Zum Inhalt springen

wulf

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    12
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Alle erstellten Inhalte von wulf

  1. Alles klar, danke für euren Input!
  2. Ok soweit ich das jetzt in Erfahrung bringen konnte, bekomme ich ein qualifiziertes, welches sowohl Ausbildung abdeckt als auch kurz auf die Zeit danach, soll ich das so akzeptieren?
  3. Heißt das sozusagen, dass dieses Zeugnis ZUSÄTZLICH zum qualifizierten AZ ausgestellt werden muss? Also dass ich in meinem Fall (nach Ausbildungsende noch knapp 1 Monat geblieben, dann Wechsel) beides erhalten müsste?
  4. Eigentlich steht es außer Frage, ob es woanders besser ist... Aktuell ist es eher so dass man unter 100 Jobs höchstens EINEN finden wird, der ähnlich schlecht abschneidet!
  5. Wie schlimm müsste es werden, dass du den AG wechseln würdest? Aktuell sieht es leider so aus, als würde "normaler" Frust etc. nicht annähernd ausreichen, müsste es denn wirklich ein (anhaltender) Nervenzusammenbruch sein, oder direkt ein lupenreiner Burnout? Es ist ja grundsätzlich löblich, so ein tiefgehendes Verantwortungsgefühl vorweisen zu können, jedoch kann man selbst als Laie erkennen, dass dies Selbstzerstörung auf höchstem Niveau ist... Und irgendwie hat man sogar aus der Ferne das Gefühl dir dabei helfen zu müssen, das zu verstehen. Sonst hört es sich leider so an, dass es in absehbarer Zeit zu schwerwiegenden Schäden kommen wird.
  6. Stockholm... Oder in unvorstellbarem Maße ausgeprägter Masochismus, ich bin noch unschlüssig
  7. Zusätzlich sorgt das auch psychologisch dafür, dass man generell den Arbeitsort mit was/mehr Positivem verbindet. Das ist gelebte Work-Life-Balance! Aber komisch, dass da genau die Amis Vorreiter bei so Geschichten sind. Hoffe schwer es gibt auch noch vom Cheffe bezahlten Heimfahrservice... 🍻
  8. Kann ich nur unterschreiben, der Vorschlag kam bei meinem letzten Bewerbungsgespräch sehr gut an, so hab ich jetz 45k als frisch ausgelernter FiSi rausschlagen können... Hab halt schon beide Summen direkt genannt, sowohl für Probezeit als auch für danach
  9. My bad, habe die Region überlesen, da ist @allesweg dann schon näher dran... Vllt. minimal über 50k ansetzen, dass man dann dort landet
  10. Denke mit 60k kannst du auf jeden Fall mal in die Verhandlungen gehen
  11. Also manchmal fragt man sich ja schon in welcher Welt die AGs leben... Das hört sich an wie ein Vertrag für nen ungelernten Leiharbeiter irgendwo am Fließband
  12. kurzes Update: hab in der Firma jetzt eine andere Stelle (kein Support sondern Serveradmin) bekommen mit 45k. Ohne BE ist das ja durchaus hammerhart Anforderungen sind jedoch schon ne Hausnummer, bin hauptsächlich zuständig für knapp 100 virtuelle Server und etwas 2nd Level etc. Auf jeden Fall mein Weg raus aus dem Support bzw. zu einer richtigen Karriere! Möchte nochmal danke sagen, wäre sonst bestimmt nicht so selbstbewusst in die Verhandlungen gegangen
  13. Danke für die Antworten, dann weiß ich, dass ich da nicht mit gesenktem Kopf verhandeln muss!
  14. Moin zusammen, nach längerer Zeit als stiller Mitleser darf ich auch mal nach euerer Expertise fragen. Bin seit kurzem ausgelernter FiSi, habe die Ausbildung bei einem 100k MA-Konzern gemacht. Dort jedoch wegen immer mehr Auslagerungen zur globalen IT ziemlich stark im 1st Level festgehangen. Bis vor einiger Zeit sah es auch so aus als ob ich gar nicht übernommen werden würde, weshalb ich mich im Frühling beim Jobcenter (oder wars die AfA?) schonmal arbeitssuchend gemeldet hab. Bin dann vorerst doch (befristet) übernommen worden, jedoch mit nur ca. 30k Jahresbrutto. Wie es nach der Befristung aussieht, steht aber noch mehr als in den Sternen. Habe dann ab und zu Vorschläge für Stellenangebote von der Behörde zugesandt bekommen, die waren aber fast ausschließlich unbrauchbar bzw. ich war ungeeignet für die Stellen. Gestern jedoch meldete sich jemand von einer Personalvermittlung, dass bei mir in der Region ein 1st/2nd Level Admin gesucht wird, ebenfalls inhouse bei einem Produktionsbetrieb. Voraussetzungen erfülle ich eigentlich vollständig, halt die Standard Junior-Admin-Dinge. Der Hammer an der Sache ist jedoch, die Stelle ist mit einem Jahresbrutto von 47k ausgeschrieben, wohlgemerkt im tiefsten Niederbayern was ich eher schon fast als Niedriglohngebiet sehen würde. Damit kommen wir zu meiner eigentlichen Frage: Werde demnächst ein zweites Gespräch haben, denkt ihr ich könnte wirklich mit einer Summe in dem Bereich in die Verhandlungen gehen oder werden die mich auf jeden Fall runterhandeln, da ich ja erst frisch ausgelernt bin? Hier noch ein paar der Angaben zu mir, von dem Betrieb konnte ich noch nicht viel in Erfahrung bringen Alter: 25 Wohnort: Niederbayern letzter Ausbildungsabschluss (als was und wann): FiSi 2021 Vorbildung: Abi + 5 Sem. Informatikstudium

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung