Zum Inhalt springen

chris_davidi

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    27
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über chris_davidi

  • Rang
    Reg.-Benutzer
  • Geburtstag 04/17/1986
  1. Hallo Zusammen, ich bin Arbeitsnehmer und habe in meiner Freizeit einem Geschäftsführer in seiner Firma zwei Rechner repariert. Nun möchte dieser von mir eine Rechnung haben damit er mich entlohnen kann. Wie läuft es nun konkret ab? Ich bin ja Arbeitnehmer in einer Firma und kann ja zum Beispiel dann keine Rechnung mit Mehrwertsteuer schreiben, oder? Einen Nebenjob möchte ich nun auch nicht unbedingt anmelden. Bei einem Rechner habe ich ihm ein Mainboard eingebaut. Das Teil hat 50 Euro gekostet. Habe nun selbst sagen wir mal circa 3 Stunden an den Computern gesessen. Sagen wir ich verlange 10 Euro die Stunde Nun meine Beispielrechnung: - 1 x 50 Euro Ersatzteil - 3 x 10 Euro Arbeitszeit = 80 Euro gesamt Wie muss ich nun die Rechnung aufbereiten, das alles rechtlich korrekt ist? Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe.
  2. Mit einem guten Content Filter kann generell der Aufruf von Online ICQ (dieses ICQtoGo) geblockt werden. Wenn es um die Software geht, dann ist jeder selbst Schuld, dass der Anwender diese auf seinem Rechner installieren darf. Generell den ICQ Port blocken ist auf jeden Fall sehr sinnvoll. Grüße, chris_davidi
  3. Hallo, in der Regel klappt es schon, aber selbst mit Repeatern bekommst Du zwangsläufig, je nachdem welche Webseite Ihr besucht Timeouts. Vorallem bei verschlüsselten Seiten kann dies sehr unangenehm sein, ... Mein Tipp - einfach wirklich eine Strippe ziehen. Ist nicht wirklich mehr Aufwand und hat eine Menge Vorteile. Grüße, chris_davidi
  4. Hallo Zusammen, ich brauche dringend Euren Rat. Folgendes: Ich habe am 24. Januar 2006 die Ausbildung zum Fachinformatiker abgeschlossen. Mein Ausbildungsbetrieb hat mich mit Geltung zum 25.01.06 in ein Angestelltenverhaeltnis uebernommen. Soweit gut, ... Da ich mich nun aus verschiedenen Gruenden veraendern moechte, benoetige ich mein Ausbildungszeugnis. Schon kurz nach der Ausbildung fragte ich bei unserer Personalabteilung nach, wann ich das Zeugnis bekomme, wurde allerdings bis heute nur vertroestet. Mein Ausbilder hat vor circa einem halben Jahr bei der Firma gekuendigt. Momentan ist er noch als Ausbilder bei der IHK eingetragen. Nun die Frage - wer ist fuer meine Beurteilung bzw. mein Zeugnis zustaendig? Fuer meinen Ausbilder gibt es keinen Nachfolger mit Fachkenntnis. Laut der Personalabteilung soll allerdings unser neuer, kaufmaennischer Leiter zukuenftig als Ausbilder fuer IT-Berufe bei der Kammer registriert werden. Dieser soll nun auch fuer mein Zeugnis zustaendig sein, wurde von der Personalabteilung mitgeteilt. Er ist nun auch seit ein paar Wochen fuer unsere Abteilung zustaendig, allerdings hat er keinen Ueberblick ueber meine Arbeiten und meine Kenntnisse - ausserdem ist er erst seit circa einem Jahr in unserer Firma taetig und kennt sich im IT Bereich kaum aus. Die Tatsache, dass er erst zu einem Zeitpunkt in unsere Firma angestellt wurde als ich meine Ausbildung schon fast (ich habe verkuerzt) beendet hatte laesst mich daran zweifeln, dass eine Beurteilung von ihm rechtlich korrekt ist. Ueber mein Zeugnis spricht er so, als wolle er mir ein 08-15 Zeugnis ausstellen. Da er aber wie bereits gesagt, absolut nicht meine Faehigkeiten und Kenntnisse bewerten kann, bin ich damit nicht zufrieden. Und wie auch gesagt, werde ich immer nur von ihm und der Personalabteilung vertroestet, so dass ich absolut nicht weiter weiss bzw. an wenn ich mich melden soll. Kann ich verlangen, das mein ehemaliger Ausbilder, der als einziger meine Kenntnisse im fachlichen Bereich kennt mein Zeugnis schreibt, auch wenn er nicht mehr im Angestellenverhaeltnis in der Firma ist? Ich habe mir schon ueberlegt die IHK zu kontaktieren. Da ich mich seit der Kuendigung meines Ausbilders sozusagen selbst ausgebildet habe und auch unser kaufmaennischer Leiter, der zukuenftig diesen Job (wenn auch ohne Kenntnis) uebernehmen soll menschlich nicht gerade der umgangsfreundlichste ist, habe ich Angst, ein 08-15 bis gar minderwertiges Zeugnis zu bekommen. PS: meine zustaendige IHK ist Karlsruhe Hoffe auf Euren Rat, chris_davidi
  5. Hallo Ihr zwei, ich habe eine Frage an Euch. Warum wechselt Ihr von Novell auf Windows Server 2003? Welche Gründe sprechen Eurer Meinung nach für Novell und welche für Windows? eDirectory von Novell kann ich ja mit dem Microsoft Active Directory vergleichen, ... Habe ich bei Novell für das eDirectory ein eigenes Betriebssystem von Novell oder muss ich dies auf einem Windows oder ähnlich aufsetzen? Hoffe Ihr habt Antworten für mich, da ich momentan ein Projekt umsetze und ich in Sachen Novell noch ziemlich unberaten bin. Natürlich darf auch jeder andere mir Tipps gebe. Grüße und Danke, chris_davidi
  6. Hm, hat jemand den Link zum Download des AD Clients für Windows 95. Habe einen gefunden, aber der scheint nur für NT 4 zu sein. In der Beschreibung steht zwar auch für 95, aber unter Anforderungen Windows NT. Installieren kann ich ihn auch nicht, er möchte wirklich NT. :confused: Hoffe es hat jemand ein Link für mich.
  7. Hallo, Danke für Eure Tipps. Werde diese nun ausprobieren und Euch sagen ob es geklappt hat. Ja, Windows 95 ist total veraltet - ich weiß. Viele Rechner bei uns in der Firma laufen noch auf Windows 95, aber nur im Lagerbereich - eben alte Kisten mit einem Lagerverwaltungsprogramm. Im Prinzip möchte ich das ganze nur mal ausprobieren. Der Hauptbestandteil der Domäne ist natürlich ab Windows 2000. Grüße und Danke, chris_davidi
  8. Hallo, ich habe ein Problem. Ich möchte in meine Domäne, die Firma.local lautet, einen Windows 95 Rechner einbinden. Die Domäne läuft unter Windows Server 2003. Dazu habe ich folgendes gemacht. Ich habe einen Benutzer im Active Directory eingerichtet. Der Name lautet edv-ws-bes . Dann habe ich auf dem Windows 95 Client TCP/IP installiert und die IP-Adresse eingetragen. Dann habe ich unter DNS natürlich die Adresse meines Domänencontrollers eingetragen und alle sonstigen Daten. Dann habe ich noch die "Client für Microsoft Netzwerke" installiert und dort den Haken für "Windows an NT Domäne" anmelden gesetzt. Dort muss ich auch die Domäne eintragen. Habe ich gemacht. Nun habe ich den Windows 95 Rechner neu gebootet. Es kommt die Anmeldung in der ich Benutzername und Kennwort angeben muss. Gebe ich beides korrekt ein bekomme ich die Meldung "Kennwort nicht korrekt oder PC konnte nicht an der Domäne angemeldet werden". Genaue Fehlermeldung habe ich leider nicht im Kopf. Verbindung habe ich also generell, da wenn ich einen Benutzer angebe den es im AD nicht gibt die Meldung das es den Benutzer nicht auf dem Server gibt erscheint. Nun also meine Frage - was muss ich auf dem Windows Server 2003 und Windows 95 Rechner einstellen das ich mich mit dem Windows 95 Rechner an der Domäne anmelden kann? Hoffe Ihr könnt mir helfen. Danke und Grüße, Chris
  9. Hi Mike, ich habe meinen nun bekommen, per Email - es gab zwar eine kleine Beanstandung, aber ansonsten ist das Projekt genehmigt. Wünsche Dir bei Deinem viel Glück! Grüße, Chris
  10. Stimmt, da hast Du natürlich recht. Frage ist nur was man machen soll - habe nämlich schon schlechte Erfahrung mit der Post gemacht, nicht, dass dies nicht ankam.
  11. Ja, habe ich erst am Freitag gemacht, da ich mich ja vor der IHK nicht blamieren möchte. Gut, dann warte ich mal den Montag ab, vielleicht kommt er ja dann. Ansonsten werde ich mal bei der IHK nachfragen - sicher ist sicher. Grüße, chris_davidi
  12. Gut, werde ich machen. Da ist nämlich meine IHK schon lange überfällig. Die Einrichtung des Projektantrages sollte bis 31. Juli stattfinden und dies habe ich fristgerecht erledigt.
  13. Hallo, wenn bekommt man ungefähr Bescheid ob der Projektantrag genehmigt ist? IHK ist Karlsruhe und es handelt sich um die Abschlussprüfung im November. Grüße, chris_davidi
  14. Danke, Ihr habt mir sehr geholfen. Grüße, chris_davidi

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung