Jump to content

Maxi1984

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    37
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Versteht ihr als ordentlich ein Hemd oder einen sauberen Pullover?
  2. Also ich gehe die Prüfungsaufgaben durch, und Sache die ich nicht weiß schreibe ich mir raus. Zu den Themen such ich dann aus dem Berufsschulstoff das entsprechende raus und wiederhole es. Aber den ganzen Stoff von den drei Jahren lernen, halt ich für überflüssig bzw. jetzt zu dem Zeitpunkt für unmöglich. Bei der ZP hatte ich mich auch nur auf die alten Prüfungen konzentriert... Maxi
  3. Die IHK ist 150KM von mir entfernt, von daher wäre es wesentlich günstiger die Dokus mit der Post zu schicken. Gibt es bestimmten Arten von Bindung, welche bevorzugt werden? Also z.B. mir Ringen an der Seite oder besser ohne? Ein normaler Schnellhefter sollte es ja nicht sein... Maxi
  4. Hallo, ich lerne grad für die AP und bin mir bzgl der Lohnberechnung nicht ganz sicher. Laut meinen Unterlegen wird er wie folgt berechnet: Grundentgelt + Sonstige Bezüge (z.B. Vermögenswirksame Leistungen AG-Anteil, Firmenwagen zur priv. Nutzung) = Arbeitsentgelt - steuerfreie Beträge (Abfindungen, Zuwendungen, Geschäftsjubiläum, Sonntags- oder Nachtzuschlag, …) = sozialversicherungspflichtiges Bruttoentgelt - Steuerfreibetrag (z.B. Werbungskosten) = steuerpflichtiges Bruttoentgelt Abzug vom steuerpflichtigen Bruttoentgelt: - Lohnsteuer - Solizuschlag ca. 5% (von der Lohnsteuer) - Kirchensteuer ca. 8% (von der Lohnsteuer) Abzug vom sozialversicherungspflichtigen Bruttoentgelt (je zur Hälfte AG und AN): - Rentenversicherung 19,5% - Arbeitslosenversicherung 6,5% - Krankenversicherung ca. 14% [+ 0,9% nur AN] - Pflegeversicherung 1,7% [+ 0,25% nur AN ab 23 Jahre ohne Kinder] = Nettoentgelt - sonstige Abzüge (z.B. VL-Sparbetrag, Abschlag (Vorschuss), Essen, Stellplatz-Miete, Bausparkasse) = Auszahlungsbetrag Nun meine Frage: Sonntags- oder Nachtzuschlag müssen nicht versteuert werden, "normale" Überstundenzuschläge hingegen schon. Ist das korrekt so? Maxi
  5. Ich versteh den Unterschied zw. VCL-Programmierung und API-Programierung in Delphi nicht so ganz. Wenn ich ein normales Programm mit Delphi 7 erstelle, dann ist das ein VCL-Programm, oder? Und was versteht man dann unter API-Programmierung? Maxi
  6. Bei meiner IHK soll man die Doku in 5-facher Ausfertigung an die IHK schicken. Eine Doku hat bei mir ca. 50 Seiten (natürlich mit Anhang). Das ganze dann fünfmal wird schon ziemlich dick und schwer. Schickt man das als Paket zur IHK? Wie habt ihr das gemacht? Maxi
  7. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass kleinere Unternehmen eher ältere Personen (im oberen Beispiel Gruppe 1) bevorzugen, die auch schon erste Kenntnisse haben. Als FIAE z.B. schon Programmieren können. Große Konzerne hingegen stellen auch jüngere Bewerber ein, da sie genug Zeit und Personal zur Verfügung haben, die Azubi zu betreuen, anzulernen usw. Das ist nur meine Erfahrung, kann sein dass jemand ganz andere gemacht hat... Maxi
  8. Anfangen würde ich als Software-Entwickler. Gerade frisch aus der Ausbildung... Nicht mal die Empfangsdame hatte eine Bluse oder ähnliches an, sondern nen "ganz normalen" Pullover... Ich denke ich werde mich für ne Jeans und n weißes Hemd entscheiden, und saubere weiße Leder-Sneaker (nicht globig)... Maxi
  9. Hab demnächst einen Probearbeitstag. Beim Vorstellungsgespräch war ich sehr ordentlich gekleidet (schwarze Stoffhose, weißes Hemd, schwarze "feine" Schuhe). Kam mir etwas overdressed vor, bin mir nicht ganz sicher warum. Aber ich hatte irgendwie das Gefühl... Die Mitarbeiter, die ich gesehen hatte, waren alle leger gekleidet, d.h. blaue Jeans, Pullover, Sneaker o.ä. Nun bin ich mir nicht ganz sicher, was ich an dem Probearbeitstag anziehen soll. Die Kleidung vom Vorstellungsgespräch halte ich für overdressed. Kann/Sollte man sich wie die übrigen Mitarbeiter anziehen, also so, wie man dann auch zur Arbeit gehen würde? Maxi
  10. Dem kann ich nur zustimmen. Azubis dürfen nicht betriebsbedingt gekündigt werden. Und so kurz vor der Prüfung ist ein Kündigung auch aus anderen Gründen nicht ganz so einfach... Dein Vertrag endet sowieso mit Bestehen der Prüfung, und das ist ja im Juni/Juli soweit, bis dahin muss er dich auch weiterhin bezahlen... Maxi
  11. Urlaub hab ich nicht mehr, die paar Tage nehme ich jetzt vor der AP. Wie kann ma denn diesen Antrag bei der IHK stellen, und um einen frühestmöglichen Termin bitten? Maxi
  12. Urlaub bekommt man ja, soweit ich weiß, erst sobald man 6 Monate gearbeitet hat. Das wäre dann natürlich eine Ausnahmesituation, kann sein, dass es da anders geregelgt ist... Gibt es nicht auch die Möglichkeit, mit der Ausbildungsfirma eine Art Aufhebungsvertrag zu schließen? Ich hab auch mal was gehört, dass bei der IHK ne Antrag auf frühestmöglichen Prüfungstermin legen kann, bin mir aber nicht mehr so sicher... Maxi

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung