gut aufgestellt zu sein. Ist es realistisch in einer Umschulung (+ ein paar Monate Vorbereitungszeit) Java, Javascript und C# auf vernünftiges Niveau zu beherrschen? Da zwischenzeitlich eine Antwort kam: Soll ich dann mit Javascript bzw. Webdesign beginnen oder doch C#, da Webentwicklung in der Umschulung durchgenommen wird? Gibt es hier evtl. welche, die eine Ausbildung zu FIAE bei einem Webentwickler gemacht haben? Wie bekommt man am besten Webdesign und Java effizient unter einem Hut? Denke meine Umschulung müsste inhaltlich ähnlich ablaufen.
  6. Das mit den Samariter war nicht so gedacht 😅 Möchte einfach nur eine Arbeitsroutine und Selbstbewusstsein entwickeln. Helfen wäre halt eine Möglichkeit . Vielleicht unterschätze ich mich und meine Motivation, aber sicher ist sicher. Will nichts verhauen. Für Webdesign interessiere ich mich und ist auch ein Schwerpunkt der Umschulung. Komme so oder so nicht drum. Kommt man durcheinander, wenn man mit Python anfängt oder C#? Hätte die Berfürchtung, dass ich vieles dann vergesse, wenn ich während der Umschulung Java mache.
  7. Ich erhoffe mir durchs Vorlernen ein Lern- und Stresspuffer zu erarbeiten. Ich weiß ja nicht, wie die Umschulung später sein wird und ob Corona zum E-Learning zwingt, was ich nicht gut finden würde. Außerdem würde ich dann während der Umschulung das Erlernte wiederholen und vertiefen. Wenn ich vorher schon etwas Ahnung hätte, dann wäre mein Selbstbewusstsein höher und könnte Klassenkollegen helfen. Das würde den Lerneffekt dann nochmals erhöhen. Aktuell gibt es ja eh nicht viel was ich machen kann was mir beruflich weiterhelfen könnte. Gut, dass ich nicht der einzige bin der dieses Handbuch langweilig findet. Was wäre denn eine Alternative dazu fürs Selbststudium für den theoretischen IHK-Teil oder lieber das ganze während der Umschulung lernen und vorher auf Programmierung konzentrieren? Ist es fürs Lernen egal, ob man mit Javascript anfängt zu lernen oder kommt man dann nicht als Anfänger durcheinander, wenn man mit einer nicht-objektorientierten Programmiersprache anfängt? Oder sind die Javascripte-Kurse so gut, dass man damit einfacher auf andere Sprachen switchen kann und die Grundlagen der Programmierung besser lernt als mit einen der Java-Kurse? Vom Kurs von Angela Yu habe ich schon vorher Gutes gehört und Web-Entwicklung kommt auch in der Umschulung vor.
  8. Hi! Ich werde im August eine Umschulung zum FIAE anfangen und möchte die Zeit bis dahin nutzen, um mich darauf vorzubereiten. Die Frage ist nun, wie ich es optimal und effizient schaffen kann. Der Bildungsträger nutzt Java als Programmiersprache, weshalb ich dafür eine stabile Grundlage erreichen möchte. Habe mir schon das IT-Handbuch für Fachinformatiker besorgt. Gibt es dafür einen „Trick“, wie man damit am besten lernen kann? Diese Multiple-Choice-Übungen am Ende eines Kapitels finde ich persönlich etwas suboptimal fürs Selbststudium, weil es keine „Hausaufgaben“ gibt zur Festigung des Inhalts. Mir fehlt da das Praktische. Gibt es evtl. Übungsaufgaben, die das IT-Handbuch als Grundlage haben oder sehr ähnlich sind? Gibt es etwas, was man sich vor dem IT-Handbuch reinziehen kann? Zum Beispiel der CS50-Kurs oder ähnliches? Würde das Sinn machen oder ist es zu theoretisch? Und wie gehe ich am besten das Lernen von Java an? Ich weiß, dass es dafür viele Bücher und Kurse gibt und das ist das Problem. Mir wäre ein spielerischer Ansatz mit vielen Übungsaufgaben wichtig, wo man auch das nötige Verständnis. Parallel dazu dann immer eigene Programme erstellen, um das erlernte nochmals zu festigen. Welche Reihenfolge wäre am besten bzw. wie sollte ich das lernen? Was bringt erfahrungsgemäß die besten Erfolge? Sorry für die vielen Fragen. Wäre cool, wenn ihr mir helfen könntet.

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung