Jump to content

market square hero

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    84
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über market square hero

  • Rang
    Reg.-Benutzer
  • Geburtstag 16.03.1970
  1. Na, okay. Alles klar! N00b verbeugt sich und bittet das wertgeschätzte Gremium um Verzeihung. Ist auch verständlich, weil man sonst bei den vielen Threads vollkommen den Überblick verliert. Back to topic nur mal so interessehalber: zum Thema wollte keiner mehr was beitragen, oder? S.
  2. ja, genau. Vielleicht sollte man den Thread unter 'Abschlußprojekte' zumachen. ich denke, das Thema gehört eher hierher. Grüße, s.
  3. Hi Leute, wurde letztes Jahr im Fachgespräch (FiAE) mit dieser Frage konfrontiert: " Was geschieht beim Herstellen einer Datenbank-Verbindung? " Was haltet Ihr davon? Wie würdet Ihr das beantworten (innerhalb von weniger als 15 Minuten)? Ich war recht auf'm Schlauch gestanden und konnte damit nix weiter anfangen. Sollte das nochmal kommen, können die Antworten hier vielleicht den aktuellen Prüflingen helfen. (hatte das Ganze schon unter "Abschlußprojekte" gepostet, aber ich glaub' da gehört's nicht hin) Danke und Grüße, S.
  4. ich denk' mal, ich bin hier im falschen Bereich. Vielleicht häng' ich das Ganze mal nach "IHK-Prüfung allgemein" Grüße, S.
  5. Danke flashpixx, ich seh' das ähnlich. Irgendjemand mit weiteren Ideen? Grüße, S.
  6. Hi Leute, wurde letztes Jahr im Fachgespräch (FiAE) mit dieser Frage konfrontiert: " Was geschieht beim Herstellen einer Datenbank-Verbindung? " Was haltet Ihr davon? Wie würdet Ihr das beantworten (innerhalb von weniger als 15 Minuten)? Ich war recht auf'm Schlauch gestanden und konnte damit nix weiter anfangen. Sollte das nochmal kommen, können die Antworten hier vielleicht den aktuellen Prüflingen helfen. Danke und Grüße, S.
  7. Hallo @all: Habe zwischenzeitlich Einsicht erhalten und meine Teilnoten im Prüfungsteil A erfahren. Die Gesamtnote A waren : 71 Punkte Die Teilnoten waren (mit Gewichtung): 1. Präsentation 1.1 Aufbau in inhaltliche Struktur (10%): 80 1.2 Präsentationstechnik (15%): 90 1.3 Kommunikative Kompetenz (11%): 95 2. Fachgespräch (64%) : 45 Jetzt mal auf deutsch: ich habe im Fachgespräch eine glatte 5 bekommen, was meinen Durchschnitt von 2 auf 3 in der Gesamtnote senkt!!! Das ist doch nicht normal, oder? Ich habe Unterlagen der IHK vorliegen, in denen eindeutig drinsteht, daß das Fachgespräch neben Verwendung von Fachbegriffen usw. 'projektbezogenes Detailwissen' beinhalten soll. Habe für meinen Anwalt zwischenzeitlich ein Protokoll des Fachgesprächs angefertigt und mir dabei gedacht: wenn ich jedesmal "nicht projektrelevant" gerufen hätte, hätten wir die Fragen statt in einer halben Stunde in 5 Minuten abgehandelt. S.
  8. ... kaum schaut man nach 3 Monaten wieder rein, brennt hier das Dach. Spannend! Habe meinen Fall damals ja ausführlich geschildert (Note 5 im Fachgespräch, Prüfer desinteressiert, Fragen nicht zum Thema ...) und war der Überzeugung, daß ich einer von Wenigen bin, denen das passiert ist. Aber jetzt sieht's doch ganz anders aus. @Mr.Biggs: Ich verstehe Deine Wut, aber mit Beleidigungen erreichst Du nix. Geh vor Gericht, sowie ich, und nach erfolgreichem Widerspruch gehst Du zur IHK und beantragst den Ausschluß der Prüfer aus der Prüfungskommission wegen fehlender menschlicher Qualifikation (in Nürnberg z.B. ist das nämlich Voraussetzung für die Tätigkeit als PA und wird als 'gegeben' angesehen, d.h. nicht weiter abgeprüft) @Nhuya: darf ich Dich vor Gericht zitieren? Das würde mir sehr helfen. @Tombazane: nette Auflistung, aber setz' mal 'schlechte Vorbereitung' mit 'vollkommen projektfremden Fragen' in Beziehung ...
  9. Da gab's ja auch die beschriebene Diskrepanz noch nicht. ... Du legst ein fachlich relevantes Zeugnis Deiner Bewerbung nicht bei? :beagolisc Mutig!!
  10. Entschiedener Widerspruch: Diese Haltung führte doch gerade dazu, daß vermeintlich "große" Institutionen machen können, was sie wollen. Das muß aufhören. Der Ausbildungsstandard in Deutschland ist hoch, die Anforderungen der internationalen Wirtschaft auch. Wir sind diejenigen, die damit zurechtkommen müssen. Wir sind diejenigen, die gestalten können, wie es sein wird. Wenn eine Prüfungskommision oder eine Institution Ihrer Aufgabe nicht nachkommt, muß das offengelegt werden. Ungerechtfertigte Beurteilungen müssen beanstandet werden. Manchmal muß es eben eine Klage sein. Laß mal 'ne bestimmte IHK mehrmals mit negativen Schlagzeilen in der Zeitung auftauchen; da muß ich nicht erst Prüfer werden, bis sich was ändert, jede Wette!
  11. Für wieviele Prüflinge mag das noch gelten? Und ich dachte, wir reden über kaufmännische Kompetenz :upps
  12. ... das meinst Du jetzt nicht ernst, oder? :mod: John Ruskin, Bundesminister Clement ... [schreiber erzittert vor Ehrfurcht] Mal Spaß beiseite: Du kannst nicht dieses Dokument gelesen haben und danach behaupten, das Ableiten des Kostensatzes für eine Programmierleistung aus einem bestimmten Monatsgehalt wäre irgendwie eine sinnvolle Näherung, oder? Das steht ja nun auf 'nem anderen Blatt, was einzelne Prüfer für OK halten und was nicht.
  13. Ja. Mach ich aber nicht. -> siehe Posting von charmanta :-) Eben! Dafür ist der interne Verrechnungssatz da. Hintergrund: Ich habe in vielen Postings zum Thema Aufwandskalkulation gelesen "Ich bin Azubi, da kann man doch nicht das Gehalt nehmen", "ich schule um, das zahlt der Staat " oder "Ich mach ja auch noch Administration und nicht nur Programmierung" usw. Diese Überlegungen sind allesamt richtig. Sehr häufig kam dann das Argument mit der "Milchmädchenrechnung" und es würde dann "schon passen". Da wir als FI auch kaufmännische Verantwortung tragen sollen, denke ich, daß es sinnvoll sein könnte, die wesentliche Sachverhalte bei der Aufwandskalkulation zu kennen. Jeder Prüfling, der sich nicht traut, seinen Chef nach dem internen Verrechnungssatz zu fragen, hat mE Thema verfehlt. Jeder Chef, der sich nicht traut, den Satz rauszurücken, sollte besser bei der Post arbeiten. Die Abkürzung über das Monatsgehalt ist hier nicht zulässig. Grüße, S.
  14. Kommt vor. Wurdest Du schon für die Verwendung der Shift-Taste ausgebildet? Wenn ja, kam das vor oder nach der Ausbildung zum Thema Satzaufbau, Interpunktion und Grammatik? Versteh mich nicht falsch, ich habe nunmehr einige Deiner Beiträge gelesen (entziffert), und meine, Du solltest uns die Chance geben, darauf sinnvoll zu antworten. Das ist manchmal nicht so leicht, weil sich der Inhalt wegen o.g. Sachverhalte nicht leicht erschließt. Nur weil's "im Internet" ist, heißt das noch lange nicht, daß die Regeln der Rechtschreibung aufgehoben sind. Sinn und Ziel dieser Regeln ist ja unter anderem reibungslose Kommunikation ... Nix für ungut, S. PS.: Sorry für OT
  15. ... und der Controller schreit: AUTSCH! -> auf jeden Fall den internen Verrechnungssatz abfragen. Hat jede Firma. Wenn sie keinen hat: AG wechseln!! Das Monatsgehalt hat mit Stundensatz- Berechnung nichts zu tun (diese Annahme hält sich allerdings hartnäckig im Forum ... ) Grüße, S. :cool:

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung