Jump to content

IcedEarth

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    37
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Hi, könnt ihr das Zeugnis mal bewerten? Ich danke euch! -------------------------------------------------------------------------- Das XXX befasst sich mit den Bereichen IT-Service & Solution. Herr A, geboren am Y in X, war in der Zeit vom X bis X in unserem Unternehmen als Auszubildender zum Informations- und Telekommunikationssystem –Elektroniker angestellt. Er lernte in dieser Zeit die Tätigkeiten unserer Bereiche IT-Service & Solution kennen: Aufbau, Installation und Konfiguration von verschiedenen Client- und Serversystemen sowie der Fehlersuche und Fehlerbeseitigung an Hard- und Software der Hersteller Compaq / HP, Fujitsu Siemens, IBM, Toshiba, Maxdata und Dell. Des weiteren war er in den Bereichen Administration, Vertrieb, Lager und Auftragsannahme tätig. Herr X war im 3. Lehrjahr eigenständig mit Kundenprojekten betraut, die er selbständig zu unserer vollsten Zufriedenheit abschloss. Er arbeitete erfolgreich in Projekten wie Client Security für Wechselmedien, Softwareverteilung an Clients und Einbindung von Mail-Server in vorhandene Netzwerkstrukturen mit. Herr X hat sein Abschlussprojekt zum Thema „Client Security“, durchgeführt, für das er selbstständig eine Sollkonzeption/Lösung erarbeitete. Herr X konnte sich in allen Tätigkeitsbereichen umfassende Fachkenntnisse aneignen, überblickte auch schwierige Zusammenhänge und ist in der Lage schnell Lösungen aufzuzeigen. Darüber hinaus entwickelte er sich zu einem stets zuverlässigen und sehr gewissenhaften Mitarbeiter. Wir können bestätigen, dass er sich stets erfolgreich für die Erreichung der einzelnen Lernziele und des angestrebten Ausbildungszieles engagiert hat. Wir waren mit seinen Leistungen sehr zufrieden. Sein persönliches Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Ausbildern, Mitarbeitern war stets einwandfrei. Abschluss Formulierung Übernahme Karlsruhe, 07.12.2005
  2. Danke für die guten Beiträge! Ich werde mich daran halten und über Weihnachten meine Bewerbung schreiben. Vom Weihnachtsmann wünsch ich mir dieses Jahr dann nur noch...
  3. Hallo, am 28. Feburar endet meine Ausbildung zum Fachinformatiker erfolgreich (hoffe ich). Ich habe mich danach für ein FH Studium der Informatik entschieden. Meine Ausbildung wird mir zu einem bestimmen "Punktewert" angerechnet. Das Motivationsschreiben wird ebenfalls mit Punkten angerechnet und anschliessend mit der Abschlussnote und einigen Fächern wiederum verrechnet. Es handelt sich um die FH Karlsruhe. Hier mal die normalen Bewerbungsunterlagen (http://www.fh-karlsruhe.de/servlet/PB/show/1022146/ZULANTR.pdf) und zusätzlich für das Studienfach Informatik das sogennante Motivationsschreiben (http://www.fh-karlsruhe.de/servlet/PB/show/1019467/I-IB-Motivationsschr-210405.pdf). Ich habe mich im Internet schonmal etwas erkundingt, was da so rein gehört. Jedenfalls wollte ich noch ein paar Tipps von euch einholen, sofern sich jemand damit auskennt. Wer also dazu etwas zu sagen hat oder einen guten Tipp parat hat, dann bitte kurz zum Thema was schreiben. Jeder Tipp hilft mir weiter! Gruss Iced
  4. Ich bin auch zwischen BA und FH geschwankt. Aber mein Chef hat mir den BA Platz spontan angeboten. Der BA Platz ist mir sicher, ob ich einen FH Platz bekomme weiss ich nicht. Jedenfalls werde ich mich probeweise mal an der FH einschreiben. Die meisten Leute haben mir jedoch gesagt, ich wäre blöd jetzt FH zu machen, wenn ich einen BA Studienplatz habe. Ehrlich gesagt sehe ich das ähnlich wie du und bin mir noch nicht sicher, was ich jetzt tun soll. Auf der einen Seite steht das Geld der BA und meine Firma, auf der anderen Seite steht die FH mit einer fundierteren Ausbildung. ---- --> Nochmal zum Gehalt: Die Studiengebühren und Kosten werden vom Betrieb übernommen. Dennoch wäre es meiner Meinung nach gerechtfertigt mehr Geld zu bekommen. Ich muss nicht mehr eingelernt werden, kenne die internen Abläufe und viele Kunden.
  5. Hallo, ich werde meine Ausbildung zum Fachinformatiker - Systemintegration anfang 2006 abschliessen. Auf die Frage meines Chefs, was ich nach meiner Ausbildung machen wolle, habe ich ihm erhlich geantwortet: FH oder BA Studium Informatik. Er hat mir daraufhin spontan die Möglichkeit angeboten einen BA Studienplatz in der Firma zum Oktober 2006 zu bekommen. Da ich mich in der Firma wohl fühle, habe ich nach einer kurzen Bedenkzeit zugesagt. Nur eines kann ich derzeit überhaupt nicht einschätzen. Kann ich mit meiner abgeschlossenen Berufsausbildung und meinem Vorwissen beim BA-Studium mehr Lohn in Aussicht stellen? Ein BA-Student verdient derzeit bei uns ca. 600-700 Euro. Kann ich da von meinem Chef nun mehr erwarten? Gruss Iced
  6. Hi Chris, keine Sorge ich hab meinen auch noch nicht und hab dort schon angerufen. Das dauert noch bis mitte/ Ende der Woche. Gruss Mike
  7. Achso unter Angebot fällt also die Soft-Evaluierung. Na dann werde ich dies aber auch so in den beigehefteten Unterlagen angeben. Sprich: - Evaluierungsübersicht der Software - Kosten / Nutzen Analyse Und nochwas: Bezieht sich die Kosten / Nutzen Analyse auf das dann evaluierte Software Produkt? Oder muss man alle gegenüberstellen.
  8. Folgendes sollte in den Anhang: Pflichtenheft Angebot Preiskalkulation/Nutzenanalyse Kundeneinweisung Abnahme- und Testprotokoll Rechnung -------------------------------------------------------------------------- Das Angebot entfällt bei mir, ich installiere das Produkt intern und werde es nicht verkaufen. Kosten/Nutzen werde ich übernehmen. Kundeneinweisung, versteht sich darunter die Kundedoku? Abname-und Testprotokoll werde ich einfügen. Eine Rechnung streiche ich auch. Nur die wichtige Frage: Pflichtenheft? Eigentlich Ja, nur habe ich mir die IHK Vorgaben von Karlsruhe angeschaut, dort ist dies bei Fachinformatikern - Systemintegration nicht explizit gewünscht. Eine Ist-Analyse und Soll Konzept sollte eigentlich ausreichen. Das Pflichtenheft würde den Projektrahmen ohnehin sprengen, habe ich das Gefühl.
  9. Ok das mit der Test Analyse ist mir nun klar geworden. Werde ich dann auch so übernehmen und versuchen umzusetzen. Jetzt noch ein paar Verständnisfragen, dann kann ich das Ding endlich abschicken. Morgen werde ich mich erstmal in der Berufschule beschweren... Diese fachliche Inkompetenz dort ist nicht mehr auszuhalten, man bekommt dort nichts im Zusammenhang "Projektantrag" oder das Projekt selbst vermittelt. Da ich aber einen guten Abschluss haben möchte, bemühe ich mich nun selbst... So nun aber noch schnell ein paar kleine Fragen, dann bin ich weg und kann gut schlafen! 1. Die Software Evaluierung: Kann/soll ich die noch mit in den Anhang einbauen? Also zb. eine Excel Tabelle wo verschiedene Programmfunktionen aufgezeigt werden, welche unterstützt werden müssen. 2.Ist-Analyse und Soll Konzept sind doch auch Bestandteil der Projektdoku, allerdings steht dies auch schon im Pflichtenheft. Ja wo denn nun? 3.Was lässt sich noch in den Anhang übernehmen? Anregungen, Ideen? 4.Unter Projektübergabe füge ich dann noch den Punkt: "Projekt Übergabe" hinzu. Das Projekt wird von meinem Ausbilder direkt abgenommen, da das Projekt firmenintern stattfindet, als Vorbereitung für Kundenprojekte. So das wars, ganz grosses Lob für die nette Hilfe! Schonmal dran gedacht, deine Erfahrung die du durch den PA hast auf einer Website zusammenzufassen? Sicher einges an Arbeit, aber weniger, als in jedem Thread im Endeffekt das "selbe" zu schreiben. Ich dachte da keinesfalls an einen Roman, sondern an eine Zusammenfassung der wichtigen Teile. Was gehört in den Projektantrag und warum... ?! Ich würde mir sogar zutrauen so etwas zu schreiben und dann auf meiner HP zu veröffentlichen, selbstverständlich nur mit Hilfe. Falsche Ratschläge könnten tödlich sein! :hells:
  10. So habe mich mal schlau gemacht: Zitat timmi: [Gebetsmühle ON] Ein gutes Fachkonzept (Pflichtenheft) ist beinahe schon ein fertiges Test-Konzept. [Gebetsmühle OFF] Da brauchst Du eigentlich nur noch den Anschalt-Test vorzuhängen und den Integrationstest dranzuhängen, dann ist das Testkonzept schon ziemlich rund. Das ganze dann als Test-Matrix und bei jedem ausgeschlossenen Fehler abgehakt: Prima! Das Test Konzept beinhaltet also Punkte wie "Anschalt Test" und "Integrationstest". Das ganze soll dann in einer Matrix dargestellt werden und schön abgehakt werden... Und dann brav in der Projektdoku auf den Anhang verweisen. Richtisch? Und was ist mit einem ÜBergabeprotokoll? Das fehlt bei mir dann wohl auch noch...
  11. @ timmi: Es wäre ganz sinnvoll, hier auch das Erstellen eines Test-Konzeptes mit aufzunehmen. ---> Test Konzept? Was sollte da zb. rein? Abgelaufene Viren Pattern ---> Nicht mehr aktuelle Viren Datenbanken eines Viren Scanners (Viren-Pattern)
  12. Ich antworte mir mal selbst, da ich jetzt einiges im Forum gelesen habe... Hier mein Antrag. Bitte mal bewerten, ob ich das so stehen lassen kann. Projektbezeichnung (Auftrag/Teilauftrag): =============================== Einführung eines Security Management System zur Erkennung und Vermeidung von Sicherheitslücken. Kurze Projektbeschreibung: ==================== Planung und Inbetriebnahme einer geeigneten Security Management Lösung, welche Clients und Server Systeme auf Sicherheitslücken scannt und Einschätzungsberichte erstellt. Die Suite soll unter anderem die Erkennung von abgelaufenen Viren Pattern, Erkennung von fehlenden System Patches, Fehlkonfiguration von Personal Firewalls und eine Analyse allgemeiner Sicherheitslücken umfassen. Projektphasen: =========== Planung: (12 h ) • Einholen von Informationen über die Anforderungen eines Security Management Systems • Evaluierung möglicher Software Produkte • Kosten/Nutzen-Analyse • Definieren des Testablaufs und der Anforderungen für die Testumgebung • Erstellung des Pflichtenheftes Realisierung: (10 h) • Aufbau der Testumgebung & Integration in das vorhandene Netzwerk • Installation und Konfiguration der Security Management Suite • Scan und Auswertung von System Sicherheitslücken Projektübergabe: (5 h ) • Qualitätssicherung / Fehlererkennung und –behandlung • Kundendokumentation erstellen Dokumentation: ( 8 h) • Erstellen der Projektdokumentation Projektbegleitende Unterlagen: ======================= - Kundendokumentation - Konsten Nutzen Analyse -------------------------------------------------------------------------- Kommt hier alles wichtige zur Geltung?
  13. Hallo miteinander, ich weiss das hier etliche Fragen zu Projektanträgen gestellt werden. Auch ich hab noch so meine Probleme mit dem Antrag. Vielleicht könnt ihr mir helfen ein paar Fragen zu beantworten. Zuerst möchte ich kurz die Projektphasen posten. --> Thema: Security Management Suite (zur Erkennung von Sicherheitslücken : Client und Server orientiert) Projektphasen: (hier bin ich mir unschlüssig) Planung: (12 h) • Einholen von Informationen über die Anforderungen eines Security Management Systems • Definieren des Testablaufs und der Anforderungen für die Testumgebung • Erstellung des Pflichtenheftes Realisierung: (10 h) • Aufbau der Testumgebung & Integration in das vorhandene Netzwerk • Installation und Konfiguration der Security Management Suite • Scan und Auswertung von System Sicherheitslücken Projektübergabe: (5 h) • Mögliche Fehlererkennung und –behandlung • Kundendokumentation erstellen Dokumentation: (8 h) • Erstellen der Projektdokumentation ---> 35 h -------------------------------------------------------------------------- Projektbegleitende Unterlagen: (auch hier unschlüssig!) - Kundendokumentation was könnte man hier noch anführen? Ich kann nicht genau einschätzen, was ich da noch beilegen möchte. Muss ich mich im Antrag schon genau festlegen? -------------------------------------------------------------------------- So ich bitte um ein wenig Hilfe und vielen Dank schonmal! Gruss Iced P.S.: Bin FISI
  14. Hallo, da ich über den Wirtschafskunde/Wirtschaft- und Sozialkunde Teil von Winter 2004 eine Zusammenfassung abliefern soll, wollte ich mal fragen, ob mir einer vielleicht die Lösung zukommen lassen kann. Ausschnitt: Wirtschafskunde/Wirtschaft- und Sozialkunde FA33/3 Abschlussprüfung Winter 2004/2005 der Berufsschulen (gewerbl. Bereich) Baden-Württemberg -------------------------------------------------------------------------- WK Winter 2004 Aufgabe.1 In welchem Fall muss ein Berufsausbildungsverhältnis verlängert werden? Auf Verlangen des Auszubildenden bei nicht bestandener Abschlussprüfung. Automatisch bei schlechten Leistungen in der Zwischenprüfung. Auf Verlangen des Ausbilders bei nicht bestandener Abschlussprüfung. Auf Verlangen der Berufsschule bei ungenügenden Leistungen. Auf Verlangen der Industrie und Handelskammer bei nicht bestandener Abschlussprüfung. -------------------------------------------------------------------------- Gruss Iced IcedEarthAngel@gmx.de
  15. Nur zum Verständnis. Du hast also auch verkürzt um ein halbes Jahr. Dann stehen also die Noten vom 2. Lehrjahr (Ende) im Zeugnis.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung