Jump to content

Howard

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    45
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Alter: 22 Wohnort: Nähe Kassel letzter Ausbildungsabschluss (als was und wann): FISI 2013 Berufserfahrung: 0,5 Jahre Vorbildung: Fachabitur Arbeitsort: Gudensberg Grösse der Firma: 25 MA + Saisonkräfte Stellenbezeichnung: EDV-Fachkraft Tarif: - Branche der Firma: Lebensmittelindustrie Arbeitsstunden pro Woche laut Vertrag: 38,5 Arbeitsstunden pro Woche real: 38,5 Gesamtjahresbrutto: 22632 Anzahl der Monatsgehälter: 12 Anzahl der Urlaubstage: 30 Sonder- / Sozialleistungen: 0 Variabler Anteil am Gehalt: 0,00 Verantwortung: Keine Personalverantwortung, Verwaltung Bargeldkasse Tätigkeiten (Aufgaben/Aufgabenbereich): Systemadministration (5 User), teilweise Einkauf, alles mögliche
  2. Für einen PC-Schrauber gutes Geld, für einen Hochverfügbarkeitstechniker Kaffeegeld... Aufgabengebiete?
  3. Alter: 22 Wohnort: Hessen letzter Ausbildungsabschluss (als was und wann) FiSi Sommer 2013 Berufserfahrung: 0 Jahre Vorbildung: Fachabitur Informationstechnik Arbeitsort: Hessen , Schwalm-Eder Grösse der Firma: ca 20 (Verwaltung), 50 (Produktion) in DE Branche der Firma: Lebensmittelherstellung Arbeitsstunden pro Woche laut Vertrag 38,5 Arbeitsstunden pro Woche real 38,5 Gesamtjahresbrutto 22644 Anzahl der Monatsgehälter 13 Anzahl der Urlaubstage 30 Sonder- / Sozialleistungen: Urlaubsgeld (Anspruch hier und 13. Monatsgehalt nach 9 Monaten Betriebszugehörigkeit) Tätigkeiten (Aufgaben/Aufgabenbereich) Serveradministration Windows + Ubuntu / Netzwerkadministration Standort Deutschland Einkauf techn. Artikel, Dienstleistungen, Hygieneartikel
  4. Moin, Gruppenrichtlinien auf den Clients existieren scheinbar keine, ansonsten gelten die der entsprechenden Gruppen. Mein Account z.B. ist in der Administratorengruppe... Die Ereignisanzeige des Clients gibt mir folgendes:
  5. Kurzes Update: Projekt genehmigt, durchgeführt und bestanden. Hier kann dann zu.
  6. Moin, Ausbildung fertig und ich habe ein recht kleines Netz (knapp 30 Clients) übernommen. Das ganze hat nur einen Haken: Wenn ich einen neuen Benutzer anlege, kann sich dieser nicht in der Domäne anmelden. Dabei ist es egal, welchen Client ich benutzte, die Fehler ist immer der selbe. "Das System kann Sie jetzt nicht anmelden, die Domäne $DOMÄNE nicht verfügbar ist." Google führt mich zu 2 Varianten: 1. Es geht nur bei einem bestimmten Client nicht ->Netzwerkeinstellung verbogen 2. Benutzerdaten abgelaufen oder gelöscht ->Nicht der Fall Server ist ein 2003R2 Enterprise x64, Clients sind ausnahmslos WinXp Pro. Kennt jemand eine Möglichkeit oder womöglich sogar eine Lösung? Danke Howard
  7. Hier gibts keinen FIAE-Azubi. Dafür hats aber einen Java-Programmierer, der das wohl lösen könnte. ich schau mal, was ich übernehmen kann und wie sich das als Projektantrag macht.
  8. Hat jemand eine Idee, wie man die Erstellung des Tools außen vorlassen kann und sich sinnvoll auf die technischen Aspekte wie Implementierung o.Ä. konzentrieren kann? Mit dem Hauptteil Programmierung wird das zu 99% nicht genehmigt.
  9. Die Entwicklung dieses Tools soll wohl keine große Sache sein, da es genug Guides dazu gibt. Allerding muss der Webhook auch geschrieben werden...
  10. Moin, da ich in einem halben Jahr meine Abschlussprüfung bestehen will, brauche ich ein Projekt. In meiner Firma gibt es dazu einen Vorschlag, der als Projekt herhalten kann. Allerdings habe ich keine Ahnung, ob das so überhaupt genehmigungsfähig ist. Das Ziel ist die Entwicklung eines Tools in Java, dass e-Mails via Webhook abholt und daraus die Rufnummer (aufgelöst über ein CRM) des Absenders in einen IM-Chatraum schreibt. Das ganze soll auf einem Debian-Server laufen und über die Kommandozeile bedienbar sein, also ohne grafische Oberfläche auskommen. Der kaufmännische Teil besteht aus dem Vergleich von verschiedenen Anbietern aus den USA, die Entscheidung wird aber zwingend(!) eine Eigenentwicklung, da die volle Kontrolle über die dort genutzten Daten erforderlich ist. Ich persönlich bin der Meinung, dass ich als FiSi hierbei zuviel programmiere (und ich hab von Java keine Ahnung) und das technische sich auf die Grundinstallation eines Debian-Server beschränkt, wenn das überhaupt nötig wird. An fürsich ist das Projekt eine spannende Aufgabe, aber ob ich damit einen gescheiten Abschluss hinlegen kann, weiß ich nicht. Hab ich Chancen auf eine Genehmigung oder sollte ich mir direkt ein anderes Projekt suchen? Gruß Howard
  11. Keine Ahnung, Ausbildungsende ist am 31.07.2013.
  12. Ich will nicht programmieren, ich lerne in der Fachrichtung Systemintegration und habe in dem Bereich in meiner Ausbildung nichts dazugelernt.
  13. Ich kanns bestimmt nicht retten. Aber eine Schließung bringt mir am allerwenigsten. Ich habe Bedenken, mich zu bewerben, weil ich eben schon einmal den Betrieb begwechselt habe. Da hat ein zweiter Wechsel nicht gerade positive Einflüsse auf meinen Lebenslauf.
  14. Hallo, ich brauche mal wieder Hilfe. Ich hab vor 2Jahren schonmal hier bereichtet, der Thread ist http://www.fachinformatiker.de/ausbildung-im-it-bereich/144574-alltag-meiner-ausbildung-meinungen.html. Ich hab am 12.09.2011 einen neuen Arbeitgeber gefunden, das war anfangs auch wirklich gut. Jetzt bin ich über ein Jahr dort und muss feststellen, dass auch diese Firma nichts taugt. Ich hab in dem Jahr ausschließlich Homepage-/Onlineshop-Projekte mit Drupal und CSS umgesetzt. Zusammengenommen habe ich 2.5 Jahre Ausbilodung umsonst gemacht, da mich das nicht weitergebracht habe. Ich bin mir momentan sicher, dass ich die Abschlussprüfung nicht schaffen werde. Ich habe bis heute keinerlei Idee für ein Abschlussprojekt und meine Ausbilder und Chefs haben keine Ahnung, was ich da machen könnte. Weiterhin fehlt mir das praktische Wissen aus 2.5 Jahren, dass ich auch mit privatem Lernen niemals ausgleichen kann. Im Berichtsheft siehts auch mager aus, da steht zu 90% "Telefonsupport" (erste Firma) oder "Homepagegestaltung mit CMS/CSS" (zweite Firma), der Rest besteht aus Urlaub, Krankheit oder kleinen Projekten, die aber nicht erwähnenswert sind. Nächster Punkt ist, dass ich quasi seit August nichtmehr bezhalt wurde. Momentan stehen die Hälfte vom Augustgehalt und das komplette Septembergehalt aus, zusammen knappe 900€. Die letzte Zahlung habe ich am 10.10 bekommen, das waren 350€ vom August, damit ich meine Miete (am 10, fällig zum 1.) zahlen kann. Da ich sonst meine Miete so am 20. bekomme, kann man sich ausrechnen, wann die nächste kommt- nämlich frühestens Anfang November. Ich hab seit 6 Wochen keinen Cent zum Leben bekommen. Ich bin froh, dass ich noch Kindergeld bekomme... Ich hab meine Firma schriftlich aufgefordert, mit das Gehalt pünktlich vertragsgerecht zu zahlen, aber wo nichts ist, kann man nix holen. Die IHK weiß auch Bescheid, aber wenn die aktiv werden, ist der Laden in 2 Tagen dicht. Ob ich mein Gehalt dann jemals bekomme, weiß ich nicht. Ich hab jedem Monat extrem Angst, dass ich aus meiner Wohnung raus muss, da die Miete noch nicht einmal pünktlich überwiesen wurde. Ich bin froh, dass ich noch nicht gemahnt wurde. Geld ausgeben geht auch nicht, da ich nie weiß, wann wieder etwas reinkommt. Das bisschen Vermögen, was ich hatte, ist mittlerweile komplett aufgebraucht. Ich hab Angst vorm Jahresende, falls ich Energiekosten nachzahlen muss. Zumal hier momentan Rechnungen für knapp 200€ liegen und ich keine Ahnung hab, wann ich die bezahlen soll. Ich habe momentan keine Motivation und Lust, an die Arbeit zu gehen, weil seit Wochen nichts zu tun ist. Wenn dochmal was ansteht, dann ist es sowas wie Telefone säubern, testen oder ähnlich spannendes. Ich bin momentan srit einer Woche krankgeschrieben und werde das morgen verlängern lassen, weil ich mich einfach nicht in der Lage sehe, irgendetwas in Richtung Arbeit zu machen. Ich habe den Spaß und die Lust an meinem Beruf verloren, von dem ich dachte, dass das mein Traumberuf ist und das schockiert mich. Ich werde versuchen, vllt. doch noch eine Firma zu finden, wo ich das halbe Jahr bis zur Prüfung noch etwas aufholen kann oder, als Alternative, mich irgendwo einzuquartieren, um dort ausgebildet zu werden, aber weiterhin Angestellter meiner jetzigen Firma zu bleiben, quasi eine andere Ausbilungsstätte. Die IHK konnte (oder wollte?) mir bis jetzt nicht helfen, die Agentur für Arbeit auch nicht so recht. Was kann ich tun oder sollte ich tun, damit das ganze nicht unmittelbar an die Wand fährt? Danke Howard
  15. So, gelöst: Ich hab einfach das USB-Image vom Debian-Mirror genommen, dann klappts. Rechner läuft, puTTY rennt auch, alles gut. Kann zu. Danke an alle, die helfen wollten

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung