Jump to content

JTRipper

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    6
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Dann werde ich mal meine Erfahrungen mit dem Arbeitsmarkt kundtun (ich beginne erst im August meine Ausbildung als FIAE). Ich bin derzeit noch Schüler einer Gesamtschule und werde im Sommer mein Abitur machen, wobei mein Abi-Durchschnitt bei ziemlich miserablen 3,7 liegt. Allerdings habe ich fundierte Computerkenntnisse in Soft- und Hardware und beherrsche HTML, PHP, SQL, CSS. Außerdem habe ich Grundkenntnisse in C, C++ und Java (was ich auch alles in meinen Lebenslauf geschrieben habe). Desweiteren sei noch gesagt, dass ich einen IQ von überdurchschnittlichen 128 habe (das habe ich nicht in meine Bewerbung/Lebenslauf geschrieben). Ich habe meine Bewerbungen (als FIAE und FISI) nur an Firmen geschickt, die ihre Stellenausschreibung beim Arbeitsamt geschaltet hatten, also wirklich Firmen, die Azubis suchen. Von diesen 40 Firmen haben mich 2 zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen und 2 andere bestellten mich zum Eignungstest. Bei der ersten Firma, wo ich ein Vorstellungsgespräch hatte wurde ich genommen und dort habe ich auch meinen Vertrag unterschrieben. Die andere Firma schickte mir eine Absage nach dem Vorstellungsgespräch. Die Eignungstests habe ich abgesagt, da ich zu diesem Zeitpunkt bereits den Ausbildungsvertrag unterschrieben hatte. Ich halte 4 Vorstellungsgespräche bzw. Eignungstests bei 40 Bewerbungen für eine miserable Quote. Die Firmen scheinen also offensichtlich zunächst wirklich nur auf die Schulnoten zu schauen (mein Abitur ist nicht gut, aber ich habe es zumindest) oder überschätze ich grade die Bedeutung von Vorkenntnissen im IT-Bereich und dadurch gezeigtem echten Interesse? Bin ich wirklich so dumm? (Ach übrigens: Ich komme aus Hessen -> Nähe Frankfurt/Main)
  2. Als FIAE in Offenbach/Frankfurt am Main 1.LJ: 600 € 2.LJ: 700 € 3.LJ: 800 € und eine quartalsweise Sonderzahlung, je nachdem wie ich mich anstelle in der Firma...
  3. Hmm... bezüglich des Studiums gibt es doch die Möglichkeit ein Fernstudium zu machen. Die FernFH Darmstadt bietet zum Beispiel Informatik als Diplom-Studiengang oder Angewandte Informatik und Technische Informatik als Bachelor Studiengang an. Inwieweit man ein Fernstudium nebenbei machen kann weiß ich allerdings nicht. EDIT: Jetzt hab ich doch glatt den Link vergessen: Private FernFachhochschule Darmstadt > Studiengang Informatik
  4. Hey Leute! Ich habe eine mündliche Zusage für einen Ausbildungsplatz ab August und soll diese Woche noch hin zum Vertrag unterschreiben... Nun meine Frage, was kommt dann noch so an organisatorischen Dingen auf mich zu? Z.B. Muss ich mich an der Berufsschule selbst anmelden oder macht das der Betrieb; wie ist das mit der Krankenkasse, usw.? Gruß JTRipper
  5. Ich fange im August bei einem Webhoster als FIAE an
  6. Das ist so nicht richtig! Fachhochschulreife ist definitiv das selbe wie Fachabitur... Es berechtigt zum Studium an einer Fachhochschule. Dazu gibt es noch ein fachbezogenes Abitur, das den Schwerpunkt auf ein bestimmtes Thema legt, jedoch auch zum Studium an einer Universität berechtigt.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung