Jump to content

snerff

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    48
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über snerff

  • Rang
    Reg.-Benutzer
  • Geburtstag 19.01.1981
  1. Oh... :floet: Danke. Ich hatte mich wohl zu sehr auf das float versteift... 'Schuldigung. Bleibt aber Frage Nr. 2, warum kann man im Firefox nicht gescheit scrollen? Kennt jemand das Problem?
  2. Ich möchte auf einer Website ein Logo/Bild/Container immer unten rechts in der Ecke im Hintergrund haben, vor dem der Seiteninhalt scrollt. Ich hab das Ganze schon insoweit realisiert, dass der Container immer oben rechts steht. Wie aber bekomme ich ihn dazu, sich an den unteren Rand anzupassen? Hier mal meine einfache Umsetzung (Container oben rechts): body { margin:0; padding:0; overflow:hidden; } #scroll { position:absolute; top:0; left:0; width:100%; height:100%; overflow:auto; } #fix { float:right; width:100px; height:100px; background-color:#FF6600; } Erst habe ich oben die Scrolleisten vom Body entfernt, dann einen Container (#scroll) als Ersatz-Body definiert und da dann mittels float den #fix-container oben rechts gefixt. Ach ja, und dann noch eine Zusatzfrage: Warum kann man im Firefox den #scroll-Container nicht per Mousewheel steuern?! Man kann nur die Leiste packen und dann scrollen. Im IE geht das einwandfrei...
  3. Ach so. Oh, dann hatte ich da wohl etwas übersehen, danke! Ok, also doch ein Gewerbe. Das muss man ja bei der zuständigen Gemeinde beantragen, man muss eine Gesellschaftsform wählen und man hat bestimmte Freibeträge etc... Hat zufällig jemand eine Linksammlung, wo ich mich weiter informieren kann? Und welche Rechtsform sollte man am besten für solch einen Zwei-Mann-IT-Service wählen?
  4. Hallo. Ich habe mal ein paar Fragen zur Selbstständigkeit. Ich habe im Januar meine Prüfung zum Fachinformatiker Systemintegration bestanden, arbeite jetzt noch ein halbes Jahr weiter und möchte dann studieren gehen. Jetzt würde ich gerne mit einem Bekannten zusammen ein kleines "Gewerbe" gründen. Das ganze soll unter dem Oberbegriff "IT-Service" laufen, also sehr allgemein gehalten. Wir möchten u.a. Webpräsenzen über Typo3 (Hauptschwerpunkt), Beratungsdienste in EDV-Fragen, Aufbau kleinerer Netze/Client-Server-Landschaften usw. anbieten. Also ein Rundum-Paket, was IT und EDV betrifft. Jetzt bin ich grad dabei, mich zu informieren, wie man so etwas startet. Hier in diesem Forum hab ich schon etwas von "Freien Berufen" gelesen, dazu gehören z.B. "EDV-Berater", "Computer-Fachberater", "Netzwerkadministrator" und "Medieninformatiker". Unter diese Kategorien lässt sich doch auch unser "IT-Service" zwängen, oder? Aber kann man als Freiberufler überhaupt mit jemand anderem zusammen ein "Gewerbe" betreiben? Oder muss man da die Anführungszeichen gleich weglassen und eben doch ein Gewerbe anmelden? Da bin ich mir eben unschlüssig und wäre für eure Hinweise und Ideen sehr dankbar.
  5. Ich hab den letzten Abschnitt noch mal überarbeitet, da hatte ich ne Menge vergessen. Das fliegt raus: Dafür möchte ich das hier schreiben:
  6. Oh, Danke! Schon korrigiert. Ist das kompliziert mit diesen ganzen Formulierungen... *grml*
  7. Da mein Chef und das Personalamt zu faul waren, sollte ich mein Arbeitszeugnis selbst verfassen. Mein Ergebnis poste ich mal hier und bitte um eure Bewertungen, Kritiken, Erweiterungen etc. Danke!
  8. Ja, ich habe die Grafikkarte an das Netzteil angeschlossen, das passt schon. Und ich hab gerade mal auf der MSI-Homepage geguckt, da gibts ne Menge Updates und Treiber, vielleicht probier ich das erst mal damit. Aber kann damit diese VPU-Fehlermeldung zusammenhängen? :confused: Das mit dem Schalter kann ich nicht nachgucken, sitze auf der Arbeit und mein PC steht zuhause.
  9. A-Werte?! Hm, meinst du dies hier: +3,3V 26A +5V 30A +12V 15A -12V 0,8A -5V 0,5A +5VSB 2,0A Die Mainboard-Treiber hab ich nie irgendwie erneuert... Kann es das sein?
  10. Ich habe gestern eine (gebrauchte) Hercules 3D Prophet Radeon 9800 Pro 128 MB in meinen älteren PC (MSI K7T266 Pro1, AMD Athlon 1,4 GHz, 384 MB RAM, 350 Watt Netzteil, Windows XP Pro SP2) eingebaut. Ich habe anstatt der mitgelieferten Treiber direkt den Catalyst 4.1 installiert. Jetzt habe ich aber schon auf der normalen Windows-Oberfläche (also beim Internet-surfen etc.) Abstürze der Grafikkarte. Es kommt ein Fenster von ATI, wo was steht im Sinne von "Die VPU reagierte nicht mehr auf Befehle und wurde zurückgesetzt." Zuerst hatte ich ja schon den Lüfter in Verdacht, wegen Überhitzung oder so, aber der läuft einwandfrei. Ich hab noch nicht mal ansatzweise irgendein 3D-Spiel oder ähnliches ausprobiert, und schon kommen solche Fehler... Weiß jemand von euch vielleicht Rat? :confused:
  11. snerff

    IBM ThinkPad-Modelle

    Ich möchte mir bei nofost.de ein IBM-ThinkPad bestellen. (Bin nämlich bald Student ) Leider hab ich von Notebook-Technologie nicht so den Plan, daher steh ich ein bisschen auf'm Schlauch, was denn jetzt die großen Unterschiede zwischen der R-, T- und X-Serie sind. Bei IBM selbst bekommt man nur das übliche Geschwafel, dass ja jede Produktserie nur das Beste vom Besten bietet. Daher möchte ich mal fragen, ob mir hier vielleicht jemand weiterhelfen kann. Welche Serie wäre für den Durchnschnitts-Studenten, der nicht unbedingt die neuesten 3D-Kracher spielen will, sondern das Teil als Gebrauchsgegenstand mit in die Vorlesung mitnehmen will, die richtige Wahl?
  12. Oh, danke. Dieser Gesetzestext hat mir noch gefehlt. Ich hatte mich nämlich (auch durch Beiträge in diesem Forum) erst auf den § 630 BGB bezogen. Aber dieser ist ja wohl der passendere. Gut, dann werd ich das jetzt mal so beantragen. Danke!
  13. Hallo. Ich habe eine Frage zum vieldiskutierten Thema "Qualifiziertes Arbeitszeugnis". Ich habe im Januar meine Ausbildung beendet und bin im Anschluss daran befristet für ein weiteres halbes Jahr übernommen worden. (Da ich danach studieren möchte.) Sollte ich also mein Arbeitszeugnis jetzt für die Zeit meiner Ausbildung beantragen oder erst zum Schluss für die gesamte Zeit, Ausbildung plus halbes Jahr? Oder gar zwei getrennte, eins für die Ausbildung und eins fürs halbe Jahr?
  14. Man kann doch überhaupt nicht sagen "Das sind zu viele oder zu wenige Folien". Ihr wisst doch gar nicht, was dahinter steckt und wie viel man zu den einzelnen Punkten sagt. Ich persönlich halte es bei meiner Präsentation (am 19.01.) auch so: Auf den Folien nur ein paar wenige Stichwörter, das meiste dazu erzählen. Darum geht es doch auch, dass man sein Projekt mündlich vorstellt. Und ob man nur schreibt "Projekt erfolgreich" und dann in 5 Minuten erklärt "warum", dann ist das doch auch in Ordnung. Oder nicht?! :confused:
  15. Bevor du hier so überheblich rumschwafelst, denk mal über die Aufgabenstellung nach. Da stand nirgendwo, nach welcher RFC man die Aufgabe lösen sollte. Daher musst du deine Rechnung begründen und somit sind beide Berechnungswege richtig, wenn du dazuschreibst, warum du so und nicht anders gerechnet hast. :mod:

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung