Jump to content

Asatte

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    18
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

    Nie
  1. Die Berufsschulen sind das Seelenlose Werkzeug der Bösen Innung, die nur ein Ziel hat...alle Lehrlingsgehirne zu vernichten!!! MUHAHAHAHA! Darum hat auch die Berufsschule in solchen Sachen nichts zu melden
  2. echt? Ich bin noch in einer Ausbildung...und ich habe gehört, dass man nicht kündigen muss. Der Vertrag läuft aus und basta. Im schlimmsten Falle musst du der Firma 4 Wochen vorher bescheidgeben, dass sie nicht mit dir rechnen sollen.
  3. Also was ich hier im Forum mitbekommen habe: Es ist sch....egal, was du wählst...es kommt am Ende nur auf die Firma an. Manche scheinen ja die Unterschiede selber nicht zu kennen .
  4. Siehs mal so...wenn du im Gymmi die 10. Klasse geschafft hast, zaehlt das als mittlere Reife.War zumindestens in Bayern bisher so. Also haettest du dann ja einen Reali und der Ausbildung würde niks im Wege stehen
  5. Aaaaaalso, ich habe auch die Qual der Wahl gehabt. Und da ich privat auch in C++ programmiere, habe ich mir den AE als Ziel gesetzt. ICh hatte Zusagen für AE und SI. Ich habe mich für SI entschieden. Grund 1: AE Firmen sind immer/meistens relativ klein. Und ich wollte nicht in eine kleine Firma.(wei in meiner Situation einfach so) Grund 2: Ich programmiere zwar gerne, aber meistens fallen als AE doch nur trockene Datenbanken an . Grund 3: MEINER Meinung nach ist die Ausbildung des FISI breitgefaecherter und bietet somit mehrere Erweiterungsmöglichkeiten. Ich denke außerdem, dass AE schwerer ist, da mehr Theorie dahintersteckt. Das haben mir auch schon einige AZUBIS bestaetigt. Bye
  6. Jepp... mit deinen Antworten kann ich leben*g*. Nun musst du entscheiden, MArtin17..a, b, oder ce.
  7. Du brauchst 2 1/2 h zum Kaffee holen??? Gott, wo steht eure Maschine?? Lol. PS: lalala, wie heisst die Firma*fg*?
  8. Hallo! Ich bin grade ein bischen schreibwütig und wollte euch bitten, dass einfach mal jeder, der Lust hat, seinen Tagesablauf, seine Arbeiten, seine Erlebnisse während eines Tages hier niederschreibt, damit wir Newbies ein besseres Bild des Berufes bekommen . (Fachinformatiker)
  9. HIII!!! 1. Matheaufgaben als Konzentrationstest(du konntest nicht alle schaffen) 2. GRUPPENTEST!! TEAMWORK WICHTIG! Du musst irgendwie mit 5 Leuten bestimmen, was von den 50 Gegenständen z.B. in eine WOhnung gehört(20 Gegenstände duerfen gewählt werden). Du solltest nicht zu zurückhaltend sein aber auch kein Großmaul. Und auch mal was von deinen Mitbewerbern anerkennen. 3. Logiktest(bei manchen): Nach dem Motto: In welche Richtung dreht das 5.Zahnrad auf der Zeichnug voller Zahnräder...nicht allzu schwer. 4. Fachtest(gaaaaanz selten): Eine Serverzeichnung mit Geschwindigkeiten. Du sollst die fehlenden Übertragungszeiten einsetzen. Das ist eigentlich nur ne bessere Matheaufgabe. (hat bei uns eh kaum einer gecheckt...sollst auch garnicht ) 5.Gespräch: Meistens in 4er Gruppen. Jeder stellt sich vor und muss Fragen beantworten.(warum lernst du den Beruf...blabla) Viel GLück! PS: Mach Dich bloss mit deinen Mitbewerbern bekannt!!!!!! Das vereinfacht die Prozedur erheblich. Bloss keine "Eckensteher" sein!
  10. at bine: Fachhochschulreife nach der Ausbildung? hm....soweit ich weiss bekommst du nach der Ausbildung deine mittlere Reife(sofern nicht vorhanden und die Noten stimmen). Nach einer Aufbauschule hast du dann ein fachgebundenes Abitur. Aber 100 pro weiss ich es nicht. at SpawnX: LOL! Du willst jemandem empfehlen, sein Abi zu machen, nur damit er ne PArtyreiche Zeit hat? Also, ich wuerde das eher als eine Zeit des Büffelns sehen, denn ich beobachte meine alten Leute aus dem Gymmi ja auch noch . at Diplomhumorist: 1.Weil die Wirtschaft eher nach qualifizierten, engagierten Leuten verlangt. Wenn jemand mit einem Reali genauso lernebereit ist, wie einer mit Studium...der Studiumtyp kostet aber schon ein "bischen" mehr. Außerdem möchten die Firmen ihre Leute speziell auf sich trimmen und keine Informatiker, die schon eine eingesessene Meinung haben, die dank unserer tollen Dozenten(siehe Forum) auch noch falsch sein könnte . Ok, ich übertreibe ein bischen, aber ich meine, dass die Studienzeit(die nicht bloss 2 Jahre betraegt) im Verhältnis zum Abgang nach der 10. einige Nachteile aufweist. 2.Der Ausbildungsmarkt wird laut einigen Zeitschriften(keine Bild) in 2-3 Jahren gesättigt sein. Das heisst, der Markt für AZUBIS ist voll. In spätestens 10 Jahren sieht es dann mit Informatikern aus, wie heute mit Bürokaufleuten . Ist nunmal die Realität. UNd den Vorsprung, den du durch den Zeitgewinn nach einer Lehre im Vergleich zum Studium herausgeschlagen hast...kann der Student nicht mehr aufholen.SCHLIEßLICH LERNT DER AZUBI währenddessen IN DER PRAXIS!!! 50 % machen im it-Sektor weiter? Na und? Wieviele brechen denn ihr Studium mal nebenbei ab Grüße!
  11. das mit dem Studium muss jeder für sich selbst entscheiden...ich weiss es ehrlich nicht, ob es sich lohnt, Jahre für ein Studium zu vergurken, um später trotzdem als "arroganter Studienheini" nicht genommen zu werden, weil du zuviel kostest. Ich bin aus 2 Gründen abgegangen: 1. Wenn ich fertig wäre mit dem Studium, wäre der It-Boom schon vorbei, denn im Jahre 2003 ist z.B. der Lehrstellenmarkt gesättigt. 2. Ich habe mir(da bin ich ehrlich) kein allzu gutes Abitur ausgemalt. ---> So, wenn du jetzt im Gymmi saugute Noten hast, könnte es sich meiner Meinung nach schon lohnen, zu studieren. Wenn du jedoch mit 2.6 rumkrebst, würde ich lieber abspringen(denn die Noten spielen heute nicht so die große Rolle...im Gegensatz zum Abi)...aber auf andere Meinungen würde ich an deiner Stelle nicht allzu größen Wert legen, weil das eine sehr persönliche Entscheidung ist, die nur du fällen kannst.
  12. lol, Poldi....du scheinst ja der Hardcore-Telekomgegner zu sein . Zitat von Picard: Darf ich mal raten? Ich denke mal Poldi, fals er nicht doch in einer Firma wie der Telekom Erfahrungen gesamelt hat, denkt, weil er nicht mit den Tarifen und anderen Machenschaften dieses Konzerns einverstanden ist, dass die dann da auch keine gute Ausbildung hinbekommen. Das ist aber ein Trugschluss, der von vielen gerne gesagt wird, und meistens nur ein nachgesabbel von Leuten ist, von denen sie das auch schon gehört haben. Das tollste ist immer, genauso wie die ständigen Unkenrufe gegen Microsoft ohne gute Begründung, dass dann auch immer alle denken, dass dort in der Firma alles ganz schlecht ist. Wirklich eigenständige Meinungen sind in der Hinsicht wirklich immer eine ganz grosse Seltenheit! Die Telekom wird hunderprozentig genauso viele Chancen wie IBM, Hewlett Packard, und andere grosse Unternehmen bieten. Einzig und allein der Einstellungstest ist bei denen ein Witz. erwischt
  13. 1. Was kann man mit einer Ausbildung alles machen? komische Frage. Die Ausbildung ist deine Eintrittskarte in die IT-Welt...was du aus dir machst, hängt nur von deiner Lernbereitschaft ab. 2. Was für Richtungen der FI`s gibt es und was machen die? FI-Anwendung: Programmieren hauptsächlich FI-Systemintegration: Netzwerke zusammenschustern und planen...usw. 3. Was verdient man so als Lehrling/Ausgebildeter FI? also ich verdiene dann im ersten 1140 Märker, das steigert sich um die 100 Mark/Jahr 4. Wielange dauert die Ausbildung 3 Jahre....kann bei guten Leistungen auf 2 1/2 verkürzt werden(oder wenn du Abi oder ne Ausbildung schon hast) 5. Würdet ihr mit Realschulsabschluss abgehen? ich habe es getan 6. Kann man neben der FI Ausbildung noch die Fachhochschulreife nebenbei machen? (so Abendschule oder so?) ich weiss leider nicht, ob das geht, aber da dein Beruf sehr Zeitaufwendig ist, würde ich meine Recourcen lieber da reinstecken Ich hoffe, ich konnte helfen viel Glück
  14. ah ja,...ich habe jetzt mittlerweise alles von der Telekom gehört...vom Lob bis zum tiefsten Tadel...und was soll ich jetzt glauben? Ich glaube, ich sammle lieber meine eigenen Erfahrungen, bei einem Betrieb, der auf mich einen sehr guten 1. Eindruck gemacht hat...schließlich lerne ich nicht in Regensburg oder Köln

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung