Jump to content

JackC

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    537
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über JackC

  • Rang
    Reg.-Benutzer
  • Geburtstag 12.05.1984

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. hierzu gibt es auch noch eine Alternative die ich gefunden habe. Vom Aufbau her sind die beiden Systeme nahezu identisch. Hier und da gibt es einige Funktionen die sich natürlich unterscheiden. Preislich jedoch beide Lösungen recht weit auseinander. Quadriga kommt hier deutlich besser weg. https://robertknows.com/de
  2. ich glaube das was ich eigentlich Suche ist eher unter dem Begriff IT Asset Management Software zu finden. Die Frage ist natürlich, welche gut ist.
  3. GLPI kenn ich. Das habe ich auch mal aufgesetzt und benutzt. Im meinem Bedarfsfall darf es aber doch etwas mehr sein und auch gerne etwas kosten.
  4. Hallo zusammen, ich suche für unsere interne IT ein Managementsystem zur Verwaltung. Wir haben derzeit LANsweeper im Einsatz, aber damit kann ich meine jährlichen IT-Kosten nicht abbilden. Ich hätte gerne ein System wo ich meine Hardwarekosten und meine Lizenzkosten mit aufführen kann. Hat jemand eine gute Empfehlung?
  5. Hallo, da mit der all ip Umstellung Telefonanlagen mehr IT Sache ist, fände ich eine Forengruppe für Telefonanlagen oder ähnliche Themen Sinnvoll. Ein wirklich anderen, passenden Bereich könnte ich hierfür noch nicht finden.
  6. Hallo, wir haben bei einem Kunde das Problem, dass es bei VoIP Gesprächen zu Verbindungsabbrüchen kommt. Folgende Infrastrukturinfos: - Unitimedia Business Anschluss mit 200 Mbit - Sipgate als VoIP Provider - Internet-Traffic ist durch Firewall und QOS beschränkt bzw. Bandbreite ist für Telefone reserviert. - Gigaset Telefone sind direkt (ohne TK-Anlage) mit Sipgate verbunden. Problem: - Gespräche brechen willkürlich ab - ab und an Roboterstimme Folgendes wurde schon unternommen: RTP Ports an jedem Telefon in 100er Schritten eingestellt an der Firewall von SIP ALG Proxy auf Paket Filter umstellt Telefon IP-Adressbereich nach Outgoing komplett freigeschalten Folgendes vermute ich: Ich gehe derzeit davon aus, dass Unitymedia der übertäter ist und es Paketverluste gibt. Bzw. die Kombination Unitymedia mit Sipgate und dem Standort führt zu Routingproblemen. Leider kann ich das schwer prüfen. Bei uns (Telekom ISP und Sipgate) funktioniert es wiederum einwandfrei. Jemand ne Idee?
  7. Also ich hab das nun teils hinbekommen wie es sein soll. Die Funktion bei HP nennt sich Hybride Ports. Ich kann dann die Ports als Tagged und Untagged definieren. Habe nun mal folgendes macht Port 23 VLAN 1 untagged Port 23 VLAN 2+3 tagged Port 23 Firewall angeschlossen Port 24 VLAN 1 untagged Port 24 VLAN 2+3 tagged Port 24 WLAN Controller angeschlossen Firewall und WLAN Controller Port genauso konfiguriert wie die Ports auf dem Switch. Ich kann nun die Geräte-IPs in den tagged VLANs pingen. Jedoch nicht die untagged IPs.
  8. Hallo Leute, habe folgende Konstellation 1x Zyxel WLAN Controller 1x WLAN AP 1x Managebarer HP POE Switch Szenario: Der Controller und der AP hängen am Switch. Den AP hat ein Ethernet Anschluss und ihm sollen 2 SSIDs zugewissen werden. Jede SSID ist in einem eigenen VLAN. VLAN 2: Gast VLAN 3: Intern Laut Hersteller ist es nun so, dass ein Management VLAN benötigt wird, also VLAN 1: Management VLAN 2: Gast VLAN 3: Intern Soweit ich das richtig verstanden hab, ist das Management VLAN Tagged und VLAN 2 und 3 sollen untagged sein. Wie stell ich nun mein HP Switch ein? Soweit ich weiß, kann ich doch einem Port nur als tagged oder untagged definieren. Wenn ich den Port als untagged definiere, sendet er dann das tag für die VLANs 2 und 3 durch oder dropt er es? Normal hab ich bisher bei solch einer Konstellation immer auf tagged gestellt und gut ist, jedoch kann ich am AP-Interface keine VLANs mit tagged einrichten. Wer kann helfen?
  9. JackC

    Facebook WiFi Router

    soweit ich das sehe ist das R6300 und nicht R6300v2
  10. JackC

    Facebook WiFi Router

    Hallo, ich hab aktuell den Auftrag bei einem Kunde Facebook WIFI in Betrieb zu nehmen. Gästen soll also gestattet werden das WLAN zu benutzen per Facebooklogin. Dafür bin ich auf der Suche nach geeigneten Routern/APs. Laut Facebook werden diese Modelle hier unterstützt. Meraki-WLAN-Produkte Cisco ISR G2 und Router der Serie ASR 1000 NETGEAR AC1750 WLAN-Router D-Link AC1750 Router (DIR-865L) für Facebook-WLAN Open-Mesh-WLAN-Produkte Der D-Link ist jedoch EOL und der Netgear R6300v2 nirgends verfügbar. Hat jemand damit schon Erfahrungen machen können und kann mir einige Geräte nennen womit soetwas möglich ist? Die Cisco sind Preislich nämlich unattraktiv.
  11. ja, das geht. Du kannst dann bestimmte E-Mails direkt an die anderen Exchange-Server weiterleiten. Diese müssen dann das empfangen von dem Zentrale Exchange erlauben. Ist aber dann schon ne etwas andere Struktur und etwas arbeit das zu realisieren. Generell sollte man sich meiner Meinung nach die Frage stellen ob ein Exchange der richtige Mailserver in seinem Unternehmen ist, wenn man Pop-Connectoren einsetzen will. Das machen halt leider viele weil es günstig und bequem ist. Das wird sich aber nun wohl ändern wenn SBS nicht mehr verfügbar sind und es das rundum Sorglospaket nicht mehr gibt mit Pop-Connector
  12. habe ich nun heute morgen auch genommen.
  13. Hallo Leute, ich habe mir mal einen Exchange Server zum testen installiert. Eigentlich benutze ich was anderes aber viel Firmen haben nunmal auch den Exchange im Einsatz und leider auch viele einen der nicht mit einer festen IP im Internet verfügbar ist und somit Mails vom Provider mittels POP3 Connector abholen muss. Jedenfalls habe ich keinen SBS und kann somit auch nicht den mitgelieferten Connector benutzen. Daher hier die Frage, welche Connector kann empfohlen werden? Am besten Kostenlos. Ich habe ja schon so einiges gelesen das die Dinger eher Schrott sind aber was will man machen. Das hier habe ich gefunden. - POP Collector, Hersteller CED IT, kostenlos - pullution.net, Hersteller Sodacore Studios, Registrierung erfolrderlich, sonst kostenlos - P2S, Hersteller Stefan Kittel, Registrierung erforderlich, sonst kostenlos - PoPGrabber, Hersteller eclarsys, kostenlos sonst welche Empfehlungen?
  14. Hallo zusammen, ich habe mir eine Testumgebung aus AD-Server und Exchange-Server konfiguriert. Der Zugriff per Outlook zum Exchange ist von intern als auch extern möglich. Hier sei auch gleich angemerkt, dass die interne Domäne eine andere ist wie die externe und der Exchange-Server nicht als Mailserver mit einer festen IP im Internet verfügbar ist. Wenn ich jedoch von außen auf meinen Exchange zugreifen will, muss ich im Outlook unter: E-Mail-Konten -> "jeweiliges Mailkonto" -> Weitere Einstellungen -> Registerkarte "Verbindung" -> Exchange Proxyeinstellungen die externe URL eingeben. Dies muss ich manuell eintragen. Ich möchte nun aber, dass dieser Eintrag beim einrichten des Postfaches automatisch gesetzt wird. Wie realisiere ich das? Aber nicht per GPO! Sollte auch funktionieren, wenn der PC nicht in der domäne ist.
  15. Wir haben den F-Secure Policy Manager im Einsatz und soweit funktioniert auch alles. Wenn ich Installationspakete auf Clients Pushen will dann zeigt er mir aber nur die Clients an , die im gleichen Netzwerk (192.168.1.0) sind. Nun habe ich aber noch etliche andere PCs im Netz 192.168.2.0. Der Server hat auf dieses Netz über interVLAN Routing Zugriff aber wie bekomme ich den Policy Manager auch dazu in diesem VLAN nach PCs zu suchen?

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung